Vom 20.-26.8. findet im Jahn-Sportpark die Para Leichtathletik-EM statt. Daher können wir im Zeitraum 16.-27.8. leider kein Training im Steinhaus durchführen – also KEIN Training in der ersten Schulwoche! Erstes Training in der neuen Saison daher also:

Mattfüchse: Di, 28.8. von 17:30-19:00 Uhr
Schachtiger & Freibauer: Do, 30.8. von 17:30 – 19:00 Uhr
Offene Trainingsgruppe: Fr, 31.8. 17:30 – 19:00 Uhr

Hinweis: Da fast alle Teilnehmer der TG Schachtiger & Freibauer vom 5.-9.9. bei der Norddeutschen Vereinsmeisterschaft spielen, findet am Do, 6.9. ebenfalls kein Training statt.

Alex punktet fleißig beim Elo-Jugend-Turnier in Kreuzberg

Ein Rundenturnier für Jugendliche hier in Berlin gegen TOP-Gegner und dann auch noch mit DWZ und Elo-Auswertung – was will man mehr? Na ja, starke Gegner ist ja ok, aber allzu viel stärker sollten die Gegner dann doch nicht sein – immer noch so im Bereich, dass der eine oder andere Punkt geholt wird – die Motivation soll ja erhalten bleiben… Erst nachdem Michael Kotyk und dann auch Daniel Sulayev abgesagt hatten, wurde es offensichtlich das genau richtige Vorbereitungsturnier für Alexander Doraszelski auf die Norddeutsche Vereinsmeisterschaft. Mit 2,5 Punkten aus 6 Partien bei einem gegnerischen DWZ-Schnitt von etwa 240 Punkten (!) über der eigenen DWZ  von 1424, eigene Leistung etwa 1630, macht Alex erneut wieder ein ordentliches DWZ-Plus (ca. 80 Punkte). Das Erstaunliche: Bei Alex waren sogar Reserven zu sehen – noch mehr war möglich! Nun geht es ans Auswerten der eigenen Schwächen – die NVM (5.-9.9. in Magdeburg) kann kommen!

Dank an den SC Kreuzberg für das schöne und in dieser Art  sehr seltene Rundenturnier im Jugendbereich, dass übrigens parallel zu einem IM-Turnier ausgetragen wurde. Hier mit dabei unter anderem Aron Moritz, vom dem viele unserer Kinder und Jugendlichen gar nicht mehr wissen dürften, dass er lange Jahre im Jugendbereich des SV Empor Berlin erfolgreich aktiv war.

» Zum Schlussbericht des Jugendturniers auf der Homepage des SC Kreuzberg
» Zum Homepage des IM-Turniers beim Schach-Club Kreuzberg

Vor 30 Jahren: Mikro Erfurt wird DDR-Meister – vor Empor Berlin

Der Erfurter SK feierte unlängst den 30.Jahrestag seines DDR-Meister-Titels. Leidtragende waren damals – wir! Mit einer rasanten Aufholjagd im Spiel gegeneinander in der letzte Runde gelang es damals Mikroelektronik Erfurt noch, den Vizemeister von 1987 Empor HO Berlin deutlich  zu distanzieren und den Meistertitel zu erobern – uns blieb wieder „nur“ Platz 2. Der Bericht auf der Homepage des Deutschen Schachbundes liefert eine Menge historisches Material zum Werdegang der Erfurter insgesamt und im Kapitel 2: DIE DDR-MEISTERSCHAFT – „DAS WUNDER VON BERLIN 1988“ auch zu dieser DDR-Meisterschaft 1988. Ein Jahr später wurden wir zum dritten Mal hintereinander Vizemeister, ehe dann 1990 endlich der Meistertitel errungen wurde.

» Zum Bericht auf der Homepage des Deutschen Schachbundes
» DDR-Meisterschaft 1988
» DDR-Meisterschaft 1990

Aus der Schachwelt: Ein Schachzentrum für Leipzig

Die SG Leipzig macht aus der Not eine Tugend und forciert den Bau eines Vereinsheims!

Nachdem durch die erweiterte Nutzung der Räumlichkeiten durch die Fußballprofis von RB Leipzig eine kontinuierliche Nutzung der Räumlichkeiten für die Schachspieler der SG Leipzig zunehmend erschwert wird, hat sich die SG Leipzig entschieden, den Bau eines Vereinsheimes in die Hand zu nehmen.

Diese Frage stand auch mal beim SV Empor Berlin im Raum, ist aber derzeit nicht aktuell (?). Dennoch ein Hinweis für uns, wie es gehen könnte, sofern sich unsere Nutzungsmöglichkeiten im Jahn-Sportpark (evtl. bald „Inklusions-Sportpark“ genannt?)  weiter verschlechtern…

» Beitrag bei Chessbase „Ein Schachzentrum für Leipzig“
» Homepage der SG Leipzig: Aktuelles vom Vereinsheim

Jahreshauptversammlung der Abt. Schach

Die Jahreshauptversammlung der Abt. Schach findet am Freitag, dem 31. August 2018 ab 19:00 Uhr im Schachcafe en passant (Schönhauser Allee 58, 10437 Berlin) statt. Eingeladen sind alle Mitglieder ab 16 Jahren. Hauptthema: Mannschaftsaufstellungen für die Saison 2018/19. Ab 18:00 Uhr können Barzahler ausstehende Beiträge für das Jahr 2018 bezahlen.

Termine, Termine – 2018/19

Hier der aktuelle Stand bei der Terminplanung 2018/19 (Mannschaftstermine):

Oberliga Nord Staffel Ost 2018/19 (OLNO)
21.10.2018 OLNO1 11:00 SV Empor Berlin – SC Weisse Dame
11.11.2018 OLNO2 11:00 SK König Tegel II – SV Empor Berlin
25.11.2018 OLNO3 11:00 SV Empor Berlin – TuS Makkabi Berlin
16.12.2018 OLNO4 11:00 SC Empor Potsdam – SV Empor Berlin
20.01.2019 OLNO5 11:00 SV Empor Berlin – SG Güstrow-Teterow
03.02.2019 OLNO6 11:00 Greifswalder SV – SV Empor Berlin
24.02.2019 OLNO7 11:00 SV Empor Berlin – SF Berlin III
24.03.2019 OLNO8 11:00 TSG Oberschöneweide – SV Empor Berlin
07.04.2019 OLNO9 11:00 SV Empor Berlin – SC Kreuzberg
Jugendbundesliga Nord Staffel Ost 2018/19 (JBLNO U20)
29.09.2018 JBLNO1 13:00 Tag vor BMM1
13.10.2018 JBLNO2 13:00 Tag vor BMM2
03.11.2018 JBLNO3 13:00 Lira 27.10.-4.11., Herbstferien 20.7.- 4.11.!
01.12.2018 JBLNO4 13:00 Kader-TL Berlin!
12.01.2019 JBLNO5 13:00 Tag vor BMM5
26.01.2019 JBLNO6 13:00 Tag vor BMM6
16.02.2019 JBLNO7 13:00 Tag vor BMM7
2.-3.3.2019 Rd.8+9 Zentrale Endrunde (Berlin)
Berliner Mannschaftsmeisterschaft 2018/19 (BMM)
30.09.2018 BMM1 09:00 Empor 2 – Empor 5
14.10.2018 BMM2 09:00 Empor 2 – Empor 5
18.11.2018 BMM3 09:00 Empor 2 – Empor 5
09.12.2018 BMM4 09:00 Empor 2 – Empor 5
13.01.2019 BMM5 09:00 Empor 2 – Empor 5
27.01.2019 BMM6 09:00 Empor 2 – Empor 5
17.02.2019 BMM7 09:00 Empor 2 – Empor 5
10.03.2019 BMM8 09:00 Empor 2 – Empor 5
31.03.2019 BMM9 09:00 Empor 2 – Empor 5
Berliner Jugendmannschaftsmeisterschaft u12-u16 (BJMM)
6./7.4.2019 BJMM1 U12 + U14 + U16 (Runde 1-4)
4./5.5.2019 BJMM2 U12 + U14 + U16 (Runde 5-7)