Kategorie-Archiv: Fotoserien

Hamburg, 9.11.2017: Nikolai Nitsche – Magnus Carlsen 0:1

Am 9.11.2017 war Nikolai in Hamburg bei einem Uhren-Simultan gegen Magnus Carlsen dabei, welches Carlsen 13:0 gewann. „Nachdem alle Partien gespielt waren, durfte sich jeder der Spieler zu Magnus Carlsen an den Analyse-Tisch setzten und nun erklärte der Norweger im Einzelgespräch, zum jeweiligen Spielniveau passend, was man hätte besser machen können.“ [Chessbase]

Analyse Nikolai Nitsche – Magnus Carlsen, Foto: Nidja Wittmann

» Zum Artikel „Magnus Carlsens: Play Challenge in Hamburg“ von André Schulz auf chessbase.de

Als Magnus Carlsen danach die Partie mit Nikolai analysierte, hatten diese beide (!) im Kopf … alles sehr beeindruckend von Carlsen. Noch toller fand ich, dass Carlsen mit Nikolai ziemlich akzentfrei Deutsch gesprochen hat, zwar nur in Schachbegriffen aber … wie gesagt. Nikolai war natürlich wie immer schüchtern und hat nicht viel bis nichts gesagt, aber so kennt man ihn ja. Ansonsten war Nikolai der jüngste Teilnehmer … er ist ja erst 8 Jahre alt. Zur Partie meinte Carlsen, daß Nikolai etwas passiv fortgesetzt hätte. Nun hat Nikolai ein vom Weltmeister unterschriebenes Partieformular zu Hause!  [Nach Informationen von Thomas Nitsche]

Hier ein paar Bilder von der Veranstaltung:

 

Unsere Teilnehmer bei der Berliner Jugendeinzelmeisterschaft (BJEM) 2017

p1020940bTraditionell werden in Berlin in den Winterferien die Jugendeinzelmeisterschaften ausgetragen. Vorangegangen sind in den Altersklassen U10, U12 und U14 zwei Vorrunden, aus denen sich zusammen mit einigen wenigen Vorberechtigten die Finals der besten 8 bzw. 10 (u10) Spieler in den jeweiligen Altersklassen ergeben. Auch in den Altersklassen U16 und U18 wurden über eine Vorrunde die 8 Finalisten ermittelt. Dieses neben den BJMM (den Berliner Jugendmannschaftsmeisterschaften) wichtigste Kinder- und Jugendschachereignis in Berlin findet erstmalig im Andreas-Gymnasium (Nähe Ostbahnhof) statt.

Parallel spielten an den ersten Tagen 68 Kinder und Jugendliche im Jugendwinteropen und 33 Kinder (AK U10 und jünger, ohne DWZ) im Kinderwinteropen mit. Beim Kinderwinteropen belegte Leo in der U8-Wertung einen schönen zweiten Platz, Paul wurde 4. und Jona kam auf Platz 8 (12 Teilnehmer). Oliver Ellert, erst seit Januar bei uns im Verein, landete ungeschlagen beim Jugendwinteropen auf dem zweiten Platz, Max Freude auf Platz 12. Beide haben ihre DWZ ordentlich verbessert.

Bei der BJEM sind Dan und Nikolai (bereits für die DEM U10 qualifiziert) in der U18 dabei, in der U14 das starke Trio Daniel, Kyrill und Sander sowie Ludwig und Stefan in der U12. Viel Erfolg!

» Zu den Zwischenständen der Jugendeinzelmeisterschaft

» Ergebnisse, Tabellen (Endstand) Kinderwinteropen
» Wertung AK U8 (mit Leo, Paul und Jona)
» Ergebnisse, Tabellen (Endstand) Jugendwinteropen

JBL: Mannschaftspunkt in letzter Minute …

Auch in Runde 2 hatten wir ein Heimspiel, wieder gegen den USV – diesmal USV Potsdam. Alle angefragten Empor-Spieler sagten zu – auch die geplanten Ersatzspieler standen bereit – erfreulich!

Es standen sich zwei nominell ähnliche leistungsstarke Teams gegenüber. Sander erlegte schnell den schwarzen König auf d5, danach mussten jedoch Fabian nach einem Rechenfehler und Daniel (da war schwarz plötzlich nicht mehr „OK“) passen. Kyrill verwertete die eingeheimste Mehrfigur trotz eines Wacklers – 2:2.

leon_1

Stellung 1

Jakob stand an Brett 1 zwar etwas passiv, aber spielbar.

Als ich wieder ans Brett kam, sah ich dann aber nur noch ein Kopfschütteln – dem gegnerischen weißen Bauern b6 fehlte plötzlich der schwarze auf b7…Aufgabe und 2:3 – Rückstand. Sollten wir wieder mit leeren Händen nach Hause gehen?

Bei Leon sah es zeitweilig gar nicht nach einem ganzen Punkt aus (siehe Brettstellung 1 links). Egal – weiterspielen, was solls! Wie kommt man voran?

1. Figuren aktivieren (Springer aufs Blockadefeld e3
2. Den richtigen Hebel vorbereiten (c3-c4),
3. Den Hebel durchsetzen (d4-d5) und
4. In die gegnerische Stellung eindringen.

 

leon_2

Stellung 2

Aber das kostete Zeit… Da Leon aber der geborene Blitzspieler ist 😉 erreichte  er kurz vor 18 Uhr Stellung 2 mit 20 sec Restzeit auf der Uhr (beim Gegner 27 sec). Big Point zum 3:3  – der erste Mannschaftspunkt der Saison ist eingefahren!

» Ergebnisse / Tabelle » weitere Fotos vom Wettkampf Weiterlesen

Pokalübergabe für den Berliner Meister 2015/16

Merliner Meister 2016: SV Empor BerlinDie BMM 2015/16 ist seit längerem passe. Gefeiert wurde nach der letzten Runde gegen Berolina.
Die offizielle Pokalübergabe durch den Präsidenten des Berliner Schachverbandes Carsten Schmidt erfolgte am Freitag, den 14. Oktober, im „en passant“.

In verschiedenen Anläufen sind wir am Aufstiegsplatz in die Landesliga  knapp gescheitert. Dann wurde der Turbo gezündet. Im Durchmarsch von der Stadtliga zum Aufstieg in die Landesliga, danach gleich Erster in der Landesliga und damit
Berliner Mannschafts-Meister 2015/16.
Ein tolles und stolzes Ergebnis für uns als Schachspieler von Empor und den Gesamtverein! Weiterlesen

TTW 2016 – Tolles TrainingsWochenende

IMG_4966

Am vergangenen Wochenende (11.-13.3.2016) fand nach einjähriger Pause wieder ein Trainingswochenende für unsere Jüngsten statt. Traditionell ging es zum Sophienschlößchen in die Nähe von Bernau. Leider wurden von der sich umgreifenden Krankheitswelle auch drei unserer kleinen Eleven kurzfristig erfasst. Und so wurden diesmal am Freitagabend die Zimmer nur von 16 Teilnehmern Jahrgang 2006 und jünger eingenommen. Weiterlesen

Erste Bilder von der Sommerfahrt

Wir sind da! Das war gar nicht so einfach! Nach 1,5 Stunden hatten wir mit unserem Reisebus schon Potsdam erreicht 🙂 Nach weiteren 3 Stunden waren wir in unserem Domizil. Der Verspätung fielen leider unser Obstsalat und der Eingangstest zum Opfer, das war zeitlich leider nicht mehr drin und beides wurde (wird) heute nachgeholt. Die ersten Essenserfahrungen haben wir bereits hinter uns und sind gespannt auf die nächsten kulinarischen Erlebnisse. Leider regnet es heute, so dass die geplante Bergwanderung in eine weitere Trainingsheinheit umgewandelt wird.

[Bettina Bensch]

Empor – Blitzschach-Grand Prix U14 – Turnier 10 & Gesamtwertung geht an Sander Breitzmann!

11.6.2015: Zum zweiten Mal in dieser Saison gelingt Sander ein Start – Ziel – Sieg mit 7 aus 7! Damit siegt Sander auch in der Gesamtwertung aller 10 Turniere und natürlich auch in seiner AK u12. Herzlichen Glückwunsch! » Zur Gesamtwertung 2014/15

Hier die Ergebnisse vom 10. und letzten Blitzschach-Grandprix-Turnier:

Rang Teilnehmer TWZ Verein/Ort S R V Punkte Buchh
1 Breitzmann,Sander 1692 SV Empor Berlin 7 0 0 7.0 27.0
2 Heckmann,Till 1562 SV Empor Berlin 6 0 1 6.0 29.0
3 Pysarenko,Kyrill 1664 SV Empor Berlin 5 0 2 5.0 29.5
4 Beer,Ludwig 1183 SV Empor Berlin 4 0 3 4.0 32.0
5 Kuss,Jonas 1138 SV Empor Berlin 4 0 3 4.0 25.5
6 Doraszelski,Alexa 813 SV Empor Berlin 4 0 3 4.0 19.5
7 Albrecht,Constant 1371 SV Empor Berlin 3 0 4 3.0 31.5
8 Eulenstein,Conrad 1008 SV Empor Berlin 3 0 4 3.0 27.0
9 Hirche,Kosmo 905 SV Empor Berlin 3 0 4 3.0 21.5
10 Müller,Luca 919 SV Empor Berlin 2 1 4 2.5 19.5
11 Monninkhoff,Yari 829 SV Empor Berlin 2 1 4 2.5 17.5
12 Lundgren,Fjodor 984 SV Empor Berlin 2 0 5 2.0 23.5
13 Seidl,Georg SV Empor Berlin 1 1 5 1.5 20.5
14 Breuer,Ben SV Empor Berlin 1 1 5 1.5 19.5

Die Ergebnisse unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der DEM 2015

Statistik:

Platz Setzlisten platz Feld gesamt
Empor-Spieler DWZ Turnier Gesamt Partien DWZ-Ø Leistung Neu Diff
39 32 82 Jakob Scheinhütte 1864 ODEM A 4,5 9 1872 1872 1866 + 2
42 51 82 Robert Denkert 1729 ODEM A 4,5 9 1928 1928 1811 + 82
53 72 82 Kyrill Pysarenko 1572 ODEM A 4,0 9 1795 1755 1663 + 91
12 11 24 Anna Denkert 1738 u16w 4,5 9 1634 1634 1701 – 37
12 43 92 Sander Breitzmann 1553 U12 7,0 11 1675 1773 1692 + 139
52 46 92 Till Heckmann 1527 U12 5,0 11 1609 1577 1562 + 35
67 (15) 76 (19) 86 (28) Sonia Kriuckova 1015 U10/u10w 4,5 11 1132 1067 1050 + 35

 

Die Deutsche Einzelmeisterschaft der Jugend 2015 beginnt in Kürze!

DSJ-Seite zur DEM 2015  – Die Teilnehmer des SV Empor Berlin bei der DEM (23.-31.5.2015 in Willingen):