Aktualisiert: Vor 30 Jahren – Empor wird DDR-Vizemeister 1989

Hier ein Mannschaftsfoto des SV Empor Berlin aus der Saison 1988/89 (Quelle: Zeitschrift Schach 09/1989, Seite 7, Autor: Horst-Peter Kurbel). Na, wer kann die recht jugendlichen Gesichter zuordnen? Nur soviel sei gesagt: Zwei der Spieler spielen auch jetzt noch bzw. wieder bei Empor und bis auf einen Spieler sind alle noch regelmäßig im Schach aktiv*! Das Foto zeigt das Empor-Team beim DDR-Pokalfinale 1989, wo wir Mikroelektronik Erfurt 3:5 unterlagen.

*Auf dem Foto von links nach rechts:  Karsten Volke (Willkommen – Karsten ist seit 1.7. 2019 wieder bei Empor!), Dirk Rosenthal, Ralf Kleeschätzky, Ralf Schöne, Dirk Poldauf, Hans-Jürgen Meißner, Frank Belke und René Stern.

Das einmalige der Meisterschaftsrunde 1988/89: Empor 2 war überraschend in die Oberliga (damals die höchste Liga) aufgestiegen – die Regeln ermöglichten das – und allen Erwartungen zum Trotz konnte man den Abstieg verhindern. Da nützte die schnell eingeführte Regeländerung, das zweite Mannschaften nicht aufstiegsberechtigt sind, erst mal gar nichts – Empor 2 durfte ein weiteres Jahr in der höchsten Spielklasse antreten!

Unsere Teams in der höchsten Spielklasse der DDR 1988/89 (Die Zahlen sind vermutlich die in der DDR bereits geführten Nationalen Wertungszahlen und nicht die Elo, M = Nationaler Meister, MA = Meisteranwärter):

  Empor HO I       Empor HO II    
1 Grünberg, Hans-Ulrich IM 2465   Meißner, Hans-Jürgen MA 2230
2 Volke, Karsten M 2375   Kleeschätzky, Ralf M 2305
3 Poldauf, Dirk M 2345   Okrajek, Alexander M 2250
4 Belke, Frank MA 2345   Schöne, Ralf M 2250
5 Weyrich, Morten M 2270   Apel, Stefan MA 2270
6 Syré, Christian M 2305   Heintze, Marion WIM 2165
7 Kimpinsky, Frank MA 2230   Dr. Bauer, Reinhard MA 2215
8 Stern, René MA 2245   Petzold, Hilmar MA 2190
    Ø 2323     Ø 2234

Häufig zum Einsatz kamen auch Dirk Rosenthal (8 Partien), Hartmut Höckendorf (7) und Rainer Barth (6). Mannschaftsleiter bei Empor I war Hartmut Höckendorf (wenn ich mich recht erinnere), bei Empor 2 Günter Kühnel (?).

» Endstand DDR-Meisterschaft 1988/89
» Leistungen der Empor-Spieler in der Oberliga 1988/89 (Quelle unbekannt)
» Empor HO I 1988/89 – Mannschaftsfoto

In diesem Zusammenhang hier der Link zu meinem Artikel aus dem Vorjahr » Vor 30 Jahren: Mikro Erfurt wird DDR-Meister – vor Empor Berlin