Empor beim Bundespräsidenten…

Unsere Abteilung Schach war am 14. September 2013 beim Fest

„100 Jahre Deutsches Sportabzeichen – zu Gast beim Bundespräsidenten“

im Garten des Schlosses Bellevue dabei.

Foto: Sebastian Bolesch

Foto: Sebastian Bolesch

Der Landessportbund Berlin lud zu dieser Veranstaltung 2 Berliner Stützpunktvereine „Integration durch Sport“ ein. Wir als Emporianer können stolz auf diese Einladung sein. Mit von der Partie waren unsere 3 Breitzmänner (Malte, Sander, Thorge) mit Eltern, Maxi Fischer,  Matthias Salz, sowie Bernd Jankowiak mit Frau. Leider konnten Kimpi und Julian, die mit ihren Mannschaften bei den Norddeutschen Meisterschaften unterwegs waren, nicht teilnehmen.

Es war ein toller Tag für uns. Und so lief es ab.

Treffpunkt vor dem Schloss, Frau Finkelmann vom LSB empfing uns. Nach der Personenkontrolle starteten wir in den Park des Schlosses. Hier war alles bestens vorbereitet, eine Bühne, Info-Stände, ein Sportparcours sowie Stände für Erfrischungen. Zunächst bekamen alle Teilnehmer ein weißes T-Shirt mit der Aufschrift „Integration durch Sport“ und auf dem Rücken „SV Empor Berlin e.V. , Abteilung Schach. Bei herrlichem Spätsommerwetter wurden diese übergestreift. Bevor der offizielle Teil begann, wurden die ersten Sportangebote getestet u.a. Tischtennis an 3 Miniplatten.

Mit einer kurzen Eröffnungsansprache, in lockerer Art und Weise von unserem Bundespräsidenten vorgetragen, begann der offizielle Teil. Nach einer irrsinnig guten Seilsprung-Demonstration durch ein Team von 3 jungen Leuten, wurde der neue IOC-Präsident Bach begeistert begrüßt.

» Video: http://bcove.me/ihzutfy5 (Bildergalerie weiter unten)
» Bericht  auf der Homepage des DOSB „Mit Schach und Tischtennis zu Gast beim Bundespräsidenten“

Anschließend begann der Rundgang der beiden Präsidenten zu den einzelnen Ständen des Parcours.Sie wurden dort auch sportlich gefordert. Bei einem Gewimmel von Fotografen gab es für uns kein herankommen, oder doch?

Thomas Pörschke (Vater von Malte, Sander, Thorge) hatte Herrn Gauck dabei einen kleinen originalen Handzettel „Gewaltfreiheit für Demokratie“ von 1989 in Rostock gezeigt, wo der Bundespräsident damals als Pfarrer tätig war. Das war der Einstieg zu einem kurzen Gespräch und natürlich zu Fotos mit dem Bundespräsidenten und IOC-Präsidenten.

Im weiteren Ablauf hatten wir auch die Gelegenheit mit der Lebensgefährtin des Bundespräsidenten Frau Schadt zum Thema Schach als Sport in ein nettes Gespräch zu kommen. Alle Sportangebote wurden inspiziert und gerne ausprobiert. In der Bildergalerie sind die Leistungen zu bewundern. Auch Frank Busemann und Heike Drechsler, die einstigen Ausnahmeleichtathleten, waren hautnah dabei.

Weitere Fotos vom Pressefotograf und von der Fotografin des Deutschen Olympischen SportBundes hoffen wir bald nachreichen zu können. Ein Dankeschön auch an Frau Finkelmann (LSB) und Frau Kübler (DOSB), die uns vor Ort betreuten. Dieser Tag wird für uns immer in Erinnerung bleiben.

LSBNRW_32042 (1)
(c) LSB NRW | Foto: Andrea Bowinkelmann
LSBNRW_31937 (1)
(c) LSB NRW | Foto: Andrea Bowinkelmann

weitere Bilder »

Bernd Jankowiak