Hinweise zur 1. Runde BMM

Am 27. Oktober, Beginn wie immer um 9 Uhr, startet die BMM.
Bis heute haben wir noch keine Hefte mit den Anschriften der Gegner und Spielorten.
Auf dem Script zur BMM ist zu lesen:
„Die Arbeit an den Heften verzögert sich noch durch einen formellen Protest gegen die Auslosung.“
In der 1. Runde zur BMM haben alle Mannschaften Empor 2-5 Auswärtsspiele. Daran wird sich auch nach dem Protest nichts ändern. Aber gegenwärtig wissen wir noch nicht, wohin wir fahren müssen.

Unsere voraussichtlichen Gegner sind:
Klasse 1.1 Empor 2 – SG Lichtenberg 2, voraussichtlicher Spielort Sportplatz, Scheffelstr. 21 (Eingang Nr. 31), 10367 Berlin
Klasse 2.3 Empor 3 – SC Eintracht Berlin 2 voraussichtlicher Spielort Hellersdorf Eisenacher Str. 125, 12685 Berlin
Klasse 2.4 Empor 4 – Spandauer SV voraussichtlicher Spielort „Spandauer Bock“, Moritzstr. 2, 13597 Berlin
Klasse 3.2 Empor 5 – SG Lasker Steglitz-Wilmersdorf 3 voraussichtlicher Spielort Seniorenzentrum Scheelestraße 111, 12209 Berlin

Also immer mal auf den BMM-Script schauen, ob die Hefte zur Verfügung stehen. Die Hefte dann runter laden und die Adressen der 1. Runde kontollieren.
Beachten:
In der Nacht zum 27. Oktober werden die Uhren umgestellt.
Die Uhren werden auf 2 Uhr zurückgestellt. In dieser Nacht könnt ihr also eine Stunde länger schlafen!

Berlin gewinnt die Deutsche Jugend-Ländermeisterschaft 2019

Berlin ist Deutscher Jugendländermeister 2019Ein Herzschlagfinale! Am Ende waren 3 Teams punktgleich – die bessere Wertung entschied für Berlin, dass damit dem Sieg von 2017 wiederholen konnte. Herzlichen Glückwunsch dem gesamten Team, mit starker Leistung dabei (ungeschlagen am 3.Brett!) Empor-Spieler Daniel Sulayev!

» Turnierseite der DLM 2019
» Bericht auf der Jugendseite des BSV

Berliner Auswahl bei der Ländermeisterschaft (DLM) 2019

Vom 1. - 6.10.2019 wird in Würzburg die Deutsche Ländermeisterschaft ausgetragen. Hier spielen die Teams der einzelnen Bundesländer (z.T. mehrere in Spielgemeinschaften)  im den Titel des Deutscher Meisters. Während es in anderen Sportarten eher u14 oder u18-Auswahlteams gibt, ist der Modus hier anders:  An 8 Brettern spielt jeweils ein(e) Jugendliche(r) der Altersklassen U20, U20w, U18, U16, U16w, U14, U12, U12w. Berlin ist in diesem Jahr sogar mit der bestmöglichen Aufstellung dabei – unter anderem mit Daniel Sulayev vom SV Empor Berlin! Die Partien können auf der DLM-Seite live verfolgt werden! Das Berliner Team:

u20: Raphael Lagunow u20w: Paula Wiesner u18: Emil Schmidek
u16: Daniel Sulayev u16w: Luise Schnabel u14: Jonas Eilenberg
u12: Magnus Ermitsch und Gustaf Klühs
u12w: Coco Lepu Zhou und Veronika Lorenz

» Turnierseite der DLM 2019
» Bericht auf der Jugendseite des BSV

u20-Team mit einem 3:3 zum Saisonauftakt gegen Aufsteiger SC Kreuzberg!

 Jugendbundesliga Nord Staffel Ost U20:  Am 28.9.2019 endete das Nachholespiel der 1.Runde gegen den SC Kreuzberg mit einem leistungsgerechten 3:3 Unentschieden. » Ergebnisse des Spieltages und Tabelle

Dankenswerterweise hatte Carsten Schmidt für Empor die Betreuung vor Ort übernommen (ich kehrte erst im Laufe des Tages aus dem Urlaub zurück) – auf Kreuzberg Seite war ein „alter“ Bekannter Mannschaftsleiter: Aron Moritz, viele Jahre selbst für Empor von der Jugend u8 bis zur JBL u20 aktiv – willkommen an alter Wirkungsstätte!

Zum wechselhaften Verlauf: Weiterlesen

Unsere jüngsten Teams: BJMM u10 und u8

Aufgrund der Wandlung der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften u10 von einem Offenen Turnier in eine Finalrunde (Magdeburg, 27.-29.12.2019) wurde die Berliner Jugendmannschaftsmeisterschaft (BJMM) u10 nicht wie bisher im Frühjahr, sondern erst zu Beginn der neuen Saison ausgetragen, parallel dazu wie bisher auch die u8.

» BJMM u10 und u8 – Ergebnisse und Abschlusstabellen

Weiterlesen

Empor startet gut in die Saison, 5:3 gegen Weisse Dame

                                                                                                           Matt in 123, WaZ

Das war Marcos und meine Vorbereitung, zwei Stunden haben wir die Steine hin-und hergeschoben, es geht um Zugzwang auf der Diagonale d1-h5, Quasi-Mattsetzung, Barrierebau und Wegtreibung des wK aus der Umgebung von h1 mit schnellerem Zurücklaufen, total gut. Übrigens ein echter Schachenthusiast läßt sich von der 50-Züge-Regel nicht schocken.

Zum Wettkampf: Hansi geriet in ein fürchterliches Bauernopfer, was dem Gegner eine dauerhafte Druckstellung erlaubte, das Remisangebot wurde sofort angenommen. Daniel spielte m.E. eine korrekte Remispartie, aber Thomas versäumte in einem offenen Sizilianer an zwei Stellen den Gewinn, so dass auch hier ein Unentschieden herrauskam. Elisa spielte eigentlich nicht übel, versäumte allerdings ein schönes Qualleopfer mit d5, wonach die weiße Stellung kritisch geworden wäre, trotzdem nicht schlecht dieses Remis. Von Jonas Partie habe ich nicht viel mitbekommen, hatte aber den Eindruck, dass die Eröffnung eher für Schwarz lief, kurzum auf einmal hatte er eine Figur mehr und gewann, das war die Führung. Julians Gegner übersah eine Ablenkung und mußte die Dame geben; Plus Zwei. Karsten verlor zwar seine erste Partie nach langer Zeit für Empor, aber spielte supergut, er verbesserte bekannte Vorbilder und hätte mit Lf1 statt a5, stabilen Vorteil erreichen können (+0,77 Houdini 3). Nach a5 drehte sich der Wind und sein Gegner übernahm mit gutem Spiel das Kommando. Marco und sein Gegner spielten lange Zeit völlig perfekt einen Rubinstein-Nimzoinder runter, dann aber wollte Weiß zuviel, verschmähte erst den Läufertausch und erlaubte sich weitere unmerkliche Ungenauigkeiten, während Marco erst die weiße Bauernmehrheit mit f6 entwertete dann mit der d-Linie, der eigenen Bauernmehrheit und dem besseren König dastand, und anschließend abwickelte, Steinitz hätte seine Freude gehabt, fast wie im Lehrbuch. Alles zusammen also 5:3, was insbesondere nach den Ergebnissen gegen denselben Gegner aus den letzten Jahren sehr erfreulich ist.

 

Offene Gruppe (Freitags-Gruppe): Erstes Training nach den Ferien am 25.10.2019

1.Vorrunde zur BJEM 2020 – Stefan und Alex qualifiziert!

U12: Luke Jiang, mit fantastischen 5 aus 5 gestartet, verpasst mit Platz 6 die Qualifikation noch knapp. Dennoch eine ausgezeichnete Leistung! Erfreulich auch die ersten Turnierergebnisse von Valentin Patt und Jakob Glass.
24. Benjamin Pauls 3.5, 31.Jakob Altmann 3.0, 37.Jakob Glass 3.0, 39.Valentin Patt 2.5, 47.Pien Gross 1.5.

U14: Mit 2 Qualifikationen war Empor hier überaus erfolgreich: 2.Stefan Ellert, 3. Alexander Doraszelski 5.5, zudem weitere sehr gute Leistungen unserer Spieler, allesamt aus dem jüngeren Jahrgang: 7. Yari Monninkhoff 5.0 (aus 6), 12. Tobias Spranger 4.0, 14. Namiq Dadasov 4.0, 20.Anton Cheptou 3.5

» Ergebnisse und Abschlusstabellen
» Zum Zwischenbericht

Einzelleistungen:

Weiterlesen

Abschlussbericht von der NVM u12 (Magdeburg, 11.-15.9.2019)

  • Für diesen Bericht wären einige zugkräftige Überschriften möglich:
    Ortsderby – aber Ende gut – Alles gut! … Oder:
  • Wir haben Freitag, den 13. überstanden … Oder:
  • 4:0 gegen den großen HSK – wo gibt es denn so was? … Oder:
  • TOP gegen DIE TOP-Gegner Bemerode und HSK!

Fakt ist jedenfalls: Bis auf einen einzigen Ausrutscher im Ortsderby gegen den SC Kreuzberg wurden alle Wettkämpfe mehr oder minder souverän gewonnen!

Runde StRg Platz Gegner u12 Ergebnis
1 11 9 Lübecker SV 3,5 – 0,5
2 6 4 Schachzwerge Magdeburg 4 – 0
3 4 3 SC Kreuzberg 1,5 – 2,5
4 8 9 SK Lehrte 3 – 1
5 3 2 SZ Bemerode 3 – 1
6 2 11 Hamburger SK 4 – 0
7 9 7 Königsjäger Süd-West 3 – 1

Weiterlesen

Empor ist Norddeutscher Meister U12!

Norddeutscher Meister U12 – Empor Berlin

Mit einem abschließenden 3:1 – Sieg gegen die Königsjäger Berlin sicherte sich der SV Empor Berlin den Titel „Norddeutscher Meister 2019“ in der Altersklasse U12 – Herzlichen Glückwunsch an Nikolai Nitsche, Max Freude, Paul Freude, Yari Monninkhoff und Tobias Spranger (Betreuer: Pavlos Dimitriadis).

Norddeutscher Meister U12 – Empor Berlin

» Tabellenstand, Ergebnisse usw.