Start in die neue Saison: 2:4 Niederlage gegen USV Halle

Wir mussten diesmal auf Fabian und Sander verzichten –  und das gegen den letztjährigen Staffelsieger. Hier der Bericht von Bernd Jankowiak, der mich vor Ort vertrat (Vielen Dank, Bernd!):
k-20160924_130308Favorit USV Halle spielte in stärkster Besetzung und demzufolge weitaus DWZ stärker. Es begann für uns sehr gut. Daniel gewann in der Eröffnung eine Figur und ziemlich schnell die Partie. Dann wurde lange gespielt. Till fand nicht die richtigen Antworten und damit stand es 1 : 1. Anna begann als Schwarzer mit dem Wolgagambit bekam aber kein aktives Spiel. Zum Schluss ein Läuferopfer, was nicht sein musste.
Damit erst einmal 1 :2. Kyrill hielt lange dagegen bis der Gegner beim Spiel mit offenen Schwerfiguren ein Läuferopfer brachte. Die Königsstellung war aufgerissen. Die Verteidigung reichte nicht mehr – 1:3 gegen uns.

Nun waren nur noch die Partien mit Jakob und Robert im Gange. Jakob erhielt in komplizierter Stellung ein Remisangebot. Ich liess ihn weiter spielen, er wollte es wohl auch. Beide in knapper Zeit. Aber Jakob gewann durch ein Abzugsschach die Dame. Einige Züge danach war der Sieg perfekt. Aber vorher war noch Robert dran. Er spielte durchweg eine gute Partie und hatte zum Schluss eine bessere Position seiner Figuren erreicht und einen Bauern mehr.
Auch hier war die Zeit dünn, aber wohl noch ausreichend für einen Erfolg. Also das 3:3 in greifbarer Nähe. Aber dann kamen aus seinem Rucksack Pieptöne von seinem Handy … Der Gegner reklamierte und aus der Traum.So starten wir mit einer Niederlage in die neue Saison. In Runde 2 treten wir am 5.11.  – wieder in einem Heimspiel – gegen den USV Potsdam an. » Ergebnisse Runde 1 und Tabelle  » JBL-Homepage

» weitere Bilder vom Spiel SV Empor Berlin – USV Halle