Kategorie-Archiv: Aktuelles

BMM Runde 2 – nur Empor 3 überzeugt

Die Erwartungen bei unserem ersten Heimspiel haben sich nicht erfüllt. Hier zunächst die Ergebnisse:
Klasse 1.1 – Empor 2 – SV Berolina Mitte 2                        4 : 4
Klasse 2.3 – Empor 3 – SC Schwarz-Weiß Lichtenrade 3 6 : 2
Klasse 2.4 – Empor 4 – SC Schwarz-Weiß Lichtenrade 2 2 : 6
Klasse 3.2 – Empor 5 – SV Berlin Friedrichstadt 1            1 : 7

Weiterlesen

BMM Runde 2 – 10. November – Erste Heimspiele

Wir wollen am Sonntag erfolgreich unsere Heimspiele absolvieren. Bei Empor 2-4 ist es möglich.
Bei Empor 5 wären einige Punkte schon ausgezeichnet. Der Gegner Friedrichstadt hat einen DWZ-Durchschnitt von 1700!
Hier die Ansetzungen:
Klasse 1.1 – Empor 2 – SV Berolina Mitte 2
Steinhaus im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark
Klasse 2.3 – Empor 3 – SC Schwarz-Weiß Lichtenrade 3
Klasse 2.4 – Empor 4 – SC Schwarz-Weiß Lichtenrade 2
Klasse 3.2 – Empor 5 – SV Berlin Friedrichstadt 1
Spielort für Empor3-5: Schachcafe „en passant“, Schönhauser Allee 58
Viel Erfolg allen Mannschaften!

Jugend: Endstand Jugendherbstopen, Zwischenstand BJEM-Vorrunde u10-u18

Das erste Wettkampf-Wochenende (2./3.11.) ist vorbei – hier ein erstes Fazit:

Jugendherbstopen (Endstand):
Felix war beim » JHO-Turnier der u8 dabei. Mit 3 aus 5 belegte er einen guten 8.Platz (32 Teilnehmer). In der letzten Runde spielte er am 2.Brett mit um den Turniersieg, unterlag aber. Antek, gerade erst einmal beim Training der Mattfüchse dabei, durfte beim » JHO-Turnier der u10 einen Pokal für den 3.Platz in den Händen halten (4 aus 5, 29 Teilnehmer).
Beim » Großen JHO, u12-Wertung landete Jakob (erwartungsgemäß, immerhin hat er schon eine Vorrunde hinter sich) ganz weit vorn – Zweiter der Gesamtwertung und mit 5 aus 6 Platz 1 in der u12! Vitus unterlag in der letzten Runde, so dass Theo, erst einige Male beim Training dabei, auf Platz 3 (4,5 Punkte) vorrückte! Bei Lars lief es dagegen diesmal nicht so gut (2,5). Gar nicht mitbekommen hatte ich, dass unser neuer Trainingsteilnehmer (TG Freibauer) Philipp ebenfalls beim Großen JHO startete! Und das sehr erfolgreich – Sieger der Gesamtwertung und der AK u18 mit 5,5 aus 6!

2.Vorrunde BJEM (Zwischenbericht):
2.VR u10: Unsere Youngster Matteo und Jesper haben bereits beide einen Sieg auf dem Konto – weiter so!
2.VR u12: Luke 3 aus 4, Jona 1.5, Edgar
2.VR u14: Max mit weißer Weste (4 aus 4),  Tobias 2.5, Namiq 2 aus 4
Vorrunde u16: Luca 3 aus 4, Janek 2 aus 4
Vorrunde u18: Julian 2.5 aus 3

Hier geht es am 16.11. weiter. Zum » Bericht auf der Jugendseite des BSV

Weiterlesen

BMM – Start gelungen – 3 Siege

Erfreuliche Ergebnisse zum Auftakt der BMM am 27. Oktober. Empor 2, 3 und 5 konnten Siege einfahren. Unsere junge 5.Mannschaft steuerte den höchsten Sieg bei. Erstmals betreute Roman Schmalfuß diese Truppe. Weiter so! Bei Empor 4 fehlte leider ein Spieler. Bei dem knappen Ergebnis schade.
Hier die Ergebnisse:
Klasse 1.1 SG Lichtenberg 2 – Empor 2         3,5:4,5
Klasse 2.3 SC Eintracht Berlin 2 – Empor 3     3:5
Klasse 2.4 Spandauer SV – Empor 4               4,5:3,5
Klasse 3.2 SG Lasker Steglitz-Wilmersdorf 3 – Empor 5  1,5:6,5
In knapp 14 Tagen geht es schon weiter. Dieses Mal sind aber Heimspiele angesagt.
Empor 2 im Steinhaus, Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadion und die anderen 3 Mannschaften spielen im Schachcafè „en passant“.

Aufgepasst 1. Runde BMM am 27. Oktober

Zur ersten Runde können vom BSV noch keine Mannschaftshefte (online zum Download) angeboten werden. Dies wird nach der ersten Runde geschehen. Damit die Wettkämpfe aber beginnen können und alle am Sonntag am richtigen Ort spielen, wurde uns heute vom BSV eine Liste aller Wettkämpfe der ersten Runde inklusive Spielorte zugeschickt.
Achtung für Empor 4 ändert sich der Spielort!!!
Hier unsere Gegner und die aktuellen Spielorte.
Klasse 1.1 SG Lichtenberg 2 – Empor 2, Sportgaststätte Sportplatz 1. Mai ,Scheffelstr. 21, 10367 Berlin
Klasse 2.3– SC Eintracht Berlin 2 – Empor 3, Haus des Sports Eisenacher Str. 125, 12685 Berlin
Klasse 2.4 -Spandauer SV – Empor 4 Anderer Spielort!
Seniorenklub Lindenufer Mauerstr. 10a, 13597 Berlin
Klasse 3.2 SG Lasker Steglitz-Wilmersdorf 3 – Empor 5, Seniorenzentrum Scheelestraße 109/111, 12209 Berlin
Beachten:
In der Nacht zum 27. Oktober werden die Uhren umgestellt. In dieser Nacht könnt ihr also eine Stunde länger schlafen!

Empor-Jugend auf Turnieren

Rückblick:  Julian Nöldner war bei der » Berliner Blitzmeisterschaft (bei den Erwachsenen) aktiv – beim Einzel erreichte er mit 11,5 aus 20 einen guten » 18.Platz (49 Teilnehmer). Tags darauf trat er bei der » Berliner Blitzmannschaftsmeisterschaft für seinen Heimatverein Schachfreunde Nord-Ost an. Aufgrund der aktiven Spielberechtigung für uns durfte er dort jedoch nur bei der Zweiten spielen (die nicht für die NDBMM qualifikationsberechtigt ist) und trug mit » 7 aus 11 am ersten Brett dazu bei, dass die Zweite (Platz 11 von 31 Teams) nur knapp hinter der Ersten (Platz 9) von Nord-Ost landete.   Empor stellte leider wieder einmal kein eigenes Team.

Aktuell: … läuft der » Lichtenrader Herbst 2019 (145 Teilnehmer), von Empor dabei sind Matthias Nareyek (momentan 2.5 aus 6) sowie die Jugendlichen Julian Nöldner (3.0 aus 6) und Nikolai Nitsche (3.5 aus 6).

Ausblick (im Jugendbereich) – da gibt es „volles Programm“:
26.10. 13 Uhr: Jugendbundesliga U20: Empor Berlin – Reideburger SV
2.+3.11.: BJEM – Vorrunde für die u10 bis u18 (Teil 1); JHO
07.11. Do, 18:00 – 19:30 Blitzschach Jugend – Turnier #3 (Empor-Trainingsraum)
09.11. 13 Uhr: Jugendbundesliga U20: SV Mattnetz – SV Empor Berlin
16./17.11.: BJEM – Vorrunde für die u10 bis u18 (Teil 2)
23.11. Berliner Fußball-Schach-Meisterschaft
30.11. 13 Uhr: Jugendbundesliga U20: Empor Berlin – SAV Torgelow
14.12. Berliner Jugendblitzmeisterschaft (beim SC Kreuzberg)

Hinweise zur 1. Runde BMM

Am 27. Oktober, Beginn wie immer um 9 Uhr, startet die BMM.
Bis heute haben wir noch keine Hefte mit den Anschriften der Gegner und Spielorten.
Auf dem Script zur BMM ist zu lesen:
„Die Arbeit an den Heften verzögert sich noch durch einen formellen Protest gegen die Auslosung.“
In der 1. Runde zur BMM haben alle Mannschaften Empor 2-5 Auswärtsspiele. Daran wird sich auch nach dem Protest nichts ändern. Aber gegenwärtig wissen wir noch nicht, wohin wir fahren müssen.

Unsere voraussichtlichen Gegner sind:
Klasse 1.1 Empor 2 – SG Lichtenberg 2, voraussichtlicher Spielort Sportplatz, Scheffelstr. 21 (Eingang Nr. 31), 10367 Berlin
Klasse 2.3 Empor 3 – SC Eintracht Berlin 2 voraussichtlicher Spielort Hellersdorf Eisenacher Str. 125, 12685 Berlin
Klasse 2.4 Empor 4 – Spandauer SV voraussichtlicher Spielort „Spandauer Bock“, Moritzstr. 2, 13597 Berlin
Klasse 3.2 Empor 5 – SG Lasker Steglitz-Wilmersdorf 3 voraussichtlicher Spielort Seniorenzentrum Scheelestraße 111, 12209 Berlin

Also immer mal auf den BMM-Script schauen, ob die Hefte zur Verfügung stehen. Die Hefte dann runter laden und die Adressen der 1. Runde kontollieren.
Beachten:
In der Nacht zum 27. Oktober werden die Uhren umgestellt.
Die Uhren werden auf 2 Uhr zurückgestellt. In dieser Nacht könnt ihr also eine Stunde länger schlafen!

Empor startet gut in die Saison, 5:3 gegen Weisse Dame

                                                                                                           Matt in 123, WaZ

Das war Marcos und meine Vorbereitung, zwei Stunden haben wir die Steine hin-und hergeschoben, es geht um Zugzwang auf der Diagonale d1-h5, Quasi-Mattsetzung, Barrierebau und Wegtreibung des wK aus der Umgebung von h1 mit schnellerem Zurücklaufen, total gut. Übrigens ein echter Schachenthusiast läßt sich von der 50-Züge-Regel nicht schocken.

Zum Wettkampf: Hansi geriet in ein fürchterliches Bauernopfer, was dem Gegner eine dauerhafte Druckstellung erlaubte, das Remisangebot wurde sofort angenommen. Daniel spielte m.E. eine korrekte Remispartie, aber Thomas versäumte in einem offenen Sizilianer an zwei Stellen den Gewinn, so dass auch hier ein Unentschieden herrauskam. Elisa spielte eigentlich nicht übel, versäumte allerdings ein schönes Qualleopfer mit d5, wonach die weiße Stellung kritisch geworden wäre, trotzdem nicht schlecht dieses Remis. Von Jonas Partie habe ich nicht viel mitbekommen, hatte aber den Eindruck, dass die Eröffnung eher für Schwarz lief, kurzum auf einmal hatte er eine Figur mehr und gewann, das war die Führung. Julians Gegner übersah eine Ablenkung und mußte die Dame geben; Plus Zwei. Karsten verlor zwar seine erste Partie nach langer Zeit für Empor, aber spielte supergut, er verbesserte bekannte Vorbilder und hätte mit Lf1 statt a5, stabilen Vorteil erreichen können (+0,77 Houdini 3). Nach a5 drehte sich der Wind und sein Gegner übernahm mit gutem Spiel das Kommando. Marco und sein Gegner spielten lange Zeit völlig perfekt einen Rubinstein-Nimzoinder runter, dann aber wollte Weiß zuviel, verschmähte erst den Läufertausch und erlaubte sich weitere unmerkliche Ungenauigkeiten, während Marco erst die weiße Bauernmehrheit mit f6 entwertete dann mit der d-Linie, der eigenen Bauernmehrheit und dem besseren König dastand, und anschließend abwickelte, Steinitz hätte seine Freude gehabt, fast wie im Lehrbuch. Alles zusammen also 5:3, was insbesondere nach den Ergebnissen gegen denselben Gegner aus den letzten Jahren sehr erfreulich ist.

 

Offene Gruppe (Freitags-Gruppe): Erstes Training nach den Ferien am 25.10.2019