10. Schulschachturnier des SV Empor mit 105 Teilnehmern

Am 21.3.2017 fand das mittlerweile 10.Schulschachturnier in der Grundschule am Kollwitzplatz statt. Startberechtigt bei diesem 3.Turnier des SMEK-Cups sind Schüler bis zur Klasse 6 mit einer maximalen DWZ von 900 aus den 4 beteiligten Vereinen Mattnetz, TSG Oberschöneweide, Sfrd. Friedrichshagen und Empor sowie deren AG-Teilnehmer. Wie in den letzten Jahren kamen erneut über 100 Teilnehmer. Aufgrund der DWZ-Begrenzung durften einige unserer U12-Spieler Yari, Luca, Max und Conrad nicht mehr teilnehmen und unterstützten mich statt dessen als Schiedsrichter – Herzlichen Dank auch an Finn (Praktikant vom Kollwitz-Gymnasium), Greta  und  Turnierleiter Jaroslaw (beide vom SV Mattnetz)!

Die besten Leistungen von Empor-Spielern und von uns betreuten AG-Teilnehmern:

1.Klasse: 1. Paul Freude (Empor / GS am Kollwitzplatz)
2.Klasse: 1. Tim Schütz (Bötzow-Grundschule)
4.Klasse: 1. Johan Rißer (GS am Kollwitzplatz), 2.Rudolf Bredow (Papageno-GS)
Vereinswertung: 1. Ben Breuer  (Empor / GS am Kollwitzplatz)

Herzlichen Glückwunsch!

» Zum Bericht auf unserer Schulschachseite

BMM Rd.9 – am 26. März, Finale mit Auswärtsspielen

Am letzten Spieltag der BMM sind wir noch einmal mit Auswärtsspielen gefordert.
Auf weite Reisen geht es. Und dazu die Umstellung auf Sommerzeit.
Also 1 Stunde früher aufstehen.
Klasse 1.4  –    SK Tempelhof 1931 1 – Empor 2

Spielort: Sportanlage Götzstr. 34, 12099 Berlin
Fahrverbindung: S Ring Tempelhof; U6 Alt-Tempelhof
Klasse 1.2  –    BSG 1827 Eckbauer 2 –  Empor 3
Spielort: Interkulturelles Stadtteilzentrum, Nehringstr. 8, 14059 Berlin
Fahrverbindung: U2 Sophie-Charlotte-Platz; Bus M45 Klausener Platz; Bus 309 Seelingstr.
Klasse 2.2 –     SC Zitadelle Spandau 4 –  Empor 4
Spielort: Seniorenklub Lindenufer,13597 Berlin
Fahrverbindung: S+U Rathaus Spandau
Klasse 4 Ost1 SF Friedrichshagen 4 –  Empor 5
Spielort:  Kiezklub Vital, Myliusgarten 20, 12587 Berlin
Fahrverbindung: S-Bhf. Friedrichshagen; Tram 60;61
Viel Erfolg allen Mannschaften!
Nach den Spielen ist ein Treff im „en passant“ angesagt. Also wir sehen uns.

Paul wird Berliner Vizemeister U7, Jona siegt im offenen u8-Turnier

BJEM U7 2017: Tiago (links) wird Erster, Paul (2.v.l.) von Empor Zweiter, 3. Leo 4. Oleksandr

Unter nahezu perfekten Bedingen (nur die Sonne machte nicht mit) fand am 18.3. in der Evangelischen Grundschule Friedrichshagen die Berliner Jugendmeisterschaft der Jüngsten statt: Altersklasse u8 (Jg. 2009) und U7 (Jg. 2010 und jünger). Um die Meisterschaften nicht zu einer Lotterie zu machen, werden hier die jeweils Besten des Jahrgangs nominiert – alle anderen spielten im offenen Begleitturnier, dem Kinderfrühlingsturnier U8 bzw. U7 mit.

Paul Freude, unser jüngstes Vereinsmitglied (wirklich der Jüngste und auch gerade erst Mitglied geworden) belegte in einem Viererfeld, in dem doppelrundig jeder gegen jeden spielte, einen sehr guten zweiten Platz. In der Hinrunde spielte er einfach zu schnell, um auch alle Möglichkeiten zu nutzen – in der Rückrunde gewann er alle Partien.

Im U8-Finale hatten wir in diesem Jahr keine Teilnehmer, aber mit Jona und Leo Daniel zwei Hoffnungen im offenen Turnier. Beide gewannen ihre ersten drei Partien – dann mussten sie gegeneinander antreten. Hier gewann Jona nach wechselhaftem Verlauf. Jona gelang es dann auch in der letzten Partie (irgendwann…), die Aufregung unter Kontrolle zu bekommen – dann brachte er die Partie sicher nach Hause. 5 Punkte aus 5 Partien – ein schöner Turniersieg! Leo unterlag leider auch in der letzten Runde.

Finn von der GS am Falkplatz lernt fleißig dazu, gewann 2 Partien im KFT u7 – mal sehen, wann für ihn ein Platz in der AG frei wird.

» BJEM U7: Tabelle Rundenergebnisse
» Kinderfrühlingsturnier (KFT) U8: Tabelle Ergebnisse Teilnehmer

Dank an die Ausrichter, die sogar versuchten, die traditionellen zuckerhaltigen Teilnehmerpreise mit kostenlosem Wasser, Gemüse und Obst zu kompensieren 😉

BMM am 12. März – Vorentscheidungen gefallen?

2 Mannschaften kämpfen um den Aufstieg und 2 Teams gegen den Abstieg. Empor 2 und 5 mit den Aufstiegschancen gewannen ihre Partien. Dagegen unterlagen Empor 3 und 4.
Hier zunächst die Ergebnisse:
Klasse 1.4  –    SV Berolina Mitte 2 – Empor 2             2,5 : 5,5
Klasse 1.2  –    SV Berolina Mitte 4 –
 Empor 3            4,5 : 3,5
Klasse 2.2 –     SC Eintracht Berlin 2 –
 Empor 4         5 : 3
Klasse 4 Ost1 –  SC Friesen 5 –
 Empor 5                    2 : 4
Empor 2 liegt hauchdünn mit einem halben Brettpunkt vor Tempelhof auf Platz 1. Und in der letzten Runde geht es gegeneinander. Ein Remis würde reichen. Aber das hatten wir doch schon einmal. Im vorigen Jahr ging es in die Hosen ….
Empor 3 unterlag Berolina 4. Richtige Siegchancen waren nicht zu erkennen. Ein Glück, dass die beiden hinter uns liegenden Mannschaften ebenfalls verloren und wir nach wie vor den 8. Platz behaupten. Empor 4 liegt nun auch auf Tabellenplatz 8. Aber man hat 2 Mannschaftspunkte Vorsprung und eine bessere Brettwertung gegenüber Platz 9.
Die erfolgreiche Saison setzte die 5. Mannschaft mit einem Sieg fort. Der Lohn – Aufstiegsplatz.
In der letzten Runde wird es hart. Man spielt gegen den Tabellenführer aus Friedrichshagen.
Mal sehen, was da noch drin ist.

7 Empor-Spieler im Berliner Kader 2017

Vor kurzem wurde die Zusammensetzung des Berliner Kaders für 2017 bekannt gegeben. 7 Spieler des SV Empor Berlin wurden nominiert – darunter erstmals Max Freude (D1-Kader) und Paul Freude (für den Förderkader). Ludwig wird auch als neues Mitglied geführt, war aber – glaube ich – schon früher dabei. Herzlichen Glückwunsch allen zur Nominierung! Fast immer ist die aktuelle DWZ und die DWZ-Entwicklung des letzten Jahres sehr aussagekräftig dafür, warum eine Nominierung erfolgte.

Nr Kader Spieler AK DWZ
1.3.17
Verein Vorjahr DWZ
1.3.16
DWZ-Entw.
1 Jahr
2 D3 Daniel Sulayev u14 1946 SV Empor Berlin D3 1720 +226
5 D3 Sander Breitzmann u14 1822 SV Empor Berlin D2/D3 E 1628 +194
E4 D3 Kyrill Pysarenko u14 1721 SV Empor Berlin D2/D3 1685 +36
6 D2 Nikolai Nitsche u10 1500 SV Empor Berlin D1 1254 +246
E1 D2 Ludwig Beer u12 1469 SV Empor Berlin (neu) 1114 +355
9 D1 Max Freude u10 1224 SV Empor Berlin (neu) ohne
9 FöKa Paul Freude u7 SV Empor Berlin (neu) ohne

Kriterien:
D4 max. u18, DWZ m2000, w1900
D3 max. u16, DWZ m1700, w1600
D2 u12 – max. u14, DWZ m1400, w1300
D1 max. u12, u10, DWZ m1100, w1000

Neben dem Kader existiert seit einigen Monaten eine „Leistungsgruppe des BSV“, die zusätzlich gefördert wird – auch hier sind zwei Mitglieder vom SV Empor Berlin:  Nam Tham, Minh Tham, Bao Anh Le Bui, Jonas Eilenberg, Daniel Sulayev, Sander Breitzmann, Luise Schnabel.

» Weitere Informationen zum Kader
» Protokoll Leistungssportsitzung

Jugendbundesliga U20 – Niederlage gegen Aufbau Elbe Magdeburg

Im Aufeinandertreffen zweier sehr junger Jugendbundesligateams setzte es eine deftige Niederlage im Nachholespiel für uns (die Partie wurde auf Antrag der Magdeburger aufgrund von Besetzungssorgen relativ kurzfristig verschoben). Das Endergebnis fiel ein wenig zu deutlich aus, geht aber insgesamt für den amtierenden Deutschen Meister U16 in Ordnung. Die spannendste Partie war zweifellos an Brett 4 bei Sander zu beobachten – sie endete mit Dauerschach bei Materialrückstand von einem ganzen Turm. Das es dennoch eine Gewinnstellung für Sander war? Schwer zu sehen… Daniel erfreute sich an der Dame seines Gegners (gegen Turm und Leichtfigur), musste aber nach einer einzigen Ungenauigkeit einsehen, das ein unantastbarer weißer Sf5 eine Macht darstellt – ebenfalls remis. Der Jüngste im Bunde – Nikolai – steuerte das dritte Remis bei. Eine sichere, solide Partie, wohl zu keinem Zeitpunkt plus oder Minus 0.4 Wertungspunkte vom Ausgleich entfernt.  Ein wenig mehr Biss künftig! Fabian merkte man die fehlende Spielpraxis an, ebenso in der 4.Spielstunde Jakob, der zuvor ein hochinteressanten Franzosen auf dem Brett hatte, der gewiss nicht schlechter für ihn war… Kyrill, mit Schwarz schon aller Eröffnungssorgen ledig, brachte sich selbst in unnötige Schwierigkeiten… Nun ist erst einmal lange Pause, bevor wir am 6.5. beim SV Mattnetz den Berliner Meistertitel u20 ausspielen und kurz darauf während der Zentralen Endrunde am 13./14.Mai bei Königsjäger Süd-West Berlin die letzten beiden Spiele gegen Zitadelle Spandau und den USC Magdeburg absolvieren.

» Ergebnisse 6.Runde und Tabelle der Jugendbundesliga U20

BMM – 7. Runde Alle 4 Mannschaften ungeschlagen!

Einmal gewonnen 3x unentschieden. Das war die Ausbeute am 26. Februar.
Empor 2 ist nach einem knappen Sieg weiter auf Kurs Aufstieg. Die 3. Mannschaft erreichte ein Remis gegen Kreuzberg 6 und verbesserte sich auf Platz 8 der Tabelle. Der Mannschaftssieg war Nahe, doch ich vermasselte eine gute Stellung letztendlich zum Verlust. Unsere 4. Mannschaft holte einen weiteren Punkt – sehr schön. Jetzt auf Platz 6, aber der Klassenerhalt ist noch nicht sicher. Dagegen schaffte unsere 5. Mannschaft erneut ein Unentschieden, wobei ein Punkt kampflos abgegeben wurde. Sie träumt weiter vom Aufstieg (Platz 2). Alle 3 Punkte holte die ganz junge Garde mit Yari, Luca und Anton. Auch in der 3. und 4. Mannschaft waren unsere jungen Spieler maßgeblich an den guten Ergebnissen beteiligt.
Alles zur Freude von unserem Vereinsvorsitzenden Rudi, der an diesem Tage Geburtstag hatte. Er ließ es sich nicht nehmen an seinem Ehrentag vor Ort zu sein. Spielte selber nicht, coachte aber Empor 4 und 5.
Klasse 1.4  –    Empor 2 – TSG Oberschöneweide 3               4,5:3,5
Klasse 1.2  –    Empor 3 – SC Kreuzberg 6                                 4 : 4
Klasse 2.2 –     Empor 4 – SVG Läufer Reinickendorf 3            4 : 4
Klasse 4 Ost1 – Empor 5 – SC Zugzwang 95 6                          3 : 3 

In 14 Tagen geht es schon weiter mit der vorletzten Runde.