Kategorie-Archiv: Aktuelles

Empor ist Norddeutscher Meister U12!

Norddeutscher Meister U12 – Empor Berlin

Mit einem abschließenden 3:1 – Sieg gegen die Königsjäger Berlin sicherte sich der SV Empor Berlin den Titel „Norddeutscher Meister 2019“ in der Altersklasse U12 – Herzlichen Glückwunsch an Nikolai Nitsche, Max Freude, Paul Freude, Yari Monninkhoff und Tobias Spranger (Betreuer: Pavlos Dimitriadis).

Norddeutscher Meister U12 – Empor Berlin

» Tabellenstand, Ergebnisse usw.

Abschlussbericht von der NVM u16 (Kiel, 6.-10.9.2019)

Bericht unseres Betreuers vor Ort (und Trainer unserer „Schachtiger“) Felix Schabe:

Unsere U16 - die Stimmung ist gut!

Unsere U16 – die Stimmung ist gut!

Auch wenn unsere fünf Jungs sich zum Ende des Turniers hin nicht mit Ruhm bekleckert haben, konnten wir ein paar Teilerfolge verbuchen! So wurde Alexander Doraszelski wohlverdient Brettbester am hinteren Brett mit 4,5 aus 5 Punkten zusammen mit Gino Gillmeister des ebenfalls aus Berlin angereisten Vereins Borussia Lichtenberg. Auch Oliver Ellert, der abwechselnd an Brett 3 und 4 zwar nur mit 4 Einsätzen antrat, konnte mit 75 % Erfolg ein paar DWZ-Punkte sammeln. Vielleicht hätte ich ihn einmal mehr einsetzen sollen, denn sein jüngerer Bruder Stefan, der zuletzt gute Resultate hinlegte, verschenkte am dritten Brett zweimaligen Vorteil rasch und stand bspw. nach einem doppelten Bauernopfer bereits schlechter, weil Mattsetzen eben doch nicht immer so einfach ist. So viel zu den hinteren beiden Brettern, an denen fleißig rotiert wurde. Unsere ersten beiden Bretter waren fix, so spielte Daniel Sulayev am ersten Brett ein ordentliches Turnier und kann sich in Bezug auf das Gesamtergebnis nicht wirklich etwas vorwerfen. Anders sah es leider bei Sander Breitzmann aus. Nach gelungenem Start mit 3 aus 3 Punkten, überraschten ihn seine Gegner im folgenden Turnierverlauf an Brett 2 recht früh mit für seine Spielstärke ungewohnt leichten Taktiken.

Zum strategischen Teil ist noch anzumerken, dass unsere Vorbereitung in der Regel erfolgreich war und wir unsere Gegner öfter überraschen konnten. Natürlich liegt das auch daran, dass wir zusammen mit ein paar anderen Teams einen fünften Spieler am Start hatten und somit für die Gegner nicht gewiss war, wer an Brett 3 und 4 antrat, sie sich also für beide Optionen vorbereiten mussten. Auch konnten Daniel und Stefan mit ein paar neuen Eröffnungen für Weiß mit 1. b3 bzw. Stonewall im Anzug gut in die Partie starten.

Alles in allem hätte es uns aber auch noch schlimmer treffen können, so hatte unser befreundeter Verein SV Mattnetz mit vergleichbar starker Besetzung bereits früher „einfache“ Punkte liegen lassen und am Ende die Höchststrafe „spielfrei“ kassiert.

Es qualifizierte sich also als einzige Mannschaft aus dem Berliner Camp die an neun gesetzte SC Borussia Lichtenberg recht unerwartet für das Finalturnier nach Weihnachten. Ihre zwei Youngster an Brett 1 und 2 erzielten zwar sehr ungleiche Resultate, aber wer es unter anderem schafft, den HSK in der ersten Runde zu besiegen, verdient als Ganzes den Respekt und die Qualifikation!

Fern vom Schachlichen hatten unsere Jungs aber durchaus Spaß an diesem verlängerten Wochenende! Entweder tobte man sich beim Tischtennis aus oder plauderte mit den Kontrahenten, vorrangig mit denen des SV Mattnetz. Auch wurde an den mitgebrachten Brettern oder im Analyseraum viel geblitzt. Sogar ein Fußballturnier wurde einen Abend angeboten. Viel Zeit blieb schließlich nicht zwischen den zwei Runden, den Essenszeiten und der Vorbereitung. So verhallten auch irgendwann die Fragen nach dem Wifi-Schlüssel, den nur die Betreuer erhielten.

Weiterlesen

Norddeutsche zum Zweiten – nun ist die U12 in Magdeburg aktiv!

Zum Auftakt starteten wir heute mit zwei Siegen – dem 3.5 – 0.5 gegen den Lübecker SV folgte ein lange umkämpftes, am Ende aber deutliches 4 – 0 gegen die Schachzwerge Magdeburg. Morgen geht es dann mit dem Ortsderby gegen den SC Kreuzberg weiter.

Die NVM u12 in Magdeburg 2019 beginnt

Ein besonderer Service – es wird an DGT-Brettern gespielt: Die Partien können also live verfolgt werden (richtige Runde auswählen!).

» Tabellenstand, Ergebnisse usw.
» Live-Partien

Auslosung BMM und Spielmaterial-Vorbereitung

Die Auslosung zur BMM 2019/20 liegt jetzt vor. Allerdings ist es die 1. Version und es können sich noch Änderungen ergeben. Unsere Mannschaften Empor 3-5 sind in Staffeln eingeteilt mit nur 9 Mannschaften. Empor 2 mit 10 Mannschaften. Nach dem Abstieg wird auch hier mit der Bedenkzeit 40 Züge in 2 Stunden plus 30 Minuten gespielt. In der 1. Runde am 27. Oktober haben alle Mannschaften Auswärtsspiele. Nähere Angaben zu den Klasseneinteilungen und den Gegner sind hier » BMM- Übersicht zu finden. In folgenden Klassen spielen unsere 4 Mannschaften:

Empor 2 – Klasse 1.1 / Empor 3 – Klasse 2.3 / Empor 4 – Klasse 2.4 / Empor 5 – Klasse 3.2

Zur Vorbereitung wollen wir am Dienstag, den 1. Oktober um 19 Uhr im Schachcafè „en passant“ unser Spielmaterial einschließlich Uhren auf Vordermann bringen. Helfer sind herzlich willkommen, auch Schach kann gespielt werden.

Super – Doppelspitze

Unsere Jahreshauptversammlung am 23. August – gleichzeitig Wahlversammlung – begann mit 2 Paukenschlägen!

Bild: Bernd Jankowiak

Bild: Bernd Jankowiak

Der Präsident des Berliner Schachverbandes Carsten Schmidt überbrachte ein Grußwort an den Verein, aber nicht nur das. Vollkommen überraschend zog er eine Urkunde und ein Abzeichen aus der Tasche:

Er überreichte unserem Abteilungsleiter Rudi Witzke die Silberne Ehrennadel des Berliner Schachverbandes und würdigte seine Verdienste. Über 25 Jahre führt Rudi bereits die Abteilung Schach erfolgreich und ist mit seinen 70 Jahren nach wie vor ein absoluter Aktivposten im Verein. Die Überraschung war gelungen!

Aber Rudi – etwas gerührt – hatte auch etwas in petto. Er hatte ebenso eine Ehrung für Carsten Schmidt vorbereitet. Seit mehr als 15 Jahren ist Carsten in unserem Verein als Jugendtrainer tätig. Das ist für einen Präsidenten nicht selbstverständlich. Mit viel Spaß und Freude ist er dabei und motiviert die jungen Spieler zu besonderen Leistungen. Im Dezember 2018 wurde seine u14 Mannschaft Deutscher Vizemeister, die er in Magdeburg betreute. Und so bekam Carsten auch eine Urkunde und ein Abzeichen: Als Dank und Anerkennung für die besonderen Verdienste in der Abteilung Schach wurde der Präsident des Berliner Schachverbandes Carsten Schmidt mit der Ehrenurkunde des SV Empor Berlin e.V. ausgezeichnet.

Foto: Frank Hoppe

Foto: Frank Hoppe

Das war eine gelungene Überraschung für beide Funktionäre und ein rasanter Auftakt für unsere Versammlung.

Bei all dem Trubel ist nicht zu vergessen, dass eine weitere Auszeichnung auf dem Programm stand. Auch für Julian Urban lag eine Ehrenurkunde des SV Empor Berlin e.V. bereit. Für seine Verdienste für die Abteilung und insbesondere für seine langjährige Trainingstätigkeit sollte er geehrt werden. Leider war er verhindert und konnte die Auszeichnung nicht in Empfang nehmen. Entspannt nahm dann die Jahreshauptversammlung mit den Wahlen ihren Lauf.

» weitere Bilder von der Versammlung (Fotos von Frank Hoppe)

Weiterlesen

Auch 2019/20 wieder Blitzschachserie bei Empor!

Bis 2016 wurde sie durchgeführt – die Serie der Turniere des „Blitzschach-Grand Prix Jugend„. In der letzten Saison haben wir das wieder aufgriffen:

» Gesamübersicht Turniere der beendeten Blitzschachserie 2018/19

Wir starten in 2019/20 erneut mit einer Blitzschachserie in lockerer Folge.  Auch Empor-Spieler aus dem Erwachsenenbereich, Trainer und Eltern unserer Jugendspieler sind herzlich Willkommen, solange die Kapazitätsgrenze von 24 Teilnehmern nicht erreicht wird – das hat aber bisher immer gepasst. Gespielt wird mit Digitaluhren und dem mittlerweile fast überall üblichen Modus 3+2 (3 min Bedenkzeit + Zugabe von 2 sec /Zug), 7 Runden Schweizer System. Spieltermine sind ausgewählte Dienstage oder Donnerstage – anstelle des jeweiligen Trainings der Trainingsgruppen Mattfüchse/Freibauer bzw. Schachtiger.  7 Partien – das bedeutet: Die Turniere sind nach 90 min beendet, was der normalen Trainingszeit entspricht.

Spielort: Jahn-Sportpark, Rotes Verwaltungsgebäude, Trainingsraum (wo auch das Training stattfindet)
Turnierleiter: Carsten Schmidt, Frank Kimpinsky

Die Spieltermine:
» Turnier 1: 20.08.2019, Dienstag 17:30 Uhr (vorrangig für unsere Jüngsten)
» Turnier 2: 05.09.2019, Donnerstag 18:00 Uhr
» Turnier 3: 07.11.2019, Donnerstag 18:00 Uhr
» Turnier 4: 17.12.2019, Dienstag 17:30 Uhr (30min früher!, Weihnachtsblitz!)
» Turnier 5:
» Turnier 6:
» Turnier 7:
» Turnier 8:
… (Änderungen vorbehalten)

3 Emporianer beim Berlin-Open 2019

Thomas Jahn (hier im Vordergrund) besiegt in Runde 4 GM René Stern!

248 Teilnehmer starten beim vom SC Zugzwang initiierten » 1. Berlin-Open (1.-5.8.2019 im Roten Rathaus am Alexanderplatz). Darunter sind auch 3 Empor-Spieler, die in den bereits gespielten ersten 4 Runden für Überraschungen sorgen konnten.

So besiegte » Thomas Jahn (aktuell 3,5 aus 4, Platz 6) in Runde 4 GM René Stern und » Matthias Nareyek punktete gleich zum Auftakt gegen einen 600 Punkte „schwereren“ Gegner. Mit » Alexander Doraszelski ist einer unserer Jugendlichen dabei – auch hier steht bereits ein Punkt auf der Haben-Seite.  Nachtrag: Am Turnierende standen für Thomas ausgezeichnete 4,5 Punkte bei nur einer Niederlage zu Buche, was einer beeindruckenden DWZ-Leistung von 2343 entspricht! Alexander erkämpfte sich 2.5 Punkte (DWZ-Plus von 17 Pünktchen) und Matthias konnte ebenfalls noch einen vollen Punkt nachlegen (DWZ-Plus: 47 Punkte). Alleiniger Turniersieger wurde GM Matthias Blübaum mit 6,5 Punkten aus 7 Partien.

» Abschlusstabelle

Empor-Jugend in den Ferien weiter aktiv auf Turnieren:

Eine Reihe unserer Kinder und Jugendlichen ist in den Sommerferien zu Gast auf Turnieren, hier eine Auswahl:

» Nikolai Nitsche war erfolgreich beim Open in Teplice (226 Teilnehmer, Sieger GM Vorobiov vor Nisipeanu und Movsisian). Nikolai beeindruckt mit einer Elo-Leistung von 2151!  Im August wird Nikolai dann bei der Jugend-WM in China starten – das wird hart, viel Erfolg bei dieser Herausforderung!

Daniel Sulayev, Sander Breitzmann, Janek Fricke zu Gast in Pardubice:
» Daniel in der schweren GM-Gruppe (» Teilnehmerfeld GM-Gruppe) startete mit einem Remis gegen einen 2400er IM und holt nach zwei weiteren Remisen in Runde 7 seinen ersten vollen Punkt!
» Sander tritt in der » B-Gruppe an, startete mit zwei Siegen in Folge, hat nun aber einen Brocken nach dem anderen – trotzdem schon 3 Siege!
» Janek ist in der » C-Gruppe dabei – auch die ist nicht erholsam!

Stefan Ellert, Oliver Ellert und Tobias Spranger starten beim » Briesener Open (26.-28.7.) – viel Erfolg!

Letzte Ehre

Am kommenden Donnerstag, 18.07.2019, findet um 11:45 Uhr am Alten Domfriedhof (Liesenstr. 8, 10115 Berlin) die Beerdigung unseres langjährigen Mitgliedes Dr. Peter Welz statt. Schachfreunde sind gern gesehen.

Ruhe in Frieden.