SV Empor U12 zu Gast beim Leo-Meise-Gedenkturnier des Hamburger SK

Für das Leo-Meise-Gedenkturnier 2014 des Hamburger SK erhielt der SV Empor Berlin vermutlich aufgrund des guten Abschneidens bei der NVM in Magdeburg eine Einladung. Sander und Thorge waren nicht dabei, dafür sprang Ludwig, der sich ja gerade für das Berliner u10-Finale qualifiziert hatte, ein.

42_IMG_0996

Als Betreuer für Till, Kyrill und Constantin war Jörg Albrecht, Constantins Vater, dabei. Vielen Dank dafür! 3 schwere Runden waren zu absolvieren. Nach einer deutlichen Niederlage gegen den Gastgeber verloren wir in Runde 2 unglücklich gegen den Post SV Uelzen – da war ein Sieg drin! In Runde 3 waren wir dann offensichtlich eingespielt (oder ausgeschlafen?) – 4-0 gegen den Lübecker SV und Platz 3 in der Gesamtwertung. Mit 2 Punkten war Ludwig der bester Empor-Spieler! Alle Partien wurden live übertragen – Bundesliga-Niveau auch hier. In der U14 kam der SV Mattnetz Berlin auf Platz 2. » Zum Bericht, Fotos und Tabellen auf der Jugendseite des HSK » Kurze Infos auf der Homepage des HSK