Archiv der Kategorie: BJEM

Ennio Rodriguez Klasen ist Berliner Meister 2024!

Ungeschlagen mit starken 7.5 aus 9 wird Ennio Rodriguez Klasen Berliner Meister – endlich 😉 .

Einen Punkt dahinter auf Platz 2 und 3 folgen in der AK u12 Hoang Bach Vu (Borussia) und Karl Gersemann (TSG). Herzlichen Glückwunsch zum Meistertitel und der damit verbundenen Qualifikation zur Deutschen Jugendeinzelmeisterschaft! In der AK u18 wird Felix Reichmann (Schachfreunde Nord-Ost / Empor) nach wechselhaftem Verlauf Berliner Vizemeister, was seinem Setzlistenplatz entspricht – hier qualifiziert sich allerdings mit Joachim Morczynski (SK Zehlendorf) nur der Sieger. Platz 3 (ebenfalls 5 aus 7) für den Favoriten Bao Anh Le Bui (SV Mattnetz). Zur » Turnierseite BJEM 2024 (alle Altersklassen). Die Ergebnisse unser anderen Teilnehmer:

» BJEM u10 6. Sona Bashirova
» BJEM u12 1. Ennio Rodriguez Klasen, 9. Maxime Varazi
» BJEM u14 4. Paul Freude
» BJEM u16 8. Luke Jiang
» BJEM u18 2. Felix Reichmann, 7. Theodor Stein

Die BJEMw und die BJEMu8 finden am 8.-10.3. bzw. 8./9.3.2024 statt.

Berliner Jugendeinzelmeisterschaft 2024 – Noch 2 Runden…

Die BJEM – Finalrunde der Jahrgangsbesten Berlins – ausgetragen in der Aula des Andreas-Gymnasiums in Friedrichshain – ist in vollem Gange. Zwischenstand 2 Spieltage (und Runden) vor Schluss:

» BJEM u10 – mit Sona Bashirova (4 aus 7)
» BJEM u12 – mit Ennio Rodriguez Klasen (6.5 aus 7!!) und Maxime Varazi (3.0)
» BJEM u14 – mit Paul Freude (3 aus 5)
» BJEM u16 – mit Luke Jiang (0)
» BJEM u18 – mit Theodor Stein (2.0) und Felix Reichmann (3.0)

Vorletzte Runde: Do, 8.2. ab 10 Uhr, letzte Runde: Fr, 9.2. ab 10 Uhr

BJEM: 2 von 3 Berliner Winterturnieren beendet – u12: Sundarek Platz 1!

Traditionell findet in den Winterferien in den Altersklassen u10, u12,u14,u16 und u18 die Finalrunde der Berliner Jugendeinzelmeisterschaft (BJEM) statt. Die Mädchen und die u8 holen das im März nach. Parallel dazu werden 3 zusätzliche Turniere als Rahmenprogramm angeboten: Ein Schnellturnier (das eintägige Kinderwinterturnier) sowie zwei Turniere mit DWZ-Auswertung – Das zweitägige Winterturnier und das 4tägige Jugendwinterturnier U25 (Sa – Di), je nach Teilnehmerzahl ggfs. in mehreren Altersklassen. Die BJEM läuft vom Samtag, dem 3.2. – Freitag, 9.2. – Austragungsort aller Turniere ist das Andreas-Gymnasium am Ostbahnhof.

Kinderwinterturnier 2024: In der » AK u8 holten Vincent Clemens, Moritz und Niclas 3 (alle von der  KreativitätsGrundschule Karlshorst) jeweils 3 Punkte aus 5 Partien und spielten damit gut im Vorderfeld mit.  In der » AK u12 startete Diego bei seinem ersten Schachturnier mit 2.5 aus 3 furios, kassierte dann jedoch 2 Niederlagen.

Winterturnier 2024: In der » AK u12 (13 Teilnehmer) siegte Sundarek mit 4 aus 5 vor zwei punktgleichen Spielern – Herzlichen Glückwunsch!, Jesper 2.5.  In der » AK u10 (30 Teilnehmer) waren wir gleich mit 6 Kids dabei. Moritz 3.5 aus 5, Elyas, Konstantin 3, Casimir 2.5, Elena und Artem (noch u8) jeweils 2 Punkte – es gab noch einiges Auf und Ab zu beobachten – da war definitiv mehr drin, aber das wird noch 🙂

» Jugendwinterturnier 2024: Petr Sennikovskii 2.5, Jona van Zyl 2.5, Milosz Mlynarski 2.0, Daniel Stein 1.5, Levi Studdert 1.5 (nach 4 von 7 Runden)

» BJEM u10 – mit Sona Bashirova
» BJEM u12 – mit Ennio Rodriguez Klasen und Maxime Varazi
» BJEM u14 – mit Paul Freude
» BJEM u16 – mit Luke Jiang
» BJEM u18 – mit Theodor Stein und Felix Reichmann

Ergebnisse von Kinder- und Jugendturnieren 20./21.1.24

» Regionales Kinderschachturnier (RKST) U8 beim SC Kreuzberg
Die von der DSJ zertifizierte RKST-Serie (Infos » hier) ist eine Möglichkeit für die Qualifikation zur DEM u8 (neben den Landesmeisterschaften und über » u8-Scouting).  Dies ist das einzige 2024 nach Berlin vergebene RKST (In der » Terminübersicht der DSJ finden sich weitere RKST). Mattfuchs Levi Studdert (Rotation / Empor) holte sehr gute 4 aus 5, Platz 3 und ist dabei auch den Scouts aufgefallen 🙂 . Artem Maksaimer ließ unterwegs zu viele Punkte liegen, am Ende 2.5 aus 5 und Platz 15, da war mehr drin. Auf und Ab auch bei Jonas Eskef – der notwendige Sieg in der letzten Runde kam leider nicht zustande – Platz 11 mit 3 Punkten (bei 30 Teilnehmern, die das Turnier beendeten). Dank an die Ausrichter um Brigitte Große Honebrink, die mit sehr gutem Turniersaal, großzügigen Analysebereichen, 2 Titelträgern für die Analysen, kostenlosen Getränken für die Teilnehmenden und Verpflegung vor Ort glänzten. Gut für Kreuzberg und Berlin, dass mit Lukas Stanisic vom SC Kreuzberg ein Berliner gewann, so dass beim BJEM u8 Finale (8.-10.3.24) ein weiterer Berliner Startplatz für die Deutsche Einzelmeisterschaft u8 ausgespielt wird. Zum ausführlichen » Bericht auf der Homepage des SC Kreuzberg

» Leegebrucher Winterturnier
Gespielt wurden 3 Partien in Vierer-Gruppen mit etwa gleicher nomineller Spielstärke:
Jakob Schmidt 1 aus 3, Valentin Köhler 2 aus 3, Elyas Scholz 2 aus 3, Philipp Külz 1,5 aus 3, Ennio Rodriguez Klasen 1.5 aus 3

» Vorrunde zur Berliner Jugendeinzelmeisterschaft (weiblich)
u10: Elena Babenko startete furios mit 2 Siegen, konnte das Tempo aber nicht halten – am Ende Platz 5, Qualifikation verpasst. u12: Einiges Durcheinander vor und während des Turniers. Die vorgespielte Partie zwischen Ekaterina Belyakova und Teodora Georgieva (1-0) fiel für das Turnier wieder aus der Wertung, ein Vorspielen wäre  letztlich auch gar nicht notwendig gewesen – selbst der Sonntag hätte als Wettkampftag  wegfallen können, ziemlich chaotisch – mangelnde Kommunikation seitens des Ausrichters, würde ich mal sagen…. Platz 3 für Ekaterina, Platz 4 für Teodora (oder doch nicht?).

2.Vorrunde BJEM (Teil 2) / Jugendherbstopen 2023 – TOP-Ergebnisse!

Am Wochenende 2./3.12.23 wurden die restlichen Runden der 2. BJEM-Vorrunde in den AK u8 bis hin zur u18 ausgetragen. Zugleich gab es für fortgeschrittenen Einsteiger das 2tägige Jugendherbstopen (JHO) – für einige unserer Teilnehmer das erste Turnier mit DWZ-Auswertung und Partienotation! Hier die wichtigsten Ergebnisse der Empor-Spieler:

BJEM – 2. Vorrunde zur Berliner Jugendeinzelmeisterschaft 2024
U8:
3. Jonas Eskef 5 aus 7
U14: 1. Paul Freude 7 aus 7 (!)
U16: 3. Luke Jiang 5.5 aus 7 (!)
U18: 4. Theodor Stein 4 aus 5
Diese 4 Spieler erreichten damit die Qualifikation für das Berliner Finale 2024 – Herzlichen Glückwunsch – auch an Maxime, der bei uns trainiert, in der u12 Platz 3 belegte und sich damit ebenfalls qualifizierte! Pech hatte Levi in der u8, wo ihm mit 5 aus 7 der doppelt undankbare 4.Platz blieb, denn nur die TOP 3 sind qualifiziert. Es gibt aber in der u8 nur 6 Finalplätze, weil die u8 ihr Finale am 8./9.3.24 an nur 2 Tagen austrägt.

Jugendherbstopen 2023
u8:
1. Konstantin Belyakov 4 aus 5 (hauchdünn vor 3 weiteren Spielern mit 4 aus 5…)
u10: Lena Babenko – Bestes Mädchen

» Turnierseite der 2.Vorrunde der JBEM und Jugendherbstopen
» Zum Bericht vom 1.Teil und vom Kinderherbstopen

2.Vorrunde BJEM (Teil 1) / Kinderherbstopen 2023

Am 18.11.23 wurde das Kinderherbstopen (Schnellschach 30 min) gleich in 6 Alterklassen unterteilt (!) im Andreas-Gymnasium ausgetragen. Wir waren aus gutem Grund hier nicht so zahlreich wie sonst vertreten – viele werden bei 2tägigen Jugendherbstopen (mit DWZ-Auswertung) antreten oder sind nun sogar bei der Vorrunde zur BJEM dabei.

» Turnierseite Herbstopen / 2.Vorrunde zur BJEM

KHO u7 (37 Teilnehmer): 22. Erik Duske (2 aus 5), 31. Rose Maral Henrich 1
KHO u8 (27 Teilnehmer): 13. Lidiia Grankina (2 aus 5)
KHO u9 (25 Teilnehmer): 19. Elena Babenko (2 aus 5), 20. Garid Wolf Henrich 1.5

Zwischenstand 2.Vorrunde zur BJEM
u8 (14 Teilnehmer): 2. Jonas Eskef (4.0 aus 5), 7.Levi Studdert 3.0, 9.Artem Maksaimer 2.0, 13.Tim Schmieder (Krea) 1.0
u10 (38 Teilnehmer): 19. Moritz Haefker (3 aus 5), 25. Jakob Schmidt 2.0, 27. Casimir Montag 2.0, 33. Lias Ehrensperger (Krea) 1.0, 34. Elyas Scholz 1.0
u12 (28 Teilnehmer): 2. Milosz Mlynarski (3.5 aus 4), 8. Maxime Varazi 2.5, 10. Tim Zussner 2.5, 17. Valentin Köhler 2.0
u14 (29 Teilnehmer): 1. Paul Freude (4 aus 4), 15. Mika Oleg Gundermann 2.0
U16 (29 Teilnehmer): 3. Luke Jiang 3.0 aus 4, 20. Lars Lau 1.5, 22. Petr Sennikovskii 1.5
U18 (9 Teilnehmer): 2. Theodor Stein 3.0 aus 4 (evtl. werden nur 6 Runden gespielt).

Weiter geht es am Wochenende 2./3.12. – wobei die u8,u10 und wohl auch die u18 ihr Turnier bereits am 2.12. beenden werden. Viel Erfolg für die letzten Runden!

2024 rückt näher – Sona und Artemii schon für das Finale der BJEM 2024 qualifiziert!

Die Berliner Jugendeinzelmeisterschaft (kurz BJEM) wird traditionell in den Winterferien ausgetragen. Die besten 10 (U10, U12) bzw. 8 Berliner Kids (alle höheren AK) spielen vom 3.-9.2.2024 im Rundensystem die Berliner Meister und die Qualifikationsplätze zur Deutschen Jugendeinzelmeisterschaft (DJEM) aus. In 2 Vorrunden besteht die Möglichkeit, sich für die Finals zu qualifizieren, einige TOP-Spieler sind gesetzt (» Hier geht es zur Übersicht). Zusätzlich spielen die Mädchen eine eigene Vorrunde im Januar 2024 für die BJEMw (weiblich). Ergebnisse der Empor-Kids in der 1.Vorrunde (Spieltage 23./24.9. und 14./15.10.):
u10: 1. Sona Bashirova 6 aus 7, 2.Artemii Belov 5 aus 7 (beide qualifiziert, Sona damit auch für das BJEM u10w-Finale), 18.Casimir Montag, 23.Gleb Belov, 25. (u8: 6.) Artem Maksaimer (38 Teiln.)
u12: 9.Tim Zussner, 12.Valentin Köhler, 13.Milosz Mlynarski je 4 aus 7, 29.Daniel Stein 1.5 (33 Teiln.)
u14: 8.Mika Oleg Gundermann 4 aus 7 (26 Teiln.)
u16: 8.Luke Jiang 4.5 aus 7, 35.Maximilian Böker 2, 40.Johan Schneider 0.5 (41 Teiln.)
u18: 5.Tobias Schmidt 4 aus 7 (14 Teiln.)

» Turnierseite 1.Vorrunde zur BJEM 2024

Herzlichen Glückwunsch an Sona und Artemii, die nun in der AK u10 den SV Empor Berlin im Berliner Finale vertreten – ebenso Ennio Rodriguez Klasen, der bereits einen Finalplatz in der u12 sicher hat (vorberechtigt).  Alle anderen haben eine zweite Chance in der 2.Vorrunde (18./19.11. und 2./3.12.23, u8/u10 nur 3 Tage).

Großes Jugendsommeropen 2023: Gabriel 2., Konstantin (u8) in der u10 Vierter!

Am 23./24.9.2023 wurden im Andreas-Gymnasium die 1.Vorrunde der BJEM 2024 (ja, es ist bald soweit…) und als Rahmenturnier das Große Jugendsommeropen (Gr. JSO) durchgeführt. Das Gr. JSO wurde in 3 Turniere aufgeteilt – dabei wurden allerdings noch die Altersklassen der vergangenen Saison angesetzt (während die Vorrunde mir den aktuellen AK gespielt wird).

Im Turnier der U10 (32 Tln.) holte Gabriel Weizsäcker ungeschlagen einen sehr guten 2.Platz (4.5 aus 5). Auf dem undankbaren 4.Platz ladete mit einer ausgezeichneten Leistung Konstantin Belyakov von der Schule am Hamburger Platz, der seit kurzem auch bei den Mattfüchsen trainiert. Kostja könnte noch 2 Jahre hier in dieser Altersklasse mitspielen! Moritz Haefker unterlag in der letzten Runde unglücklich und blieb bei 3 Punkten und einem guten 7.Platz stehen. Im Turnier der U12 (16 Tln.) belegte Sundarek Grunwald  mit 3 aus 5 den 5.Platz. Im u14-u18-Turnier (18 Teilnehmende) stellten wir keine Teilnehmer.

Eine Anmerkung zur unglücklichen Preisaufteilung: Genau ZWEI u18-Teilnehmer spielten Gold und Silber aus – und auch die u18-Teilnehmende hatte ihren Preis sicher. Und nicht, dass jemand denkt, dass es um Förderung für Mitgliederwerbung ging – nein: es handelte sich um 3 Vereinsmitglieder.  Nun, deren Teilnahme ist völlig ok – schließlich könne die Teilnehmenden nichts dafür, dass nicht mehr in ihrer Altersklasse dabei sind…  Aber schauen wir doch mal zum Turnier der U10: 32 Teilnehmende, darunter auch Kinder der AK u8 (leider nicht erkennbar, wie viele, da viele ohne DWZ noch nicht in der DWZ-Liste auftauchen, es waren mindestens 3, eher deutlich mehr). Für diese 32 gab es gerade mal 3+1 Preise – und knallhart – keine u8-Wertung. Nicht sehr kindergerecht, nicht sehr motivierend, wenn man dann als u8-Spieler mit 4 Siegen aus 5 Partien (zumeist gegen Ältere) in seinem ersten Turnier ohne irgendwas nach Hause geschickt wird…  Das alles wäre mir vielleicht gar nicht aufgefallen, wenn es nicht einen unserer Spieler getroffen hätte, der zudem noch gar kein Vereinsmitglied ist (obwohl hier so geführt). Der Turnierleiter hat sowas natürlich dank der Anmeldungen (bei der der Geburtsjahrgang angegeben werden muss) im Blick und hätte reagieren können. Nebenbei: In einem unsinnigen Streitfall bei der Vorrunde zur BJEM u10/u8, bei dem einem unserer u8-Spieler die weitere Turnierteilnahme verwehrt werden sollte, weil er als Erstklässler die Partie noch nicht mitschreiben kann, wurde ich wiederholt darauf verwiesen, das er doch das Jugendsommeropen mitpielen solle. Hä, wozu denn? Da war doch eh keine u8 eingeplant! Was soll das also?

 

DJEM & BJEM 2024, Qualiplätze und Vorberechtigte

  Quali-Plätze für BJEM-Finale 2024:   DJEM 2024  
AK Q-Plätze in
Vorrunde 1*
Q-Plätze in
Vorrunde 2*
Vorrunde
weiblich**
Finalplätze   für das Berliner Finale vorberechtigt:
u8 Elian von Gehlen, Jonas Kopper 3   6 1*** Arian Alloussi
u8w         1***  
u10 Sona Bashirova, Artemii Belov, Alexander Schmidt, Arian Alloussi 4 4 10 3 Mikael Chakhalov, Rafael Bergmann
u10w Sona Bashirova 1 4 6 2
u12 Maha Ali, Hoang Bach Vu, Felix Richter, Friedrich Hamann 3   10 2 Ennio Rodriguez Klasen, Arthur Hoppe, Karl Gersemann
u12w Klara Bayer 1 1 6 2 Maha Ali, Helena Burchardi, Valerie Komar
u14 Floris Thümler, Hannes Ollhoff, Benjamin Schäfer 3   4 3 Aakrit Seth, Danil Pimenov
u14w Thao-Linh Le 1 2 6 1 Alisa Yamshchikova, Yiyi Xiao
u16 Christian Zobel, Laurin Jahnz, Momme Held, Bagrat Torosyan 4   8 1  —
u16w Isabelle Hasselmann 1 2 6 1 Veronika Lorenz, Madiha Fock
u18 Joachim Morczynski, Margarita Mazurtsova 4   8 1 Jonas Eilenberg, Bao Anh Le Bui
u18w Margarita Mazurtsova 1 3 6 1 Lepu Coco Zhou
 *            
u10: sofern Vier der Top 10 an der 1. VR teilnehmen, sonst 3 und 5    
u12: sofern Vier der Top 10 an der 1. VR teilnehmen, sonst 3 und 4    
u14: sofern Drei der Top 10 an der 1. VR teilnehmen, sonst 2 und 4    
u16: sofern Vier der Top 10 an der 1. VR teilnehmen, sonst 3 und 5    
u18: sofern Drei der Top 10 an der 1. VR teilnehmen, sonst 2 und 4    
** Die Vorrunde (weiblich) findet am 20./21.01.2024 statt.      

*** Weitere Plätze über Scouting
u10/u10w DJEM: Je 1 Platz grundsätzlich für das Besten Mädchen/den besten Jungen bei der BJEM u8 in Sebnitz
» Siehe Artikel bei der SJiB
» DEM 2024: Bekanntgabe der Kontingente U10, U10w, U12, U12w und U14