Kategorie-Archiv: U16

AK U16

Jugend: Empor wird Berliner Meister u12 und u16 – Quali zur NVM!

Mit einer überragenden Serie für den SV Empor Berlin endete die Berliner Jugendmannschaftsmeisterschaft (BJMM) in der Altersklasse u12: 

U12 Empor 1 – Berliner Meister 2019

u12 Empor 2 – Platz 4!

Empor wird mit 13:1 Punkten Berliner Meister – Herzlichen Glückwunsch an Max Freude, Yari Monninkhoff, Paul Freude, Tobias Spranger und Anton Cheptou. 2. SV Königsjäger Süd-West, 3. SC Kreuzberg jeweils 10:4 Punkte.  Empor und die Königsjäger qualifizieren sich damit für die Norddeutsche Vereinsmeisterschaft (11.-15.9.2019 in Magdeburg).

Empor 2 holt mit 10:4 Punkten einen ausgezeichneten 4. Platz und verpasst mit einem ausgekämpften 2:2 in der letzten Runde gegen den als Sieger bereits feststehenden Empor 1 gaaaanz knapp das Podium. Empor 2 spielte mit Anton Cheptou, Benjamin Pauls, Luke Jiang und Namiq Dadasov, ergänzt um Pien Gross, Jona van Zyl und Jakob Altmann.

Auch in der U16 qualifiziert sich Empor Berlin – angetreten mit Daniel Sulayev, Sander Breitzmann, Jan Suran, Janek Fricke, Oliver Ellert mit 7:1 Punkten für die Norddeutsche Vereinsmeisterschaft (6.-10.9.2019 in Kiel) und wird mit minimalem Vorsprung nach Feinwertung ebenfalls Berliner Meister! 2. Mattnetz Berlin (ebenfalls 7:1 Punkte), 3. Borussia Lichtenberg 4:4 Punkte).

In der AK U14 verpasst Empor (Ludwig Beer, Stefan Ellert, Conrad Eulenstein, Alexander Doraszelski, Luca Müller, zusätzlich mit Benjamin Pauls von der u12)  trotz des überraschenden Sieges gegen den klar favorisierten SV Mattnetz dagegen einen möglichen 3.Platz (1. SF Nord-Ost 12-0 !!, 2.SV Königsjäger Süd-West 9:3, 3.Mattnetz 7:5, 4.Empor 6:6 Punkte).

Fazit: 2 qualifizierfte Teams zur NVM, 2 Berliner Meistertitel – eine sehr erfolgreiche BJMM für uns! Weitere Infos in Kürze.

» Ergebnisse und Tabellen auf der Jugendhomepage des BSV

 

 

Jugend: Zwischenbericht von der Berliner Mannschaftsmeisterschaft 2019

Nach zwei Wettkampftagen liegen wir erstaunlich gut im Rennen:
U16 – 2 solide Siege und Platz 1, aber die harten Brocken (Borussia Lichtenberg, Mattnetz) kommen erst am 4.5.
U14 – Hier konnten wir den Ausfall von Conrad und Ludwig nicht voll kompensieren – dennoch gute Leistungen (Sieg gegen Weisse Dame, knappe Niederlagen gegen Nord-Ost und Königsjäger)
U12 – Erneut sind wir mit 2 Teams am Start: Die „Erste“ konnte alle 4 Spiele gewinnen (ohne Nikolai, ohne Yari!!). TOP-Leistung von Max mit 3,5 aus 4 an Brett 1. Die Spiele gegen die unmittelbaren Konkurrenten Königsjäger SW und den SC Kreuzberg stehen aber noch aus. Auch die „Zweite“ spielte erfolgreich – Zwei Siege und ein tolles Unentschieden gegen eines der Spitzenteams (#2 Königsjäger) – TOP-Scorer mit 3 aus 4 ist hier Namiq! Dabei haben wir mit Benjamin sogar einen u12-Spieler an die u14 abgeben müssen.

Termine:
04.05.2019, Samstag 10:00 Uhr Runde 5+6, Siegerehrung U16
05.05.2019, Sonntag 10:00 Uhr Runde 7 (u12+u14) + Siegerehrung U12,u14

Spielort: Freie Universität Berlin – Eingang bei der Mensa, Otto-von-Simson-Straße 26, 14195 Berlin ÖPNV: U Dahlem-Dorf U3,  Bus Hittorfstraße M11

» Zum Vorbericht BJMM 2019
» BJMM-Artikel auf der BSV-Jugendseite

BJMM u12 + u14 + u16 startet am kommenden Wochenende

4 „harte Arbeitstage“ stehen für unsere Jugendteams in den Altersklassen u12, u14 und u16 an. Wir sind mit 4-5 Teams dabei. Unser u14-Team, » Deutscher Vizemeister 2018 muss nun fast komplett in der u16 antreten. Lediglich Ludwig darf noch in der u14 spielen. Unser u12-Team, » Dritter der Deutschen Meisterschaften 2018 teilt sich: Der ältere Jahrgang verstärkt nun die u14, andere Spieler rücken in der u12 nach. Schauen wir mal, was bei dem hohen Berliner Niveau möglich ist!

Termine:
06.04.2019, Samstag Runde 1+2
07.04.2019, Sonntag Runde 3+4
04.05.2019, Samstag Runde 5+6
05.05.2019, Sonntag Runde 7 + Siegerehrung

Spielort: Freie Universität Berlin – Eingang bei der Mensa, Otto-von-Simson-Straße 26, 14195 Berlin ÖPNV: U Dahlem-Dorf U3,  Bus Hittorfstraße M11

Weitere Informationen auf der Jugendseite des BSV unter http://www.schachjugend-in-berlin.de/2019/04/bjmm-u12-u14-und-u16-2019/

u12-Team wird Berliner Meister, u14 verpasst die Qualifikation

BJMM u12 + U14 (Berliner Jugend-Mannschaftsmeisterschaft, 14./15. + 28./29.4.2018)

Insgesamt kamen 23 Empor-Spieler zum Einsatz.

Berliner Meister u12: Max Freude, Yari Monninkhoff, Stefan Ellert und Alexander Doraszelski (nicht im Bild), v.l.n.r.

U12 (17 Teams, davon 3x Empor!): An #5 gesetzt, wird Empor 1 Berliner Meister!

Herzlichen Glückwunsch an Stefan Ellert, Max Freude, Yari Monninkhoff und Alexander Doraszelski! 

Empor 2 (Luca Müller, Namiq Dadasov, Anton Cheptou, Benjamin Pauls) hatte mit die stärksten Gegner und landet mit starker Leistung auf Platz 9. Starke DWZ-Verbesserung bei Namiq (+93) und Anton (+79)! Empor 3, ein reines u10-Team, dreht am Ende nochmal stark auf und kommt auf einen ausgezeichneten 6.Platz (Paul Freude, Luke Jiang, Pien Groß, Jona van Zyl, Leo Daniel Lopez Rodriguez, Johann Eulenstein und Jakob Altmann). Auch hier holten einige ein ordentliches DWZ-Plus.

U14 (7 Teams, davon 2x Empor): 3 Erkrankungen in unseren u14-Teams führen zur Notbesetzung in Runde 5 (Oliver rückt in die Erste auf) und anschließendem Rückzug von Empor 2. Zwar darf Nikolai ab Sonntag wieder eingesetzt werden –  Ulyssus und Grigori sind jedoch nicht einsatzbereit. Besser wird der Sonntag gegen den Mitfavoriten SC Weisse Dame dennoch nicht: Nikolai verliert binnen 90 min, viel länger dauert es auch bei Ludwig nicht. Die letzten Hoffnungen auf ein 2:2 (was die Qualifikation bedeutet) sind nach der Niederlage von Sander verflogen, Daniels Remis ist bedeutungslos. Platz 3 bedeutet zumindest, Freiplatzantrag denkbar.

» Ergebnisse und Tabellen auf der Jugendseite des BSV

Weiterlesen

BJMM-Zwischenstand – Empor-Top-Teams noch ungeschlagen

BJMM u12 + U14 (Berliner Jugend-Mannschaftsmeisterschaft, 14./15. + 28./29.4.2018)

U12 (17 Teams, davon 3x Empor!): An #5 gesetzt, wurde zunächst Empor 2 bezwungen. Danach drehte die Erste aber richtig auf: 3:1 gegen die Schachpinguine (Setzliste #2), wieder 3:1 gegen Borussia Friedrichsfelde (Setzliste #3) und ein 2:2 gegen die Schachfreunde Nord-Ost (#1) !!  Sfrd. Nord-Ost und Empor liegen derzeit mit jeweils mit 7-1 Punkten an der Spitze. Am 28.4. treffen wir dann in Runde 5 auf Königsjäger Süd-West. Auch Empor 2 und Empor 3 (ein u10-Team) halten wacker mit.

U14 (7 Teams, davon 2x Empor): Einem klaren Sieg über Empor 2 folgte ein Freilos und in Runde 3 dann ein mühevolles 2:2 gegen die an #3 gesetzten Mattnetzer. Nach knapp 5h besiegte unser u10-Spieler Nikolai, der hier das u14-Team verstärkt, Luise Schnabel und sichert Empor das glückliche 2:2.  Empor, Mattnetz und Weisse Dame setzen sich nominell deutlich vom Rest des Feldes ab – hier wäre evtl. ein anderer Austragungsmodus überlegenswert gewesen. Erst in der letzten Runde (29.4.) kommt es dann zum entscheidenden Match gegen Weisse Dame.

» Ergebnisse und Tabellen auf der Jugendseite des BSV

Berliner Meister u14: Sander, Vizemeister: Daniel (u14) und Nikolai (u10)

Unsere 5 Teilnehmer bei den Finals der Berliner Jugendeinzelmeisterschaften haben sich wacker geschlagen. In der u14 gab es sogar einen Doppelsieg: Hier siegt Sander Breitzmann vor Daniel Sulayev – beide Startplätze für die Deutsche Einzelmeisterschaft gehen damit an den SV Empor Berlin – Herzlichen Glückwunsch! Ludwig Beer, unser dritter Starter in der u14 und im nächsten Jahr ebenfalls noch in der u14 startberechtigt, belegte einen starken 6.Platz in diesem Finale der TOP 8!

BJEM 2018 AK u14: Ohne den Sieger Sander, der bereits auf dem Weg zum verdienten Ski-Wochenende war

In der u10 waren wir mit zwei Teilnehmern im Finale: Nikolai Nitsche konnte die Entscheidung um Platz 1 bis zur letzten Runde offen halten. Im direkten Duell mit Magnus Ermitsch unterlag er jedoch nach dessen beeindruckender  Endspielbehandlung. Also Vizemeister! Die Qualifikation zur DEM war zu keinem Zeitpunkt gefährdet.

BJEM 2018 AK u10

Paul Freude – jüngster Teilnehmer des Feldes – konnte sich auf einem guten 7.Platz einordnen. Der 5.Platz, der zur Teilnahme an der DEM berechtigt, war durchaus in Sichtweite – da kommen Hoffnungen für die kommenden beiden Jahre in der u10 auf!

» Zum Bericht von der BJEM 2018

Halbzeit bei der Berliner Jugendeinzelmeisterschaft

Die ersten 3 Tage sind vorbei und 4 von 9 (u10/u12) bzw. 3 von 7 Runden (u14-u18) sind absolviert. Heute ist in der u10 und u12 die letzte Doppelrunde zu absolvieren, Mittwoch bis Freitag ist jeweils nur noch eine Partie.

u10: Nikolai (an Nr. 1 gesetzt) punktet sicher, musste allerdings schon ein Unentschieden gegen den noch ungeschlagenen Livius Bongardt (TSG Oberschöneweide) abgeben. So ist Magnus Ermitsch allein mit 4 aus 4 in Führung. Magnus und Nikolai treffen erst in der letzten Runde aufeinander. Paul spielte erfrischend auf und zeigte auch schon einiges an Eröffnungsüberraschungen. 2,5 Punkte (nur eine Niederlage gegen Nikolai) sind ein fantastischer Zwischenstand für den Jüngsten des Feldes!

u14: Unsere drei Teilnehmer durften zunächst einmal gegeneinander spielen. Sander und Daniel remisierten (ausgekämpft!), während beide gegen Ludwig gewannen. Alle drei gewannen ihre restlichen Partien, so dass wir auch hier sehr zufrieden sein können (Daniel, Sander 2,5 aus 3, Ludwig 1 aus 3). Nachdem gestern Daniel den amtierenden Berliner Meister Minh Tham (Weisse Dame) bezwang, muss heute Sander gegen Minh antreten. Viel Erfolg!

Jugendwinteropen: Hier sind bereits 6 von 7 Runden gespielt. Max Freude (u12) ist noch ungeschlagen, holt aber zu wenig volle Punkte (4 aus 6). Alexander Doraszelski (u12) zeigt mit seinem kämpferischen Stil, wie es gehen kann – 4,5 aus 6!  Jona van Zyl (u9) beeindruckt immer wieder mit tollen taktischen Kniffen, sammelt aber zu wenig Punkte ein (2 aus 6), während Luke (ebenfalls u9) erfreulich mithält (3,5 aus 6).

» Zur Turnierseite BJEM und Jugendwinteropen

Beim Kinderwinteropen holt  Aaron Feurer (u12), der gerade erst ins Training bei Carsten eingestiegen ist, mit 6 aus 7 einen schönen 2.Platz!

» Zur Turnierseite Kinderwinteropen 2018

BJEM: Nur Daniel Sulayev nimmt die Qualifikationshürde zur DEM

Vom 28.1. – 3.2. fanden im Andreas-Gymnasium in Friedrichshain die Berliner Jugendeinzelmeisterschaften 2017 statt. In den Altersklassen u10,u12,u14,u16 und u18 wurden die Berliner Meister ermittelt und Qualifikationsplätze zur Deutschen Einzelmeisterschaft der Jugend (Willingen, 3.-11.6.) vergeben.

» Zum Beitrag auf der BSV-Jugendseite
» Zu allen Ergebnissen und Tabellen

U14: Die größten Chancen für Empor Teilnehmer bestanden in der Altersklasse U14 – 3 von 8 Teilnehmern kamen vom SV Empor Berlin. In den ersten Runden gab es die vereinsinternen Paarungen, darunter einige kuriose Partien. Letztlich holten Daniel Sulayev 5 und Sander Breitzmann 4.5 Punkte, was für die Plätze 2 und 3 reichte. Die Show stahl ihnen jedoch Minh Tham vom SC Weisse Dame, der den Parcour ohne Niederlage absolvierte und dem der vorletzten Runde der vorentscheidende Sieg gegen Sander gelang. Daniel holt den zweiten Qualifikationsplatz. Kyrill Pysarenko, im Vorjahr Vizemeister der U14, blieb deutlich unter seinen Möglichkeiten – aus den guten Stellungen zu Turnierbeginn wurden einfach viel zu wenige Punkte eingesammelt, danach lief nicht mehr viel zusammen.

BJEM 2017 - AK U14

BJEM 2017 – Siegerehrung in der AK U14

Weiterlesen

Unsere Teilnehmer bei der Berliner Jugendeinzelmeisterschaft (BJEM) 2017

p1020940bTraditionell werden in Berlin in den Winterferien die Jugendeinzelmeisterschaften ausgetragen. Vorangegangen sind in den Altersklassen U10, U12 und U14 zwei Vorrunden, aus denen sich zusammen mit einigen wenigen Vorberechtigten die Finals der besten 8 bzw. 10 (u10) Spieler in den jeweiligen Altersklassen ergeben. Auch in den Altersklassen U16 und U18 wurden über eine Vorrunde die 8 Finalisten ermittelt. Dieses neben den BJMM (den Berliner Jugendmannschaftsmeisterschaften) wichtigste Kinder- und Jugendschachereignis in Berlin findet erstmalig im Andreas-Gymnasium (Nähe Ostbahnhof) statt.

Parallel spielten an den ersten Tagen 68 Kinder und Jugendliche im Jugendwinteropen und 33 Kinder (AK U10 und jünger, ohne DWZ) im Kinderwinteropen mit. Beim Kinderwinteropen belegte Leo in der U8-Wertung einen schönen zweiten Platz, Paul wurde 4. und Jona kam auf Platz 8 (12 Teilnehmer). Oliver Ellert, erst seit Januar bei uns im Verein, landete ungeschlagen beim Jugendwinteropen auf dem zweiten Platz, Max Freude auf Platz 12. Beide haben ihre DWZ ordentlich verbessert.

Bei der BJEM sind Dan und Nikolai (bereits für die DEM U10 qualifiziert) in der U18 dabei, in der U14 das starke Trio Daniel, Kyrill und Sander sowie Ludwig und Stefan in der U12. Viel Erfolg!

» Zu den Zwischenständen der Jugendeinzelmeisterschaft

» Ergebnisse, Tabellen (Endstand) Kinderwinteropen
» Wertung AK U8 (mit Leo, Paul und Jona)
» Ergebnisse, Tabellen (Endstand) Jugendwinteropen