Partie aus dem Werner-Ott-Open

Beim Werner-Ott-Open wurde ich gestern in der 5. Runde gegen Johannes Tschernatsch (DWZ: 1909) ausgelost. Zur Partie: In der Stellung hatte ich Dd8 gezogen, um einen kleinen taktischen Schlag vorzubereiten.

Mein Gegner zog: 28. c4. Nachdem Partie bisher sehr ausgeglichen verlief, entstand hier aus dem Nichts eine Gewinnstellung für schwarz. Taktikfüchse sehen das Motiv sicherlich sofort. 2 Züge später dann dieses Bild:

So weit so klar. Aber wie gehts weiter? Leider fand ich in der Partie nur den zweitbesten Zug mit Sb4 als Fortsetzung. Der gewinnt zwar auch, aber ich nehme im weiteren Verlauf „nur“ 2 Mehrbauern mit und ich brauche insgesamt gut 70 Züge, um die Mehrbauern zu verwerten. Das geht deutlich schneller. Schwarz gewinnt hier forciert! Wer findet den direkten Gewinnweg?