Archiv für den Monat: August 2011

Anmeldestand Empor zur BJEM – 1.Vorrunde

Folgende Anmeldungen haben mich erreicht (Stand 1.9. 18:00):
u10: Till Heckmann, Federico Piana, Wilhelm Dowe, Malte, Sander und Thorge Breitzmann, Kosmo Hirche, Fea Schirmacher
u12: Jakob Burkhardt, Anna Denkert, Jonas Kuss, Leo Steglich
u14: Gabor Nelk, Victoria Berdin, Robert Denkert, Johannes Trotzke, Dan Topaj, Robert Steglich
u8/u11/u14-Open (DWZ < 800, nur am 17.+18.9.):  Mattheus Burkhard, Finn Koepke, Laurenz Mädje, Fjodor Lundgren

Ausschreibungen: u10 / u12 / u14 /Open(u8/u11/u14)

Spielort: Katharina-Heinroth-Grundschule, Münstersche Straße 16, 10709 Berlin (Haupteingang Westfälische Straße Ecke Eisenzahnstraße)

Gute Ergebnisse der Empor-Jugend beim Kurt-Richter-Gedenkturnier

Beim Kurt-Richter-Gedenkturnier zeigten die 5 jugendlichen Verteter des SV Empor Berlin im Kreise der zumeist erwachsenen Gegner sehr starke Leistungen. Matthias Salz (DWZ 1142!) siegte in der Kategorie U1500, Fabian Alcer in der DWZ-Kategorie U1700. In der Jugendwertung lag Fabian vor Jakob Scheinhütte vorn. Für Till Heckmann (8 Jahre) war es das erwartet schwere Turnier, aber auch hier habe ich gute Partien gesehen, denen sicher bei weiteren Turnieren noch viele Punkte folgen werden. Matthias kassierte 155 DWZ-Pluspunkte, Gabor Nelk immerhin auch noch 145!

Till, Gabor, Matthias, Fabian und Jakob (v.l.n.r.). Das Foto wurde von Dagobert Kohlmeyer zur Verfügung gestellt.

Turniersieger wurde GM Sergey Kalinitschew vor IM Eugen Tripolsky (je 4.5 aus 5). Am Start waren 57 Teilnehmer.

Rang Teilnehmer ELO NWZ G S R V Punkte Buch DWZ-Pkt.
1. Kalinitschew,Sergey 2431 2341 5 4 1 0 4.5 16.5  
2. Tripolsky,Eugen 2379 2199 5 4 1 0 4.5 15.5  
3. Reichenbach,Werner 2313 2220 5 4 0 1 4.0 15.5  
                   
13. Alcer,Fabian 1735 1642 5 3 0 2 3.0 17.5 +98
18. Scheinhütte,Jakob 1594 1575 5 2 2 1 3.0 12.5 +56
29. Salz,Matthias   1142 5 2 1 2 2.5 9.5 +155
44. Nelk,Gabor   976 5 1 2 2 2.0 8.5 +145
53. Heckmann,Till   1190 5 1 0 4 1.0 10.0 -6

Bericht auf der Homepage des Berliner Schachverbandes +++ Turnierseite SG Narva

Neuenhagener Kinderturnier: Thorge Breitzmann auf Platz 2!

u8: 3. Maximilian, 2. Thorge, 1. Ole (v.l.n.r.)

Beim 13. Neuenhagener Kinderturnier siegte mit 6 aus 7 in der u8 Wertung Ole Karge vom Treptower SV!

Einen schönen 2.Platz holte Thorge Breitzmann (5 Punkte) und mit Maximilian Hüls (4 Punkte, GW Baumschulenweg) kam der Favorit und Berliner Meister u8 erst auf Platz 3 ein.

Na, nächste Woche werden bei der ersten Vorrunde der BJEM in der u10 die Karten neu gemischt..

1.Saisonblitzturnier 2011/2012

1.Saisonblitzturnier: Nach Beendigung unser Jahreshauptversammlung fand traditionell das 1.Blitzturnier der Saison 2011/2012 statt. Sieger wurde der Vorjahressieger der Empor-Blitzmeisterschaft Bernhard Schewe.

Empor-Blitzturnier 2011/2012 - August

 

30 Jahre Kurt-Richter-Gedenkturnier

57 Teilnehmer kamen kurz nach dem Lichtenberger Sommer zum Kurt-Richter-Gedenkturnier zusammen. 5 Runden im Schweizer System, zu spielen an einem Wochenende. Eigentlich ideal für die Saisonvorbereitung. So nehmen vom SV Empor Fabian Alcer, Jakob Scheinhütte, Till Heckmann, Matthias Salz und Gabor Nelk teil.

Bei der Eröffnung ging Turnierleiter Gerhard Mietzelfeldt zunächst auf die Geschichte des Turniers und den Berliner Schachspieler Kurt Richter (24.11. 1900 – 29. 12. 1969) ein.

Die erste Runde ist überstanden, 2fach problematisch – zum einen, weil alle “nach oben” gegen nominell weit stärkere Gegner ausgelost wurden, zum anderen, weil die Runde erst abends gegen 19 Uhr begann. Kein Grund, Punkte zu verschenken…. Fabian punktete gegen einen 2000er! und auch Jakob wurde nach einer langen Partie – wie überraschend ;-)  mit einem Remis belohnt. Gabor, Till und Matthias unterlagen, aber zumindest bei Till war nach dem schön gefundenen Df5! ein Dauerschach möglich -leider verpasst. Dennoch gilt: Wieder viel dazugelernt! Sa + So folgen Doppelrunden um 10 + 14 Uhr.

Empfehlungen für die Teilnahme an der Berliner Jugendeinzelmeisterschaft (u14 und jünger)

Am 3./4. und 17./18.9. findet für die Altersklassen u12 und u14 die 1.Vorrunde statt. Die u10 absolviert ihre Spiele innerhalb von drei Wettkampftagen (3./4.9. und 17.9.). Es muss an allen Wettkampftagen gespielt werden. Parallel dazu wird am Wochenende 17./18.9. ein Turnier mit u8/u11/u14-Wertung (ohne Qualifikationsmöglichkeit) – für Anfänger – durchgeführt.  

Spielort ist die Katharina-Heinroth-Schule (Münstersche Str. 16, Nähe U7, Bhf. Konstanzer Str.) Es werden Partien mit langer Bedenkzeit gespielt. Die erzielte Leistung wird ausgewertet und beeinflusst die DWZ (Deutsche Wertungszahl). Persönliche Ziele könnten sein: Spielpraxis sammeln, Verbesserung der DWZ, Qualfikation für das Finals (30.1.-4.2.2012 -  in den Winterferien).

Wir empfehlen folgenden Spielern die Teilnahme:

u10 (Jg. 2002 und jünger): Till Heckmann, Federico Piana, Wilhelm Dowe, Malte, Sander und Thorge Breitzmann,Kosmo Hirche,Fea Schirmacher, Daniel Denkert.
u12 (Jg. 2000/2001: Anna Denkert,Jakob Burkhardt,Jonas Kuss, Leo Steglich.
u14 (Jg. 1998/1999): Floyd Schmid, Jakob Scheinhütte, Victoria Berdin, Robert Denkert, Johannes Trotzke, Leon Hertzfeldt, Robert Steglich, Dan Topaj, Gabor Nelk. u8/u11/u14-Open (DWZ < 800): Max Ratchev (auch VR u10 wäre möglich), Karl Vedder, Janes Luc Sanne (auch VR u12 wäre möglich), Kacper Nowochodzki, Paul Bochnig, Mattheus Burkhard und Palm Flügel (auch Vorrunde u14 wäre möglich)

Meldeschluss ist der 1.9. – bitte über den Verein, F. Kimpinsky anmelden.

Sander Breitzmann Berliner Schnellschachmeister in der u7, Empor in der Mannschaftswertung auf Platz 2

In einem großen Feld (56 Teilnehmer vorwiegend aus den jüngeren Altersklassen) spielte die Berliner Schachjugend ihre Meister im Schnellschach aus. Die beste Leistung aller Empor-Spieler vollbrachte einer der Jüngsten: Sander Breitzmann wurde mit 3.5 Punkten aus 7 Partien Berliner Meister der AK u7 (Jg. 2004 und jünger). Vizemeister wurde Malte Breitzmann (3 Punkte). Dritte Plätze holten Anna Denkert (u12) und Matthias Salz (u16 – hier waren allerdings auch nur 3 Teilnehmer am Start).  Fea Schirmacher (3 Punkte), erstmals für Empor Berlin am Start, verpasste mit einer unglücklichen Niederlage in Runde 7 knapp die Silbermedaille in der u8. Die Mannschaftswertung wurde vom Treptower SV dominiert, Empor kam auf Platz 2 ein. Weitere Infos und eine Bildergalerie auf der Jugendseite des BSV.

Sommerlager der SF Hettstedt 2011 (2010 waren wir in Grethen dabei!)

Während wir unser Sommerlager bereits beendet haben und die Schule seit Montag ruft, hat Sachsen-Anhalt noch Ferien und das Sommerlager der Hettstedter um Dirk Michael im Schullandheim Reibitz mit ca. 80 Teilnehmern läuft noch (Zeitraum 13.-21.8. ). Hier geht es zu den Fotos aus Reibitz 2011. Wir erinnern uns: Im Vorjahr war der SV Empor Berlin beim Sommerlager der Hettstedter in Grethen mit einer Reihe von Schachfreunden dabei… Wir wünschen viel Spaß und ordentliches Wetter!

Für Jahrgang 1998 und jünger: Die Berliner Jugendeinzelmeisterschaft (BJEM) beginnt!

Die Berliner Jugendeinzelmeisterschaft (BJEM) geht in den neuen Qualifikationszyklus 2012. Los geht es mit der ersten Vorrunde in den Alterklassen u10 (Jahrgang 2002 und jünger), u12 ( 2000/2001), u14 (1998/1999) – AK u12 und u14 am 3./4. und 17./18.9.,  u10  an 3 Tagen (3./4.9. und 17.9.). Parallel dazu wird am Wochenende 17./18.9. ein Turnier mit u8/u11/u14-Wertung (ohne Qualifikationsmöglichkeit) durchgeführt. Empfehlungen für die Teilnahme werden in Kürze durch die Trainer ausgesprochen.

Ausschreibungen: u10 / u12 / u14 /Open(u8/u11/u14)

Anmeldungen bitte bis spätestens 1.9. beim Jugendwart (Wir melden unsere Teilnehmer zentral beim Turnierleiter an).

Für alle, die wegen Klassenfahrten, Krankheit o.ä. diesmal nicht teilnehmen können, besteht in der zweiten Vorrunde (5./6.11. + 26./27.11.) eine weitere Chance, sich für die Finals, die vom 30.1.-4.2.2012 ( in den Winterferien)  durchgeführt werden, zu qualifizieren.

 

Was gibt´Neues? – Plätze und Titel (!)

Nachtrag zur “Sommerflaute”…

Aron Moritz holte beim schweren IM-Rundenturnier in Olomouc (Olmütz)  gute 3 Punkte aus 9 Partien und belegte damit Platz 9 (ELO-Leistung 2174).
Maximilian Paul Mätzkow holte in der AK u12 bei der 9.Meisterschaft der EU(EUYCC) in Mureck (Österreich) gute 5 Punkte aus 9 Partien – und das als 8jähriger! Das bedeutet Platz 18 bei 50 Teilnehmern.
DIE Überraschung aber schaffte ein ehemaliger Berliner: Kevin Tong (Jg. 2003) wurde mit beeindruckenden 8.5 Punkten aus 9 Partien in der u8 EU-Meister !

Kevin Tong im Jahre 2007 als 4jähriger beim Schulschachturnier. Wer genau hinschaut, erkennt zwei "alte Bekannte": Links Leon Hertzfeldt (damals Bester Teilnehmer der gastgebenden Thomas-Mann-Grundschule) und im Vordergrund Georg Henke

Herzlichen Glückwunsch! Kevin begann beim SV Empor Berlin, bevor er zwecks besserer inidvidueller Förderung (und – wie selten… – mit allen Seiten abgestimmt) 2009 zu  Michael Rätsch und GW Baumschulenweg wechselte. Auch sein älterer Bruder Lukas Tong spielte bei uns. Dann zog die Familie Tong nach Erlangen. Die Überschrift “Kleiner Bayer ganz groß” auf den Seiten des DSB bringt einen da eher zum Schmunzeln…