Kaum zu glauben …

Elisa hat es schon genannt, 4 Niederlagen in der 2. Runde. Hier nur der Chronistenpflicht wegen die Ergebnisse.
BSC Rehberge 1 – Empor 1                       4,5 – 3,5             Stadtliga Staffel A
SK König Tegel 4 – Empor 2                       5 – 3                   Klasse 1 Staffel 3
Weiße Dame 3 – Empor 3                         6,5 – 1,5             Klasse 1 Staffel 1
Chemie Weißensee 3 – Empor 4              4,5 – 3,5             Klasse 3 Staffel 1

Zur 3. Mannschaft folgende Infos. Wir mussten gegen den Absteiger aus der Stadtliga Weiße Dame 3 ran. Im Durchschnitt hatten wir knapp 300 DWZ-Punkte pro Spieler weniger. Stefan musste nach kurzer Zeit kapitulieren. Alle anderen hielten tapfer dagegen. Bernhard gewann seine Partie. Und Danilo erkämpfte das Remis. Uwe hatte zwar einen Läufer weniger, dafür standen 2 Bauern bereit zur Umwandlung. Aber der Gegner blockte alles ab, so wurde aus dem möglichen Remis nichts. Werner stand lange Zeit ausgeglichen, vielleicht auch etwas besser. Aber er vermasselte es sich selber. Ich hatte aus meiner Sicht eine ausgeglichene  Stellung, Bis der Gegner seinen Turm auf g2 gegen meinen Läufer opferte und anschließend noch eine Leichtfigur gewann. Das hatte ich einfach nicht gesehen und ich gab nach kurzer Zeit auf. Rainer ganz vorne hatte lange  mitgehalten. Doch der Springer im Endspiel war stärker als sein Läufer. Leider ging auch ein Brett kampflos weg.  Unser Jugendlicher hatte Zeit Probleme.

In der 4. Mannschaft hatten wir es mit Chemie Weißensee 3 zu tun. Hier gewann Reinhardt am 1. Brett gegen den starken Jugendlichen Fabiunke. Die weiteren Punkte holten unsere Jugendlichen Jeremy und Constantin. Dazu kam das Standardremis von Horst. Also knapp geschlagen.