Jugendturniere – Herbstopen und BJEM rufen!

Folgende Turniere stehen an:

  • 1.Vorrunde der Berliner Jugendeinzelmeisterschaft (BJEM) u10 – u18 – Termin: 30./31.10. und 13./14.11.2021
  • Großes Jugendherbstopen (5 Runden, DWZ, nur für Spieler mit DWZ max. 1200) – Termin: 30./31.10.2021
  • Kleines Jugendherbstopen (5 Runden Rapid, ohne DWZ-Auswertung, DWZ max.  ca. 800) – Termin: 13.11.2021
    Spielort bei allen Turnieren: Andreas-Gymnasium, Koppenstraße 76, 10243 Berlin (Nähe Ostbahnhof)
    Anmeldung direkt beim Veranstalter. Die Betreuung unserer Spieler vor Ort ist gesichert.

Quelle: » Jugendhomepage des Berliner Schachverbandes
Zum » Terminplan Jugend des Berliner Schachverbandes 2021/22

Termin der 2.Vorrunde ist der 29.1.-1.2.2022 (Beginn der Winterferien); Eine Abreise am 1.2. unmittelbar nach der letzten Partie sei wohl möglich. Am 29./30.1. finden auch die Jugendwinteropen statt. Die Endrunden der BJEM werden vom 9.-15.4.2022 (in den Osterferien) ausgetragen.
 

Die Jüngsten: Kinderherbstturnier und nun wieder Mattfüchse!

Am 2.10.2021 nahmen 3 Kinder unserer nun wieder reaktivierten Trainingsgruppe „Mattfüchse“ am u7-Kinderherbstturnier (KHT) teil: Jonas, der jüngste der drei gewann in 4 von 5 Partien und wurde damit „Bester U6-Spieler“ des Turniers. Gleb gewann drei Partien – in der letzten Runde unterlag er dem einzigen Spieler mit DWZ, der auch Turniersieger wurde. Glebs jüngerer Bruder Artemii konnte immerhin 2.5 Punkte holen.

» Zur Turnierseite auf der Jugendhomepage des Berliner Schachverbandes

Am 5.10. traf sich unsere Trainingsgruppe der Jüngsten – die Mattfüchse – nach langer Zeit (mehr als 1.5 Jahre) erstmals wieder zum Präsenztraining: Elene, Sang, Gleb, Artemii und Jonas waren neben Felix und Matteo erstmals dabei und beeindruckten mich zumeist doch schon sehr! Matteo wird zur TG Schachtiger (von Felix Schabe) aufrücken, auch Felix G. zunächst nicht weiter dabei sein, so dass wir tatsächlich noch 1-2 freie Plätze für talentierte Spieler der Jahrgänge 2014/15 haben, die wir ganz schnell besetzen wollen! Bitte bei Interesse bei mir melden ( frank [dot] kimpinsky [at] empor-schach [dot] de).

BJMM u10 – Spielgemeinschaft Empor / SC Kreuzberg

Am 25./26.9.2021 wird die BJMM u10 im Andreas-Gymnasium nachgeholt. Aufgrund einiger Absagen und einer zu geringen „Spielerdecke“ haben wir eine Spielgemeinschaft mit dem SC Kreuzberg gebildet.

In Runde 1 gab es einen glatten 4:0 – Sieg gegen TuS Makkabi. Es gewannen Ennio ab Brett 1 mit einem schönen Rückopfer Sf6xe4!, an Brett 2 Aleksander (SC Kreuzberg), Anker Müller an Brett 3 mit einer sehr soliden Partie und Viktoriia (Brett 4, Kreuzberg ) mit einem schönen Matt.

Der Beginn der zweite Runde verzögerte sich leider erheblich, Beginn erst 13:10 Uhr. Die lange Pause – für viele Kids mehr als 2h – war der Partiequalität ziemlich abträglich. Gegen TSG Oberschöneweide unterlagen wir mit 1:3, und alle unsere Spieler hatten Probleme, ihre Konzentration während der Partie hochzuhalten – die Fehlerquote war ungewohnt hoch.  Ennio holte den einzigen Punkt nach schwerem Kampf  in der längsten Partie der Runde.

In Runde 3 gab es wieder einen klaren 4:0 – Sieg – diesmal gegen das junge Team von Lasker Steglitz-Wilmersdorf. Viktoria verabschiedet sich also mit guten 2 Punkten aus 3 Partien – morgen kommen Felix und Wilhelm zum Einsatz.

Update: Runde 4 gegen TSG 2 mussten wir ohne Aleksandr spielen, der über Nacht erkrankt war – Gute Besserung. Anker gewann schnell, während Felix die insgesamt gute Partie im Endpiel noch verlor. Mit der kampflosen Niederlage stand es nun 1:2 – Ennio sollte es wieder richten, was aber diesmal nicht gelang (und wieder die längste Partie der Runde, Remis). 

Nach der Niederlage sollte doch nun ein Sieg zum Abschluss drin sein? Irrtum – wir wurde gegen die Nummer 1 der Setzliste – Weisse Dame – ausgelost (6:2 Punkte und gerade knapp gegen den späteren Turniersieger TSG verloren). Diesmal spielten Felix und Wilhelm an Brett 3 und 4. Wilhelms erste Turnierpartie ging zwar verloren, hat er aber gut gespielt – die ersten 12 Züge ideenreich und fehlerlos! Felix rutschte an Brett 3 und verlor relativ chancenlos. Glanzpartie von Ennio an Brett 1 mit einem Geschlossenen Sizi, die ich so in der u10 noch nicht gesehen habe… Diesmal gelang es Anker trotz starker Leistung nicht, den vollen Punkt zu holen, also wieder eine knappe 1.5 : 2.5 – Niederlage und der Vizemeister + Quali zur DVM für Weisse Dame. Bei 5 Runden Schweizer System gegen die Nr. 1 +2 des Feldes zu spielen klingt ein wenig unglücklich, brachte uns bei 4:6 Punkten und Platz 10 aber immerhin gute Gegner und viel Erfahrung.

DWZ: Ennio +47 Punkte (!) und bei Anker gehen 4 Partien (2.5 Punkte) in die Erstwertung.

» Zur Turnierseite

NVM u14: Platz 3 und Qualifikation zur DVM

Glückwunsch an das Team um Max (erstmals an Brett 1, 5 aus 5 – etwas glücklich ohne Niederlage), Nikolai -Bestes Ergebnis aller Spieler an Brett 2 (6 aus 7), Tobias (4 aus 7 gegen ungefähr seine DWZ), Paul (am Freitag nachgereist) und Luke. Bis Freitag war ich vor Ort, ab Freitag übernahm dann Carsten die Betreuung.

Das u14-Team von Empor Berlin belegt Platz 3 bei der NVM 2021!

Fazit: Nach jeder Runde auf einem der Qualifikationsplätze 1-4 gewesen, schon vor der letzten Runde die Qualifikation sicher – sehr gut. Und dennoch: Eine Niederlage in der Schlussrunde im Ortsderby gegen die Nummer 8 der Setzliste TSG Oberschöneweide (die durchaus hätte noch höher ausfallen können) muss nicht sein – da sollte man bis zum Turnierende konzentriert bleiben.

» Turnierseite NVM u14 – Runden
» NVM u14 – Teams
» Tabellenstand

Berlin bot bei der NVM 2021 eine beeindruckende Vorstellung – in allen Altersklassen (u12, u14w, u14, u16w, u16) qualifizierten sich Berliner Teams. Und in allen Altersklassen (bis auf unsere u14) gewann ein Berliner Team! In der u16 lagen am Ende 3 gar Berliner Teams vorn!  siehe auch » Beitrag auf der Jugendseite des BSV .

u14-Team bei der NVM weiter auf Quali-Kurs

Runde 1: Klarer 4:0 – Sieg gegen Makkabi Rostock
Runde 2: Leistungsgerechtes 2:2 gegen den Hamburger SK (#1)
Runde 3: Schwer erkämpfter 3:1 – Sieg über USV Halle (#5)
Runde 4: Starkes Match: 2.5:1.5 – Sieg über die Schachzwerge Magdeburg (#3)
Runde 5: 3:1 – Sieg gegen den SK Lehrte (#9), HSK nur 2:2, aktuell Platz 1!
Runde 6: Mühevolles 2:2 gegen SK Doppelbauer Kiel (#2), HSK nun wieder vorn, Quali ist geschafft!

4 Teams liegen in der Setzliste recht deutlich vorn und wollengern die 4 Qualiplätze zur DVM mitnehmen…. Aber im Schweizer System ist da so einiges möglich, vor allem, wenn man 3 Runden gegen genau diese 4 spielen muss und nicht genug Punkte holt. Nach 3 Runden liegen wir mit 5:1 Mannschaftspunkten aber „Voll im Soll“ …

» Turnierseite NVM u14 – Runden
» NVM u14 – Teams
» Tabellenstand

u14-Team bei der Norddeutschen Vereinsmeisterschaft 2021

Vom 15.-19.9.2021 findet in Magdeburg die Norddeutsche Vereinsmeisterschaft (NVM) u14 statt.  Der SV Empor Berlin wird vertreten durch Nikolai, Max, Tobias, Luke und Paul. Betreuer vor Ort sind Frank Kimpinsky und Carsten Schmidt. Insgesamt 14 Teams kämpfen um die 4 Qualifikationsplätze zur Deutschen Vereinsmeisterschaft (geplant in Berlin für den 26.-30.12.2021).  In Runde 1 geht es gegen TuS Makkabi Rostock – Viel Erfolg! 
» Turnierseite NVM u14 – Runden
» NVM u14 – Teams

Jahreshauptversammlung der Abteilung Schach

Hiermit laden wir am Donnerstag, den 30.09.2021 zu unserer jährlichen Jahreshauptversammlung ein.
Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Schachcafé en passant, Schönhauser Allee 58, 10437 Berlin

Entsprechend der Teilnehmerzahl müssen die Räumlichkeiten vorbereitet werden, so dass eine Anmeldung bei mir unbedingt notwendig ist. Ein erscheinen ohne Anmeldung ist nicht möglich!
 
Hauptthemen sind:

  • Aufstellung der Mannschaften 2 bis 5 für die BMM
  • Info über den Stadionumbau Jahn-Sportpark
  • Heimspiele unserer Mannschaften
  Tagesordnung
Verantwortlicher
Pkt. 1 Eröffnung Rudi
Pkt. 2
Kurzer Saisonrückblick der unterbrochenen BMM Mannschaftsleiter
Pkt. 3
Auswertungen / Erfolge 2020/21 Bernd J.
Pkt. 4
Jugendschach, Schulschach, Training Frank, Elisa, Felix
Pkt. 5
Stand Beitragszahlung – Finanzen 2021 Rudi
Pkt. 6
Stand der Prüfung durch die Senatsverwaltung Rudi
Pkt. 7
Sonstiges Alle

Ab 18:30 Uhr können Barzahler noch ausstehende Beiträge für das Jahr 2021 bezahlen.
Wichtig:  Auf Grund der Corona-3G Regeln, ist es vorgeschrieben, dass sich alle Teilnehmer der Jahreshauptversammlung vorher testen lassen. Ausgenommen sind Geimpfte und Genesene. Schüler können auch einen Schultest vorlegen.

Mit sportlichen Grüßen und den besten Wünschen, vor allem Gesundheit, verbleibt euer Rudi.

Carl-Rudolf Witzke
Abteilungsleiter – Schach –
Tel. 030 / 54 11 7 11, Mobil 0179-62 65 021 / crwitzke [at] nexgo [dot] de

DEM der Jugend beendet – Nikolai 25. (u14) und Ennio (u10) auf Platz 16!

Fazit (für unsere beiden Teilnehmer): Es ging ziemlich auf und ab! Beide deuteten ihre Möglichkeiten an, zeigten zum Teil spannende Partien – ließen aber die Konstanz vermissen, um ganz vorn mit dabei zu sein.

» Nikolai spielte nach dem u12-Vizemeister im Vorjahr erstmals bei der DEM in der u14 mit. An 25 gesetzt, wurde es am Ende bei 48 Teilnehmern » Platz 22. Lehrgeld zahlen musste Nikolai insbesondere gegen den späteren Deutschen Meister  Leonardo Costa (im Endspiel) und im Berliner Duell gegen Coco, die gefühlt die ganze Partie mit 1 bis 2 Mehrfiguren spielte…  Starken Partien dagegen das Remis gegen Julias Ohler (2015) und in Runde 6 der Sieg gegen Naum Aumüller. Irgendwie warte ich bei Nikolai auf den nächsten Leistungssprung…

Für » Ennio galt das „Auf und Ab“ noch mehr. Schwarz und 1…g6 haben nicht zu den gewünschten Ergebnissen – aber vor allem nicht zu den erhofften Stellungen – geführt. Um damit zu punkten, muss das Verständnis für die entstandenen Strukturen noch vertieft werden. Oder man gönnt dem Gegner gar nicht erst so viel Raum wie in einigen Partien… Mit 6.5 (aus 11) erreichte Ennio mit » Platz 16 genau seinen Startlistenplatz. Bei 58 Teilnehmern ist das ziemlich weit oben und zugleich die beste Platzierung eines Berliners in diesem Jahr.

» Bericht von der DEM auf der Jugendseite des Berliner Schachverbandes

 

DEM der Jugend – nach 3 von 6 Wettkampftagen

In der u14 sind mittlerweile 4 von 9 Runden gespielt. » Nikolai startete mit einem soliden Sieg und einem » Unentschieden „aus der Position der Stärke heraus“ gegen Julia Ohler (DWZ 2015).  In Runde 3 wartete mit Leonardo Costa (mittlerweile DWZ 2225)  ein ganz schwerer Brocken. Beeindruckend (wenn auch zu unserem Leidwesen), wie Leonardo die Vorteile des Läuferpaars in der entstandenen » Endspielstellung (Bauern auf zwei Flügeln, flexible Bauernstruktur) demonstrierte. Runde 4 verlief dann sehr unglücklich. Bauernvorteil bei schlechten/ schlecht postierte Figuren ist halt kein wirklicher Vorteil. Statt Unentschieden gab es dann jedoch eine weitere Niederlage. Vorbei, weiter – noch haben wir 5 Runden zum Punktesammeln…

In der u10 sind 6 von 11 Runden gespielt. » Ennio liegt mit 3 aus 6 im vorderen Mittelfeld – eine höhere Punktausbeute wäre wohl nur mit aktiveren schwarzen Aufstellungen und insgesamt präziserem Spiel möglich – da gibt es offensichtlich noch einige Baustellen.

» DEM-Startseite (Übersicht)
» DEM-Turnierseite
» Live-Partien (Übersicht)
» Livestream aus Willingen auf  dem Twitchkanal der DSJ
» Impressionen: Fotos von der Meisterschaft
» Grüße an die Meisterschafts-Zeitung
» Die tägliche Zeitungsausgabe „Die magische Woche“ zum Download
» Alle Berliner Teilnehmer
» Berichte auf der Berliner Jugendseite
» Infos der DSJ zum SV Empor Berlin