Sommerfahrt 2017

Nach einem Jahr Pause wollen wir wieder eine Sommerfahrt durchführen – Termin: 12.-20.08.2017. Die Reise geht diesmal ins Land Brandenburg in den Naturpark Schlaubetal in die Jugendherberge Bremsdorfer Mühle. Wir führen die Sommerfahrt wie 2015 gemeinsam mit den Schachpinguinen Berlin und dem SV Mattnetz durch. Teilnehmer ab Jahrgang 2008 bis hin zur U18. Alle Jugendlichen des Vereins haben dazu eine E-Mail erhalten (wenn nicht, melden!). Bitte beachtet den Meldetermin 28.09.2016!!

Punktlandung: Unsere u12 qualifiziert sich für die Deutsche Vereinsmeisterschaft!

NVM_2016_U12_Urkunde_Platz5Mit einem schwer umkämpften 2 – 2 in der abschließenden 7.Runde gegen die Schachzwerge Magdeburg gelang unserem U12-Team mit Sander Breitzmann, Nikolai Nitsche, Ludwig Beer und Conrad Eulenstein doch noch der Sprung auf Platz 5 und damit die Qualifikation zur Deutschen Vereinsmeisterschaft – Herzlichen Glückwunsch!

Sieger wurde der Hamburger Schachklub, dem die enorm stark aufspielenden Schachpinguine Berlin die einzige Niederlage beibrachten. Die Pinguine wurden Vizemeister, der SK Delmenhorst, der im direkten Duell um Platz 3 den Hagener SV glatt mit 4:0 besiegte, Dritter. Sander an Brett 1 holte sehr gute 5,5 aus 7. Nikolai (ja noch u8-Spieler!!) holte am zweiten Brett nahezu unglaubliche 5 Punkte und unterlag  nur in der letzten Runde – prompt holte Ludwig den „Big Point“ zum wichtigen 2 – 2! Die Unglücksraben sicherlich neben Hagen die Schachfreunde Nord-Ost, die gegen starke Teams einen Punkt nach dem anderen holten, am Ende jedoch durch eine vermeidbare Niederlage gegen den HSK zurückfielen.

Fakten:

  • Wir haben gegen die ersten 4 der Setzliste antreten müssen: 2 Unentschieden, eine knappe und eine deutliche, aber umkämpfte Niederlage.
  • Die Schachpinguine Berlin haben sich um 5 Plätze gegenüber dem Setzlistenplatz verbessert! Bei den Schachpinguinen fehlte sogar noch der starke Jonas Eilenberg (DWZ 1638). Daniel Sulayev (spielt künftig bei uns in der u14 /JBL) mit bärenstarken 6,5 aus 7 an Brett 1.
  • Die 2.Wertung nach den Mannschaftspunkten (Brettpunkte vor Buchholz) führte wieder zu einigen Ungerechtigkeiten: Die Schachfreunde Nord-Ost und der Hagener SV spielten die ganze Zeit vorn gegen starke Gegner mit – wo sollen da viele Brettpunkte herkommen? Königsspringer Hamburg (selten vorn dabei), die gegen schwächere Gegner viele Brettpunkte sammelten (am Ende mit uns brettpunktgleich), hätte sich dagegen fast noch für die DVM qualifiziert.
Duell in der letzten Runde gegen die Schachzwerge Magdeburg

Duell in der letzten Runde gegen die Schachzwerge Magdeburg

Entspannung nach der letzten Runde - 4 von 5 Berliner u12/u14-Teams in Magdeburg vor der Jugendherberge

Entspannung nach der letzten Runde – 4 von 5 Berliner u12/u14-Teams in Magdeburg vor der Jugendherberge

» Tabelle und Einzelergebnisse
» Zur Turnierseite (Ergebnisse, Tabellen, Auslosungen, Partien)

Sieg und Niederlage bei der Norddeutschen Vereinsmeisterschaft u12

Runde 2: Der Kampf gegen den Hamburger SK beginnt

Runde 2: Der Kampf gegen den Hamburger SK beginnt

Der erste Wettkampftag brachte uns 2 spannende Wettkämpfe. Zunächst waren wir Favorit und siegten mit 3,5:0,5  gegen den Peiner SV. Am Nachmittag rückten wir an Tisch 1 vor und unterlagen mit dem gleichen Ergebnis gegen den Top-Favoriten Hamburger SK. Diese Partien wurden sogar live übertragen! Wir haben es den Hamburgern sehr schwer gemacht – Nikolai spielte eine Glanzpartie – es gelang ihm nur nicht, den Sack zuzubinden…remis . Sander stand lange bis ins Endspiel auf Remis. Auch Conrad und Ludwig hatten einige praktische Chancen, konnten sie jedoch nicht nutzen.

Morgen werden wieder 2 Runden gespielt – am Vormittag spielen wir gegen SV Bad Oldesloe.

» Zur Turnierseite (Ergebnisse, Tabellen, Auslosungen, Partien)

Janki 75 ! – BTB-Traditionstreffen im „en passant“

Der Jubilar berichtet aus alten BTB-Zeiten  Foto: Frank Hoppe

Der Jubilar berichtet aus alten BTB-Zeiten Foto: Frank Hoppe

Das Schachcafé „en passant“ war am Donnerstag, dem 25. August Gastgeber für den BTB-Treff. Nein, nicht den Treff der Berliner TrunkenBolde, sondern der „Veteranen“ des nicht mehr existierenden Schachvereins Blau-Weiß Team Berlin, in der DDR bekannt als Berliner TransportBetriebe Zentrum … so beginnt der Bericht von Frank Hoppe. 2000 erfolgte dann den Anschluß an Empor.

Herzlichen Glückwunsch, dir lieber Bernd, von allen Empor-Mitgliedern zu deinem 75. Geburtstag!! Deine Idee, dazu ein BTB-Traditionstreffen im „en passant“ durchzuführen war Spitze!

» Zum ausführlichen Bericht mit vielen Fotos von Frank Hoppe auf der Homepage des Berliner Schachverbandes

Nikolai bei der EYCC (European Youth Chess Championship) 2016 in Prag

EM_banner_hotel» Zum Bericht auf der Homepage des Deutschen Schachbundes
» Zur Veranstalterseite
» Teilnehmer/Ergebnisse bei Chess-Results

Nikolai ist wieder zurück von der Jugend-EM – Hier ein schöner Bericht von Thomas Nitsche (NIkolais Papa):

Nachdem Nikolai sowohl an der DEM 2016 teilgenommen, als auch die ‚Norm‘ für die Teilnahme an der EYCC geschafft hatte, durfte er als einer von 7 Berliner Teilnehmern im 40-köpfigen deutschen Team spielen.

Bereits bei unserer Ankunft im Hotel fielen uns die vielen teilnehmenden Nationalitäten (> 40) der Spieler, Betreuer und Trainer auf. Es war ein ungewohntes Sprachen Durcheinander. Natürlich dominierte Russisch, was man auch daran merkte, daß Ansagen entweder in Englisch oder Russisch gemacht wurden. Organisatorisch funktionierte einiges nicht so gut und daß jede Nacht die italienischen Mädels direkt vor unserem Zimmer bis 24:00 und später feierten, was das geringste Übel 😉

gruppe-10_s

Wirklich toll war der Zusammenhalt in der deutschen und insbesonders in der Berliner Delegation. Selten konnte man so gut und ausführlich miteinander sprechen. Weiterlesen

Auf geht´s – Nikolai bei der Jugendeuropameisterschaft 2016 in Prag!

IMG_5730_NiIn wenigen Stunden beginnt die Eröffnungsveranstaltung der Jugendeuropameisterschaft 2016. Bei der European Youth Chess Championship (EYCC) ist eine große Delegation deutscher Spieler in den einzelnen Altersklassen dabei (» Alle deutsche EM-Starter) . Die Berliner Delegation wird angeführt von Europameister Leonid Sawlin (mit dabei auch Emil Schmidek, Bao Anh Le Bui, Nam Tham, Jonas Eilenberg und Niklas Hommel, leider kein einziges Berliner Mädchen).

Mit Nikolai Nitsche, der in der jüngsten Altersklasse U8 (105 Teilnehmer) startet, ist erstmals auch ein Empor-Spieler bei einer EM dabei!

Wir wünschen Nikolai, der vor Ort von seinem Vater Thomas betreut wird (wobei die Drähte nach Berlin zu Raphael sicherlich auch glühen werden…) viel Erfolg !

» Zur Veranstalterseite
» Teilnehmer/Ergebnisse bei Chess-Results

Empor-Spieler beim Lichtenberger Sommer aktiv

Beim Lichtenberger Sommer, der vom 13. – 21. August 2016 in der Hochschule für Technik und Wirtschaft ausgetragen wird, sind einige Spielerinnen und Spieler des SV Empor Berlin dabei – und bis jetzt durchaus erfolgreich! Nach 4 Runden haben Jonas Förster (vor kurzem mit einer starken Leistung beim ZMD-Open in Dresden) und Thomas Jahn 3,5 Punkte, Elisa Silz 3 Punkte und Michael Ziems 1.5 Punkte.

Thomas schlug in einer wilden Königshatz in Runde 3 den höher dotierten Karsten Hansch und in Runde 4 punktete Elisa gegen FM Robert Vogel – ja ja, wenn erst einmal ein schwarzer Springer auf d4 steht.  Sämtlich Partien werden auf der » Turnierseite veröffentlicht – das Nachspielen ist nicht die schlechteste Trainingsmöglichkeit…

Jahreshauptversammlung der Abt. Schach

Die Jahreshauptversammlung der Abt. Schach findet am Mittwoch den 07.09.2016 ab 19 Uhr im Schachcafe en passant (Schönhauser Allee 58, 10437 Berlin) statt. Eingeladen sind alle Mitglieder ab 16 Jahren. Hauptthema sind die Mannschaftsaufstellungen für die Saison 2016/17. Ab 18:30 Uhr können Barzahler ausstehende Beiträge für das Jahr 2016 bezahlen.