Kategorie-Archiv: BJEM

Kleines Jugendherbstopen und 2.Vorrunde der Jugendeinzelmeisterschaft

Kleines Jugendherbstopen – Jay und Ben
Am 29. und 30.11.2014 nahmen 62 Kinder des Jahrgangs 2005 und jünger am „Kleinen Jugendherbstopen“ teil. Mit dabei waren Jay Kühne und Ben Breuer von der Schach-AG der Grundschule am Kollwitzplatz (Ben ist auch schon Mitglied beim SV Empor Berlin). Mit 4 Punkten aus 6 Partien landete Jay in der u10-Wertung auf Platz 9. Ben holte 3.5 Punkte und belegte Platz 5 in der u8-Wertung! Schade, das beide auch noch gegeneinander spielen mussten (da gewann Jay). » Teilnehmerliste  » Ergebnisse » Rangliste u8 » Rangliste u10

IMG_0973_12.Vorrunde u10 – Alex, Conrad, Luca, Sonia und Yari
Die U10 beendete ihr Turnier bereits am Samstag (die Partien sind ja im Vergleich zur U12 und U14 meist deutlich früher zu Ende). Yari Monninkhoff nahm erstmals an einem Turnier „mit Aufschrieben“ teil. Von Partie zu Partie lief es besser – die letzten beiden Partien gewann Yari dann souverän! Mit 3.5 Punkten kletterte Yari am Ende damit auf Platz 18 (bei 34 Teilnehmern). Bei unseren schon ein wenig erfahreneren Teilnehmern lief es dagegen nicht so gut: Sonia Kriuckova, im Angriff  mit guten ideen, übersah immer wieder mal gegnerische Drohungen und verpasste so die durchaus mögliche Qualifikation für das Finale (4 Punkte, Platz 13). Bei Alexander Doraszelski (3.0, Platz 23) und Conrad Eulenstein (3.5, Platz 16) ging es ebenfalls zu häufig auf und ab, um weiter vorn mit dabei zu sein. Luca Müller, mit 2 schönen Siegen ins Turnier gestartet, holte danach gegen starke Gegner durchaus gute Stellungen heraus, spielte aber einfach viel,viel zu schnell, um die Partien erfolgreich zu beenden. So kam nur noch ein Sieg hinzu (3 Punkte, Platz 22).
» Teilnehmerliste » Ergebnisse » Rangliste » DWZ-Auswertung

IMG_0953_12.Vorrunde U12 – Till (ohne Niederlage für das Finale qualifiziert)
Nachdem sich in der ersten Vorrunde bereits Sander und Kyrill für die TOP 10 qualifiziert hatten, wollte Till nun ebenfalls die Qualifkation schaffen. Gar nicht so einfach bei der starken Gegnerschaft – aber zum Glück gab es 5 Quali-Plätze. Mit 4 Weiß-Siegen  und 3 Schwarz-Remis gelang letztlich  doch eine souveräne Qualifikation (5.5 Punkte, Platz 3 hinter den punktgleichen Daniel Sulayev und Niclas Hommel). Kevin Roho, mit 4 aus 4 gestartet, erkrankte kurz vor dem 2.Turnierwochenende und mußte das Turnier abbrechen.  Er wird sicherlich den Härtefallplatz des Jugendausschusses erhalten. Weiter in u12-Finale: 4. Jasper Stockter (na bitte, geht doch!) und 5.Luise Schnabel (Vorjahresmeisterin U10 bei den Jungen!) sowie (noch aus der 1. Vorrunde) Oguzhan Oral und Maximilian Hüls.
» Teilnehmerliste » Ergebnisse » Rangliste » DWZ-Auswertung


2.Vorrunde U14 – Jonas (stark, aber Finale knapp verpasst), Constantin, Vincent

Constantin und Jonas  gelang die eine oder andere positive Überraschung gegen nominell deutlich stärkere Gegner. Constantin mangelte es jedoch an der nötigen Konzentration, um Anschluss an die Spitze des Feldes zu finden. Jonas besiegte Constantin im direkten Duell und hätte mit einem Sieg gegen Frederick Dathe in Runde 7 sogar die Qualifikation schaffen können! Aber Frederick war dann doch noch ein zu grüoßer Brocken.  Dennoch – 4 Punkte, Platz 9 und ein DWZ-Plus von ca. 130 sind eine stolze Leistung. 16. Constanin Albrecht 3.5, 17. Vincent Vetters 3.5 (28 Teilnehmer).
» Teilnehmerliste » Ergebnisse » Rangliste » DWZ-Auswertung

Unsere Teilnehmer am Finale der Berliner Jugendeinzelmeisterschaft (1.-7.2.2015): U10: Ludwig Beer, U12: Till Heckmann, Sander Breitzmann, Kyrill Pysarenko – erstmals haben wir 3 Teilnehmer im Berliner U12-Finale!  Die Altersklassen U16 und U18 spielen ohne Vorqualifikation.

Und hier ein paar Bilder vom Turnier Weiterlesen

Berliner Jugendeinzelmeisterschaft 2.Vorrunde / Jugendherbstopen

Endstand Jugendherbstopen A (JHO A):
Sieger: Stefan Wickenfeld  SK Herne-Sodingen, DWZ 2163) 3 aus 3,…
5. Kyrill Pysarenko, 6. Sander Breitzmann je 2.5 aus 4 (21 Teilnehmer)
» Bericht Jugendherbstopen A auf der Homepage der SJiB

Unsere beiden sind ja schon für das U12-Finale qualifiziert und nutzten diese Spielmöglichkeit in Vorbereitung auf die Deutsche Vereinmeisterschaft U12 Ende Dezember. DWZ-Plus für Kyrill: +56!

Zwischenstände bei der 2.Vorrunde zur Berliner Jugendeinzelmeisterschaft (BJEM):

U14 4. Jonas Kuss 3 (!), … 13. Constantin Albrecht, 15. Vincent Vetters je 2
U12 3. Till Heckmann 3.0
U10 9. Luca Müller, 14. Alexander Doraszelski, 16. Sonia Kriuckova je 3 aus 5, 17. Conrad Eulenstein 2.5, 20. Yari Monninkhoff 2.0
»
Zwischenbericht  2.Vorrunde auf der Homepage der SJiB

Hier die Altersklassen genauer betrachtet: Weiterlesen

Unsere Teilnehmer bei der 2.Vorrunde der BJEM

U14: Constantin Albrecht, Jonas Kuss, Vincent Vetters
U12: Till Heckmann
U10: Conrad Eulenstein, Sonia Kriuckova, Luca Müller, Alexander Doraszelski, Yari Monninkhoff

JHO A (15./16. November): Kyrill Pysarenko, Thorge Breitzmann, Sander Breitzmann

Spielort: Käthe-Kollwitz-Oberschule, Dunckerstraße 65/66, 10439 Berlin
» Ausschreibungen
» Meldelisten

Wir wünschen unseren Teilnehmern viel Erfolg!

Ludwig (u10), Sander und Kyrill (u12) fürs BJEM-Finale qualifiziert!

Die U10 war schon am Samstag fertig. Eindeutiger Sieger mit 7 aus 7: Tyron Milare (SG Lasker Steglitz-Wilmersdorf). Ludwig Beer hatte am ersten Wochenende ebenfalls schön gepunktet (nur gegen Tyron verloren). Ein Punkt kam noch hinzu – das reichte zu Platz 5 und die Qualifikation für das Berliner Finale. Herzlichen Glückwunsch! Conrad und Luca holten 3.5 Punkte, Sonia (noch U8) holte 3 Punkte, ebenso Alexander. Hans brachte 2 Siege mit nach Hause.

In der U10 hatten wir drei heiße Eisen im Feuer: Thorge, Sander und Kyrill. Nach wechselhaftem Verlauf siegte Sander Breitzmann mit 5.5 aus 7 vor Kyrill Pysarenko (5 Punkte). Beide sind damit für das Berliner Finale der besten 10 qualifiziert – ebenfalls Herzlichen Glückwunsch!  Thorge lag bis zur letzten Runde mit vorn, unterlag dann aber – auf ein Neues in der 2.Vorrunde, dann gemeinsam mit Till!

Die 2.Vorrunde wird am 15./16. und 29./30.11. ausgetragen.

Ergebnisse, Tabellen usw. folgen in Kürze auf der » Homepage der Berliner Schachjugend.

 

Erstes Qualifikations-Wochenende zur Berliner Einzelmeisterschaft beendet

Beim Kleinen Jugendsommeropen (U8/U10, leider nur 15 Teilnehmer) holte Jasper Nelk 2.5 Punkte aus 6 und kam in der U8-Wertung auf Platz 7. Platz 1 in der U8 ging an Nikolai Nitsche (4 Punkte !).

Conrad fixiert seinen Gegner - das MUSS doch helfen!

Conrad fixiert seinen Gegner – das MUSS doch helfen!

Die Vorrunde ist dagegen noch nicht beendet – in der U10 sind 5 von 7 Runden, in der U12 und U14 gar erst 4 von 7 Runden gespielt.

Der Zwischenstand im Kampf um die Qualifikationsplätze sieht nach einer Reihe erfolgreicher Partien aber ganz gut aus. Kyrill und Sander (U12) sowie Ludwig (U10) liegen (mit) vorn. Auch Thorge Breitzmann in der U12 (3 aus 4) und Luca Müller in der u10 (3.5 aus 5) überraschten mit einer schönen Punktausbeute!

Zum » Beitrag auf der Homepage der BSV-Jugend

Rang  U10 TWZ  Verein/Ort  Punk  Buchh  BuSumm
1 Milare, Tyron  1293     SG Lasker Steglitz-W. 5.0  16.5  79.0
2 Beer, Ludwig        SV Empor Berlin  4.0  16.5  68.0
3 Tham, Nam  959     SC Zitadelle Spandau 1977  4.0  15.5  65.0
4 Zielke, Ansgar        SC Zugzwang 95  4.0  14.0  74.0
5 Reitmaier, Robin  1288     TuS Makkabi Berlin  3.5  16.5  72.5
7 Müller, Luca        SV Empor Berlin  3.5  13.0  62.5
14 Eulenstein, Conrad  858     SV Empor Berlin  3.0  12.0  62.0
18 Kriuckova, Sonia  953  SV Empor Berlin  2.5  10.5  63.5
23 Doraszelski, Alexander        SV Empor Berlin  2.0  11.0  67.0
31 Huß, Hans        SV Empor Berlin  1.0  11.0  41.5
(34 Teilnehmer, 5 Qualifikationsplätze)
Rang  U12 NWZ  Verein/Ort  Punkte  Buchh  BuSumm
1 Pysarenko, Kyrill  1453  SV Empor Berlin  3.5  16.5  62.0
2 Breitzmann, Sander 1329  SV Empor Berlin  3.5  15.0  57.5
3 Hüls, Maximilian  1485  SV Mattnetz Berlin  3.0  17.5  57.5
4 Schnabel, Luise  1330  w Schachpinguine 3.0  16.5  52.5
5 Breitzmann, Thorge 1096  SV Empor Berlin  3.0  13.0  56.5
(20 Teilnehmer, 4 Qualifikationsplätze)
Rang  U14 TWZ  Verein/Ort  Punk  Buchh  BuSumm
1 Schnabel, Bennett  1825     SV Mattnetz Berlin  3.0 11.5  35.0
2 Petersen, Marcel  1668     SV Mattnetz Berlin  3.0 10.5  33.5
3 Acikel, Mert  1870     SV Mattnetz Berlin  3.0 9.5 38.0
4 Piskaykin, Bogdan 1801 TuS Makkabi Berlin  3.0 9.0 33.5
5 Nöldner, Julian  1494     Sfr. Nord-Ost Berlin  3.0 8.5 35.5
6 Lange, Johannes Friedrich 1278 Schachunion Berlin 3.0 7.5 34.5
15 Vetters, Vincent        SV Empor Berlin  2.0 7.0 31.0
16 Albrecht, Constantin  1115     SV Empor Berlin  2.0 6.0 31.0
17 Kuss, Jonas  1075     SV Empor Berlin  1.5 8.0 33.5
(23 Teilnehmer, 2 Qualifikationsplätze)

Abgerechnet wird aber erst zum Schluss… Teil 2 der Vorrunde findet am 20./21.9. (U10 nur noch am 20.9.) statt.

Nachtrag: BJEM u7, u8 und Kinderfrühlingsturnier 2014

BJEM u7 (10 nominierte Teilnehmer): Hans Huß ließ einige Chancen liegen (glaubte einmal sogar seinem Gegner, dass es patt sei …) , holte aber dennoch gute 2,5 Punkte und kam auf Platz 5. Sonia Kriuckova, vor kurzem Berliner Meisterin u7 geworden, erwischte keinen guten Tag – trotz guter Stellungen spielte sie nur einmal unentschieden und unterlag viermal.

Parallel zur BJEM wird traditionell auch ein Kinderfrühlingsturnier (KFT) durchgeführt. Schade, dass diesmal so wenig Kinder den Weg nach Friedrichshagen gefunden haben.

KFT u8 (19 Teilnehmer): Luca Müller von der Grundschule am Kollwitzplatz, vor kurzem auch beim Trainingswochenende und dem Frühlingsturnier der Grundschule am Kollwitzplatz erfolgreich dabei, holte 4 Punkte aus 5 Partien und belegte einen guten 4.Platz!

KFT u7 (13 Teilnehmer): Jasper Nelk kam mit 3 Punkten auf Platz 6.

» Zum Bericht auf der Homepage der Schachjugend in Berlin

Vielen Dank an Bernd Jankowiak, der als Betreuer für den SV Empor Berlin dabei war.

Elina gewinnt die letzte Partie und wird Berliner Meisterin u18!

IMG_1068-768x1024Am Sonntag wurde die letzte Runde der BJEM u18 zwischen Elina Lagunow und Maxi Fischer ausgetragen. Elina gewinnt, sichert sich damit den Titel “Berliner Meisterin u18w” und gleichzeitig die Fahrkarte zur Deutschen Einzelmeisterschaft 2014.

Herzlichen Glückwunsch!

Maxi landet auf Platz 3.

Empor hat mit drei von 6 Titeln bei den Mädchen in diesem Jahr mächtig abgeräumt. Hinzu kommt noch der u16-Titel von Jakob Scheinhütte!

[Foto der Homepage der Schachjugend in Berlin entnommen]

Berliner Mädchenmeisterschaft 2014: Meistertitel für Anna und Sonia

DSC_0065
Berliner Meisterin u14: Anna Denkert (Foto: S. Lange)

Die Mädchen des SV Empor Berlin haben bei der Berliner Mädchenmeisterschaft (genauer BJEMw = Berliner Jugendeinzelmeisterschaft weiblich) hervorragend abgeschnitten. In der U14 siegte Anna Denkert, nachdem sie sich vor allem gegen Cecilia Lange (TSG Oberschöneweide) und in der Schlussrunde gegen Katharina Du (BSC Rehberge, als Gastspielerin ja auch für Empor aktiv!) durchsetzen konnte.

 

Berliner Meisterin u8: Sonia Kriuckova (Foto: Sven Lange)
Berliner Meisterin u8: Sonia Kriuckova (Foto: S. Lange)

 

Sonia Kriuckova, seit kurzem Mitglied beim SV Empor Berlin, wurde U8-Meisterin mit guten 3 Punkten aus 5 Partien im u10-Turnier. Sonia trainiert aber (noch) nicht bei uns, der Hauptverdienst als Trainer gebührt sicherlich dem stolzen Papa.

 

In der U16 machte Johanna Alcer den beiden Favoritinnen Elisabeth Koch und Hanna Greßmann ordentlich zu schaffen, auch wenn beide Partien doch noch verloren gingen. Platz 3 ist ein schöner Erfolg! Vivien Dinh wurde hier Vierte.

Bei der u18 ist das Turnier noch nicht beendet – die sechste und letzte Runde (Elina Lagunow - Maxi Fischer) wird am kommenden Sonntag gespielt. Fest steht hier bereits der dritte Platz von Maxi, während Elina noch um Platz 1 kämpft. Seltsam, das in der u16 und u18 die vereinsinternen Paarungen nicht als erste Runden angesetzt wurden…

» Bericht und Bilder auf der Jugendseite des BSV
» weitere Bilder unserer Spieler Weiterlesen

Berliner Meister u16: Jakob Scheinhütte !

Jakob Scheinhütte siegt nach spannendem Verlauf im Stichkampf gegen Johann Donath und wird Berliner Meister! Nachdem Jakob und Johann Donath (BSV 63 Chemie Weißensee) bei der Berliner Einzelmeisterschaft in der AK u16 punktgleich durchs Ziel gingen, war lt. Reglement ein Stichkampf notwendig geworden.

u16-Stichkampf Jakob (links) gegen  Johann

u16-Stichkampf Jakob (links) gegen Johann

Die beiden Stichkampfpartien endeten (trotz leichtem Vorteil für in der zweiten Partie für Jakob) remis. Bei den folgenden beiden Schnellschachrunden siegte dann Jakob 2:0. Damit hat sich Jakob (als Spieler des jüngeren Jahrgangs!) den Berliner Meistertitel und gleichzeitig den einzigen Berliner u16-Startplatz für die deutsche Jugendeinzelmeisterschaft gesichert.

Herzlichen Glückwunsch!

Mädchenmeisterschaft 2014 (BJEMw) startet heute

Mit dabei vom SV Empor sind:

u18: Elina Lagunow, Maxi Fischer
u16: Johanna Alcer, Viven Dinh
u14: Anna Denkert
u10: Sonia Kriuckova (u7!)

Gespielt wird vom 14.3.-16.3. (u10 nur 15./16.3.) beim SV Empor Berlin im Jahn-Sportpark.

Viel Erfolg!