DVM u14: Nach dramatischem 2:2 gegen den Hamburger SK Bronze erkämpft!

Vor der letzten Runde standen die Chancen auf Platz 3 nicht schlecht: Die beiden TOP-Teams SG Porz und der Reideburger SV 90 Halle müssten dazu die unmittelbaren Konkurrenten Mattnetz Berlin und die Bibertaler SF bezwingen oder zumindest Remis spielen. Die Hauptaufgabe bestand aber darin, dem Norddeutschen Meister Hamburger SK ein 2:2 abzutrotzen und den einen Mannschaftspunkt Vorsprung ins Ziel zu bringen. Mit dem abschließenden Sieg von Ludwig Beer über den ca. 100 DWZ schwereren Marvin Müller gelang genau dieses 2:2, nachdem zuvor bereits Daniel und Kyrill je einen halben Punkt beigesteuert hatten. Dieser 3.Platz ist unsere beste Platzierung bei einer Deutschen Vereinsmeisterschaft u14 bisher – Herzlichen Glückwunsch!

Unser erfolgreiches u14-Team bei der Ankunft in Berlin: Betreuer Carsten Schmidt sowie Daniel Sulayev, Sander Breitzmann, Ludwig Beer, Kyrill Pysarenko und Till Heckmann (v.l.n.r.)

Vielen Dank an Carsten Schmidt für die Betreuung des Teams!

» DVM u14 – 26.-30.12. in Verden (Aller)