Archiv der Kategorie: U10

AK U10

aktualisiert: Vergleichskampf Mattfüchse – Anne Frank – GS

Am 20.6.24 fand im Rahmen des Trainings der Mattfüchse ein Vergleichskampf gegen 6 Kinder der Schach-AG von der Anne Frank – Grundschule statt. An 6 Brettern wurden zunächst eine Partie mit 20 min Bedenkzeit gespielt (zzgl. 10 sec/Zug), die 2.Runde wurde dann mit 15 min je Spieler und Partie angesetzt. Vorab gewannen schon mal die Gäste: Mannschaftsbesprechung und Einheitliches Antreten in Schulkleidung, wow! In Runde 1 gewannen die Mattfüchse (etwas zu hoch) 4.5 – 1.5, Runde 2 endete nach Zeitnotschlacht an Brett 1 mit 4 – 2 ebenfalls für die Mattfüchse. Beste Mattfüchse: Kostja,Thomas, Jonas und Wolf Garid, bei den Gästen Salih und Yunus, wobei mich auch Amos an Brett 1 beeindrucken konnte.

Erik,Kostja,Thomas,Wolf Garid,Jonas,Artem – im Hintergrund Onno bei Photobombing – will er etwa demnächst bei den Mattfüchsen mitmachen?

Kleine Preise und ein Pokal für das Siegerteam rundeten den spannenden Vergleich ab.

Nachtrag: Am 25.6. wurde die Berliner Meisterschaft im Schulschach für Nichtvereinsmitglieder durchgeführt. » Amos (Klasse 2) mit 6 aus 6 und » Mario (Klasse 4) – beide hier für die Anne-Frank-GS dabei – wurden Berliner Meister! Und von der Krea Karlshorst siegte in » Klassenstufe 1 Moritz Marczok (6 aus 6) vor Vincent Biernat (5 aus 6), gegen die wir ebenfalls im Frühjahr einen Vergleich austrugen :-).

weitere Fotos vom Vergleichsmatch Weiterlesen

Deutsche Einzelmeisterschaft der Jugend (DJEM) 2024 in Willingen

Eröffnungsveranstaltung der DJEM 2024

Die Teilnehmer des SV Empor Berlin bei der DJEM 2024 in Willingen (18. – 26.5.24)

AK Teilnehmer Turnier Teilnehmer
U12 9. » Ennio Rodriguez Klasen ODJM B 99. » Milosz Mlynarski
U10w 15. » Sona Bashirova ODJM B 115. » Ahmad Ahmadov
U8 17. » Levi Studdert ODJM C 19. » Lars Lau

Fazit: Nicht alle Träume wurden wahr. Beachtenswert auf jeden Fall die TOP-10-Platzierung von Ennio – Platz 9 entspricht genau seinem Setzlistenplatz. Bei der Vielzahl von ambitionierten Gegnern im Feld der 60 Teilnehmer (!) ist das eine Bestätigung seiner weiter gestiegenen Spielstärke! Hier die wichtigsten Turnierlinks (nicht alle funktionieren schon zu Turnierbeginn und einige funktionieren nur während der DJEM):

» DEM-Startseite (Übersicht)
» DEM-Turnierseite (Ansetzungen und Ergebnisse, alle AK und Einzelturniere)
» Liveticker: DEM:on – Neuigkeiten aus Willingen
» Live-Partien (Übersicht), Alternativen bei chess.com und lichess.org verfügbar
» Livestream: Twitch-TV der DSJ – live aus Willingen
» Impressionen: Fotos von der Meisterschaft, zu Chessy-TV, zur Zeitung
» Grüße an die Meisterschafts-Zeitung
» Die tägliche Zeitungsausgabe zum Download
» Alle Berliner Teilnehmer
» Berichte auf der Berliner Jugendseite
» Infos der DSJ zum SV Empor Berlin

Sona Bashirova Berliner Meisterin u10!

Unmittelbar nach Ende der BJMM u12 wurde die letzte Runde der BJEMw  (AK u10) nachgeholt. Das war notwendig geworden, weil es zum ursprünglichen Termin ziemlich chaotisch zuging… (siehe »Beitrag vom 12.3.2024)

Sona Bashirova gewann mit Schwarz die letzte Partie überzeugend gegen Maila Rudddat und wird damit Berliner Meisterin des Jahres 2024 in der Altersklasse u10. Herzlichen Glückwunsch!

Einfach war das nicht, aber sicherlich lehrreich. Zum ersten Mal startete Sona als Favoritin und gleich in Runde 2 griff sie in Gewinnstellung daneben, autsch! Mit viel Kampfgeist gewann sie dann jedoch die restlichen Partien und holte verdient den ersten Platz.

Leider sind die Ergebnisse /Tabellen auf chessresults noch nicht aktualisiert, irgendwann dann hier:  » chessresults BJEMw u10  » Turnierseite BJEMw 2024

Sona kann auch noch im nächsten Jahr in der AK u10 antreten. Nun heisst es: Vorbereitung auf die Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft u10w (18.-26.5.2024 in Willingen) – viel Erfolg, Sona!

Berliner Mädchenmeisterschaft (BJEMw) u10 – Geduld gefragt, Kopfschütteln angesagt

Schon die Vorrunde im Januar lief recht chaotisch ab – nachdem wir der Empfehlung folgten, in der u12w die 1.Runde vorzuziehen und kurzfristig im Training auszutragen, zeigte sich, dass das gar nicht nötig war. Nochmal lasse ich mich auf so etwas nicht ein… 

Das war aber noch gar nichts im Vergleich zur Endrunde. Wann spielen wir, wo spielen wir? Alles unklar, alles ändert sich – mehrfach.  Wer ist eigentlich verantwortlich wofür? – auch hier – scheinbar völlig unklar.  Also – Nicht bei TSG, nicht bei Weisse Dame – gespielt wurde parallel zur BJEM u8 und den Rahmenturnieren im Andreas-Gymnasium. Aber eigentlich doch nicht parallel, weil dann doch am 9./10.3. (nicht am 8./9.3.). Und wenn jemand krank wird, gibt es eine Nachrückerliste, klar. Nur blöd, wenn dann nicht alle wissen, DASS jemand nachrückt. Tja, wer bekommt dann den Punkt – die Spielerin, die am Brett sitzt oder die Spielerin, die informiert wurde, dass sie in der Runde einen kampflosen Punkt erhält? Oder beide? Da solch eine Partie turnierentscheidend sein kann, MUSS sie vor der letzten Runde ausgetragen werden. 

» Turnierseite BJEMw 2024 (u10 – u18)

Nach einigem Hin- und her wurde die letzte Runde verschoben (nicht durch die Turnierleitung, auch da musste erstmal ein Antrag gestellt werden… und weiterhin noch unklar, auf welchen Termin). Am Sonntag wurde anstelle der 5.Runde die umstrittene Partie nachgeholt. Stand vor der spannenden letzten Runde: 1.Sona Bashirova 2.Luise Rabus je 3 aus 4, 3.Valentine Langhammer 4.Oleksandra Yamshchikova je 2.5, 5.Maila Ruddat 1.  Neu: Die letzte Runde wird am 14.4. ca. 15 Uhr (nach Ende der BJMM) nachgeholt.

Berliner Meisterschaft u8 und Rahmenturniere

Zuerst zur u8 – Meisterschaft – dem Hauptereignis:

BJEM-Finale u8 2024. 1.Levi (3.v.l.), 4.Jonas (ganz links)

Mattfuchs Levi Studdert (SSV Rotation Berlin) ist Berliner Meister 2024 in der Altersklasse u8 – Herzlichen Glückwunsch! Durchaus ein wenig glücklich – denn neben dem erwarteten, aber sehr kurzfristigen Rückzug des Favoriten Arian Alloussi (DWZ 1565) rettete sich Levi in Runde 2 nach einem Fingerfehler seines Gegners in ein glückliches Remis… So wurde Elian von Gehlen (TSG Oberschöneweide) Vizemeister und Lukas Stanisic (SC Kreuzberg) landete nur auf Platz 3. Neben Lukas (durch das RKST beim SC Kreuzberg) ist nun auch Levi sicher für die DJEM u8 qualifiziert. Elian muss dagegen noch hoffen, aufgrund seiner DWZ und der einzelnen guten Leistungen gescoutet zu werden. Die guten Ergebnisse unserer Trainingsgruppe Mattfüchse (Levi trainiert seit geraumer Zeit mit und ist auch Mitglied beim SV Empor Berlin) rundete Jonas Eskef mit zwei Siegen am 2.Turniertag und Platz 4 ab! » Endstand BJEM u8 2024.

Frühlingsturnier (2 Tage, mit DWZ-Auswertung)

Hier gab es sehr gute Leistungen unserer Teilnehmenden zu sehen und ne Menge Pech…

» u10: 4. Konstantin Belyakov 4 aus 5 zeigte sich stark verbessert – Am Ende ganz knapp Platz 2 und 3 verfehlt. Gleich mehrfaches Pech oder ist es doch eher unsportlich, was hier ablief?
1. Niederlage in Runde 1 und dieser Spieler tritt dann in Runde 2 nicht an (und fehlt für die Wertung)
2. Auf Platz 1 liegt ein Spieler (5 aus 5) vom ausrichtenden Verein, der trotz der Festlegung in der Turnierausschreibung „Die DWZ-Grenze liegt bei ca. 1000“ mit einer DWZ von 1064 mitspielen darf? Wenn es sich wenigstens um einen jüngeren Spieler handeln würde… Was ist „ca.“ ?
3. Konstantin, schon beim ersten Begleitturnier u10 in der Gesamtwertung auf Platz 4 (als u8-Spieler! – es galten noch die alten Jahrgänge). Damals hat der Ausrichter einfach auf u8-Preise verzichtet – jetzt gibt es diese (nachdem ich sie beim letzten Turnier noch persönlich gespendet habe) auch durch den Veranstalter…  » Großes Jugendsommeropen 2023)

» u12: 7. Ekaterina Belyakova 3 aus 5 – Niederlage in  Runde 1, danach ungeschlagen – ebenfalls sehr gute, solide Partien – weiter so! Der Mädchenpreis ging an die punktgleiche Gegnerin aus Runde 1

» u14: 5. Nala Sarah Mlynarska 3 aus 5 (zugleich bestes Mädchen des Feldes)

Bei den » Kinderfrühlingsturnieren holte Filip in der u10 1 aus 5, Erik in der u8 2 aus 5.

 

 

 

Ennio Rodriguez Klasen ist Berliner Meister 2024!

Ungeschlagen mit starken 7.5 aus 9 wird Ennio Rodriguez Klasen Berliner Meister – endlich 😉 .

Einen Punkt dahinter auf Platz 2 und 3 folgen in der AK u12 Hoang Bach Vu (Borussia) und Karl Gersemann (TSG). Herzlichen Glückwunsch zum Meistertitel und der damit verbundenen Qualifikation zur Deutschen Jugendeinzelmeisterschaft! In der AK u18 wird Felix Reichmann (Schachfreunde Nord-Ost / Empor) nach wechselhaftem Verlauf Berliner Vizemeister, was seinem Setzlistenplatz entspricht – hier qualifiziert sich allerdings mit Joachim Morczynski (SK Zehlendorf) nur der Sieger. Platz 3 (ebenfalls 5 aus 7) für den Favoriten Bao Anh Le Bui (SV Mattnetz). Zur » Turnierseite BJEM 2024 (alle Altersklassen). Die Ergebnisse unser anderen Teilnehmer:

» BJEM u10 6. Sona Bashirova
» BJEM u12 1. Ennio Rodriguez Klasen, 9. Maxime Varazi
» BJEM u14 4. Paul Freude
» BJEM u16 8. Luke Jiang
» BJEM u18 2. Felix Reichmann, 7. Theodor Stein

Die BJEMw und die BJEMu8 finden am 8.-10.3. bzw. 8./9.3.2024 statt.

Berliner Jugendeinzelmeisterschaft 2024 – Noch 2 Runden…

Die BJEM – Finalrunde der Jahrgangsbesten Berlins – ausgetragen in der Aula des Andreas-Gymnasiums in Friedrichshain – ist in vollem Gange. Zwischenstand 2 Spieltage (und Runden) vor Schluss:

» BJEM u10 – mit Sona Bashirova (4 aus 7)
» BJEM u12 – mit Ennio Rodriguez Klasen (6.5 aus 7!!) und Maxime Varazi (3.0)
» BJEM u14 – mit Paul Freude (3 aus 5)
» BJEM u16 – mit Luke Jiang (0)
» BJEM u18 – mit Theodor Stein (2.0) und Felix Reichmann (3.0)

Vorletzte Runde: Do, 8.2. ab 10 Uhr, letzte Runde: Fr, 9.2. ab 10 Uhr

BJEM: 2 von 3 Berliner Winterturnieren beendet – u12: Sundarek Platz 1!

Traditionell findet in den Winterferien in den Altersklassen u10, u12,u14,u16 und u18 die Finalrunde der Berliner Jugendeinzelmeisterschaft (BJEM) statt. Die Mädchen und die u8 holen das im März nach. Parallel dazu werden 3 zusätzliche Turniere als Rahmenprogramm angeboten: Ein Schnellturnier (das eintägige Kinderwinterturnier) sowie zwei Turniere mit DWZ-Auswertung – Das zweitägige Winterturnier und das 4tägige Jugendwinterturnier U25 (Sa – Di), je nach Teilnehmerzahl ggfs. in mehreren Altersklassen. Die BJEM läuft vom Samtag, dem 3.2. – Freitag, 9.2. – Austragungsort aller Turniere ist das Andreas-Gymnasium am Ostbahnhof.

Kinderwinterturnier 2024: In der » AK u8 holten Vincent Clemens, Moritz und Niclas 3 (alle von der  KreativitätsGrundschule Karlshorst) jeweils 3 Punkte aus 5 Partien und spielten damit gut im Vorderfeld mit.  In der » AK u12 startete Diego bei seinem ersten Schachturnier mit 2.5 aus 3 furios, kassierte dann jedoch 2 Niederlagen.

Winterturnier 2024: In der » AK u12 (13 Teilnehmer) siegte Sundarek mit 4 aus 5 vor zwei punktgleichen Spielern – Herzlichen Glückwunsch!, Jesper 2.5.  In der » AK u10 (30 Teilnehmer) waren wir gleich mit 6 Kids dabei. Moritz 3.5 aus 5, Elyas, Konstantin 3, Casimir 2.5, Elena und Artem (noch u8) jeweils 2 Punkte – es gab noch einiges Auf und Ab zu beobachten – da war definitiv mehr drin, aber das wird noch 🙂

» Jugendwinterturnier 2024: Petr Sennikovskii 2.5, Jona van Zyl 2.5, Milosz Mlynarski 2.0, Daniel Stein 1.5, Levi Studdert 1.5 (nach 4 von 7 Runden)

» BJEM u10 – mit Sona Bashirova
» BJEM u12 – mit Ennio Rodriguez Klasen und Maxime Varazi
» BJEM u14 – mit Paul Freude
» BJEM u16 – mit Luke Jiang
» BJEM u18 – mit Theodor Stein und Felix Reichmann

DVM u10 – mit guter Leistung auf Platz 11 (von 40)

Vom 27.-29.12.2023 fand in Magdeburg im Hotel Maritim die Deutsche Vereinsmeisterschaft (DVM) u10 statt. Ein schöner Jahresabschluss, nachdem wir uns etwas überraschend ale Berliner Vizemeister und mit 2 u8-Spielern für diese DVM qualifiziert hatten. Unser TOP-Spieler Artemii konnte nicht dabei sein, Jakob sprang ein – und holte an Brett 4 die meisten Punkte, wow! Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung wurde es „fast“ ein Platz unter den TOP 10!  Tim Zussner an Brett 1 mit 50% der Punkte (3.5) – sehr stark! Sona Bashirova (noch u8) an Brett 2 fand nur schwer ins Turnier, punktete aber am Ende noch 2 Punkte in Folge  – 3 aus 7. Valentin Köhler ebenfalls solide mit 3.5 Punkte und am 4.Brett wie schon erwähnt Jakob Schmidt 4.0 aus 7.  Fazit: 4 Mannschaftssiege, 1 Unentschieden, 2 Niederlagen – einmal glatt mit 4:0 gegen den Turniersieger Tegernsee (wobei da an drei Brettern Gewinnchancen da waren!!) und einmal unglücklich und unnötig gegen die Barnimer Schachfreunde (Platz 8). Inzwischen sind alle u10-Kinder + Eltern wieder in Berlin oder weitergezogen, während die u12 und u16 noch um gute Platzierungen kämpft. Danke an die unterstützenden Eltern und den Betreuer vor Ort Jörg Marotzke!

» Impressionen: Fotos, Tägliche DVM-Zeitung
» Turnierportal der DVM (alle AK) – Zu den Livepartien aller AK
» DVM u10 Startseite

Die DVM steht an – Empor mit 3 Teams dabei!

Jedes Jahr das Gleiche: Weihnachten ist noch nicht so richtig vorbei, da stehen die besten Jugendteams Deutschland schon in den Startlöchern, um die Deutschen Vereinsmeister zu ermitteln. In diesem Jahr ein ganz besonderer Höhepunkt: Alle Alterklassen spielen zentral in Magdeburg – u12w,u16w,u20w, u10,u12,u14,u16, u20. Ein großes Feld – zumal gerade bei den jüngsten oft auch Eltern dabei sind. Gespielt wird an 4 Brettern (u20/u20w an 6 Brettern), Austragungsort ist das Hotel Maritim (wobei evtl. einzelne AK ausgelagert werden?). Empor ist in diesem Jahr gleich in 3 Altersklassen dabei – mit der u10, die überraschend (mit 2 u8-Kids) Berliner Vizemeister wurde, mit der u12 (da sind wir Titelverteidiger und Norddeutscher Meister 2023!) und mit der u16 – ebenfalls aktueller Norddeutscher Meister. Hoffen wir, dass krankheitsbedingte Ausfälle die geplanten Teams nicht noch weiter durcheinander wirbeln…  Live-Übertragungen sind geplant! u12,u16: 26.-30.12.23, u10: 27.-29.12.23.

» Aktuelle Meldung zur DVM bei der Deutschen Schachjugend
» Turnierportal der DVM (alle AK) – Zu den Livepartien aller AK
» DVM u10 Startseite
» DVM u12 Startseite
» DVM u16 Startseite