Archiv der Kategorie: U14

AK U14

NVM-Zwischenstand: U12, u16 (zusammen mit HSK) vorn, u14 in Lauerstellung ;-)

Bisher läuft es richtig gut für unsere Teams – aber abgerechnet wird bekanntlich erst zum Schluss.

U12: Beim „Meisterduell“ (siehe » vorigen Beitrag) setzt sich Empor mit 3:1 gegen Borussia Lichtenberg durch. Das war durchaus glücklich, denn Ronson Berndt überschritt gegen Anker in etwas besserer Stellung die Zeit. Der Nachmittag bescherte uns mit den Barnimer SF erneut eines der TOP4-Teams, die sich zumindest vom DWZ-Schnitt um einiges vom übrigen Feld abheben – was ja bekanntlich im Jugendbereich gar nichts sagt. Der 2.5:1.5-Sieg gegen die Barnimer SF klingt knapper, als es war… da wurde einiges liegengelassen. Erste Verschleisserscheinungen 😉 ?  Aber aktuell Platz 1!

U14: Am Vormittag endete das Duell gegen den Lübecker SV 2:2. Die Lübecker sind Setzlistenerster, ihnen fehlt aber bisher der an Nr. 2 gemeldete Spieler. Knifflig wurde es, weil die Lübecker an Brett 1 einen Spieler einsetzten, der im gleichen Qualifikationszyklus bereits für Doppelbauer Kiel angetreten ist (JBL U20 Staffel West, das Qualifikationsturnier zur DVM U20), in der Zwischenzeit zu Lübeck wechselte und nun hier beim Qualifikationsturnier zur DVM u14 startete. Also wieder mal ein Protest von mir – denn uns war dazu keine Sonderspielgenehmigung bekannt. Sämtliche potenzielle Gegner sollten doch zeitnah über derartige Änderungen von Spielberechtigungen in geeigneter Form informiert werden (Stichworte „rechtliches Gehör“ und Abweichungen zur Jugendspielordnung zur Kenntnis bringen). Zudem überrascht die hier erteilte Sonderspielgenehmigung, denn diese Sonderspielgenehmigung steht im Widerspruch zu einer Entscheidung bei einem anderen Spieler, bei dem KEINE Sonderspielgenehmigung erteilt wurde, eben weil dieser bereits in der Jugendbundesliga aktiv gespielt hat. Was denn nun, Herr Koppen? Diesen Sachverhalt wollte ich mit diesem Protest einfach mal festhalten – es ging uns hier nicht darum, hier am grünen Tisch ein 4:0 einzufordern. Am Nachmittag waren wir dann beim 1:3 gegen TSG Oberschöneweide relativ chancenlos. Aktuell Platz 9

U16: Jo, ist denn heut schon Weihnachten? Das TOP-Team des Feldes, Doppelbauer Kiel, wurde mit 2.5:1.5 besiegt. Max Remis gegen Magnus Ermitsch (DWZ > 2200), Nikolai und Theo punkten gegen ebenfalls DWZ stärkere Gegner. Am Nachmittag folgte ein schönes 2:2 gegen den Hamburger SK. Aktuell Platz 1 knapp vor dem HSK.

» Turnier-Homepage NVM u12, u14
» Turnier-Homepage NVM u16t

NVM: Alle 3 Teams erfolgreich gestartet!

Es war ein erfolgreicher Tag bei der Norddeutschen Vereinsmeisterschaften für den SV Empor Berlin:

U12: Erst ein ungefährdeter 4:0 – Sieg gegen Werder Bremen, am Nachmittag dann ein 3.5:0.5 gegen den Hamburger SK (nicht in stärkster Besetzung hier). Nun wartet das schwere „Meisterduell“ gegen Borussia Lichtenberg, Setzlistenzweiter gegen -Erster. Bei der Berliner Meisterschaft (über 5 Runden) spielten beide Teams gar nicht gegeneinander!  Und nach einer Arie von Protest, Widerspruch und erneutem Protest wurden letztlich am grünen Tisch 2 Berliner Meister gekürt, eben diese beiden Teams. Die Spieler selbst können nichts dafür – Ursache war eine wenig geistvolle Vergabe von Sonderspielgenehmigungen und Ausreizen des Wörtchens „Grundsätzlich“. Verantwortlich dafür ist eine einzige Person, die ihre seltsamen Ansichten durchsetzen will – mit dem raffinierten Tenor“ Wir wollen doch nur das Beste für die Kinder“ – Tja, wie kann man nur auf die Idee kommen, etwas dagegen zu haben. Siehe u.a. » Was erlauben DSJ? – dem morgen vermutlich ein weiteres Kapitel (aber in der u14) hinzugefügt wird…

U14: Makelloser Start unseres im Mittelfeld der Setzliste angesiedelten Teams: 4:0 – Sieg gegen den Delmenhorster SK, am Nachmittag ein schwer erkämpftes 2:2 – Unentschieden gegen die Schachzwerge Magdeburg, unseren Setzlistennachbarn. Morgen wirds happig: Da wartet mit dem Lübecker SV der Setzlistenerste auf uns.

U16: Dem 3:1 – Sieg über SK Nordhorn-Blanke am Vormittag wurde ein weiteres 3:1 im Ortsderby gegen Königsjäger Südwest hinzugefügt. Klar, dass da morgen mit dem TOP-Favoriten SK Doppelbauer Kiel eine ganz schwere Aufgabe auf uns wartet!   – ALLEN TEAMS WEITER VIEL ERFOLG!

Dreimal „Norddeutsche“ mit Empor…

Immer in der 2.Septemberwoche Mittwoch bis Sonntag, diesmal also vom 6.-10.9.2023 finden die Norddeutschen Vereinsmeisterschaften in den Altersklassen u12,u14 und u16 statt. Der SV Empor Berlin ist 2023 als Berliner Meister u12 und u16 sowie als Drittplatzierter in der u14 in allen drei Altersklassen vertreten.

» Turnier-Homepage NVM u12, u14
» Turnier-Homepage NVM u16
» Livepartien: wenn verfügbar, hier

Die U12 und u14 spielen schon „traditionell“ in Magdeburg. Das Team um Michael Zeuner bietet alljährlich mit der ausgezeichneten Jugendherberge Magdeburg (mitten im Stadtzentrum) und der Spielstätte Propsteipfarrhaus (nur ca. 5 Minuten Fußweg von der JH entfernt) optimale Spielbedingugen. Der SV Empor Berlin tritt in der u12 an mit Ennio Rodriguez Klasen, Anker Müller, Mika Oleg Gundermann, Daniel Stein und Artemii Belov und in der u14 mit Paul Freude, Johan Schneider, Luke Jiang und Antek Jankowski

Die U16 hat es nicht soweit – auf dringendem Wunsch von Borussia Lichtenberg findet die für die meisten unserer Teilnehmer letzte NVM in Berlin in der JH am Ostkreuz statt – Wettkampffahrt adé. Die Farben des SV Empor vertreten Max Freude, Nikolai Nitsche, Theodor Stein und Tobias Schmidt.

Allen Teams viel Erfolg!

Startplätze für NVM u14 und Jugendbundesliga U20 für den SV Empor Berlin!

Zwei gute Nachrichten:

  1. Der SV Empor Berlin erhält einen Freiplatz bzw. den 2.Berliner Startplatz für die Norddeutsche Vereinsmeisterschaft U14 (NVM U14), die vom 6.-10.9.2023 parallel zur NVM U12 in Magdeburg ausgetragen wird.
  2. Der SV Empor Berlin erhält einen Freiplatz für die Jugendbundesliga U20 Staffel Ost. Nach ununterbrochener Teilnahme an der JBL U20 von 2006 an bis zum Corona-bedingten Rückzug in 2020 sind wir nun wieder dabei – so dass insbesondere unsere der U16 entwachsenen Spieler ein sich nun auf dieses Wettberwerbsformat fokussieren können.

Widerspruch gegen Veränderung der Wechselfrist im Jugendbereich des BSV

Der SV Empor Berlin hatte aufgrund des kurz vor der BJMM 2023 veröffentlichten » Artikels zur Änderung der Wechselfrist noch vor Beginn der BJMM Protest gegen diese Änderung erhoben, diesen während der BJMM erneuert und nach Abschluss der BJMM erweitert. Die Erweiterung betrifft BJMM-Ergebnisse von Teams, die Spieler eingesetzt haben, welche nach der normalen Wechselfrist 15.7.2022 in einen anderen Verein gewechselt und für diesen bei der BJMM gespielt haben. Über den noch laufenden Protest hat die Schachjugend in Berlin nun auf ihrer Homepage informiert. » Information über den Widerspruch .

BJMM 2023: U14-Team auf Platz 3!

Insgesamt 8 Teams starteten in der AK U14, davon 2 Empor-Teams. Unsere Erste an 4 gesetzt hatte immer einen Blick weiter nach vorn, aber ein Unentschieden gegen  den SC Kreuzberg in der vorletzten Runden machte die Hoffnung auf Platz 2 endgültig zunichte. Dennoch ein gutes Turnier mit einem glücklichen Ende (Platz 3 ganz knapp vor Königsjäger). Starkes Ergebnis von Paul, aber auch von Johan (am schweren 2.Brett) und Luke überzeugten. Herzlichen Glückwunsch an Paul Freude, Johan Schneider, Luke Jiang und Antek Jankowski!

3. SV Empor Berlin 1 (EloDS:1555, Wtg1: 6 / Wtg2: 41)
Br.   Name Elo 1 2 3 4 5 Pkt. Anz EloDS
1   Freude, Paul, 1613 1 0 1 1 1 4 5 1566
2   Schneider, Johan, 1513 1 1 0 ½ + 3,5 5 1485
3   Jiang, Luke, 1606 1 0 1 ½ 1 3,5 5 1304
4   Jankowski, Antoni, 1407 ½ ½ 0 0 1 2 5 1414

Unsere Zweite hatte erhebliche Besetzungssorgen und so gelang lediglich ein bescheidenes 2:2. Platz 8, schade. Nun knobeln wir mal, ob es für die Erste doch noch zur Teilnahme an der NVM reicht.

Aktuell: Berliner Jugendmannschaftsmeisterschaft u12-u14-u16 gestartet

An 3 Tagen, vom 29.4.-1.5.23, wird die Berliner Jugendmannschaftsmeisterschaft (BJMM) in den Altersklassen u12,u14 und u16 ausgetragen. Ergebnisse werden durch die Ausrichter SV Mattnetz und TSG Oberschöneweide zeitnah über chess-results.com aktualisiert. Irritierende Entscheidungen des Jugendausschusses zu Startberechtigungen und Organisationsgebühren, die im Widerspruch zur aktuellen Jugendordnung und Jugendturnierordnung stehen, führten im Vorfeld zu 2 Protesten, zu denen dem SV Empor Berlin bisher weder vom JA noch vom Landesjugendwart Entscheidungen übermittelt wurden, sodass momentan einige Ergebnisse als vorläufig anzusehen sind. Dazu später mehr. Wir treten an mit einem u16-Team, 2 u14- und 3 u12-Teams (darunter einem jungen u10-Team)- viel Erfolg!

» BJMM-Turnierseite des BSV (incl. links zu chess-results.com)

BJEM: Doppelsieg für Anker und Ennio in der u12!

Am 3.2.2023 endete die Berliner Jugendeinzelmeisterschaft (BJEM) 2023 der Altersklassen u10 bis u18. Doppelsieg in der u12 – Anker Müller wurde Berliner Meister, Ennio Rodriguez Klasen Vizemeister – beide qualifizieren sich damit auch für die Deutsche Einzelmeisterschaft (Willingen, 27.5.-4.6.2023). Herzlichen Glückwunsch!

Das Teilnehmerfeld in der U12 - Anker und Ennio "auf dem Treppchen"

Das Teilnehmerfeld in der U12 – Anker und Ennio „auf dem Treppchen“

Die Berliner Meister und die Ergebnisse der Empor-Spieler:

U10: 1. Karl Gersemann (TSG, 9 aus 9!), …10. Artemii Belov (1.5)
U12: 1. Anker Müller (7.5 aus 9), 2. Ennio Rodriguez Klasen (7)
U14: 1. Bagrat Torosyan (Borussia, 5.5 aus 7), 6. Luke Jiang (3)
U16: 1. Felix Reichmann (SF Nord-Ost, 6.0 aus 7), 6. Theodor Stein (2.5), 8.Tobias Spranger (1.5)
U18: 1. Bao Anh Le Bui (SF Mattnetz, 7 aus 7!)

» Turnierseite der BJEM 2023

 Turniersaal - Die Aula des Andreas-Gymnasiums in Berlin Friedrichshain

 Turniersaal – Die Aula des Andreas-Gymnasiums in Berlin Friedrichshain

Die Berliner Jugendeinzelmeisterschaft 2023 läuft!

Vom 28.1. bis 3.2.2023 werden in den Altersklassen u10 bis u18 die Berliner Meister 2023 ermittelt. Zugleich geht es um die Qualifikationsplätze zur Deutschen Einzelmeisterschaft (Willingen, 27.5.-4.6.2023). Spielort: Andreas-Gymnasium am Ostbahnhof.

Unsere Teilnehmer:
U10: Artemii Belov (0.5 aus 4)
U12: Ennio Rodriguez Klasen (3 aus 4) und Anker Müller (3.5 aus 4)
U14: Luke Jiang (1 aus 3)
U16: Tobias Spranger (1.0 aus 3) und Theodor Stein (0.5)

» Zur Turnierseite der BJEM

Am 11. und 12.3.2023 werden die Berliner Einzelmeisterschaften dann mit den Finaltunieren in den jüngsten Altersklassen u7 und u8 abgeschlossen. Vom SV Empor mit dabei: Artemii Belov (u8) und Jonas Eskef (u7).  Viel Erfolg unseren Teilnehmern!

Mit guten Ergebnissen zu Gast beim Neujahrs-Kinderturnier

Im Rahmen des 3.Berlin Mitte Neujahrs – Schachfestivals wurde am 2.1.2023 erstmals ein Kinderschachturnier für u14 und jünger mit der recht ungewöhnlichen Bedenkzeit von 15 min je Spieler ausgetragen. Unsere Teilnehmer zeigten durchweg gute Leistungen:

U14 (11 Teilnehmer): 4. Johan Schneider (4 aus 7)
U12 (10 Teilnehmer): 3. Mika Oleg Gunderman (5 aus 7)
U10 (24 Teilnehmer): 17. Casimir Montag (3 aus 7)
U8 (18 Teilnehmer): 4. Artemii Belov (4 aus 7), 5. Jonas Eskef (4 aus 7)

Fazit: Kein Pokal, aber jede Menge guter Ergebnisse. Hoffentlich haben unsere Kids auch dazu gelernt.  Ich fühlte mich irgendwie nur geduldet und zu Beginn wie am Hotelpool (keiner da, aber alle Stühle mit Sachen belegt…). Man bekam das Gefühl, dass ein Auswerten der Partien mit den Teilnehmern nicht erwünscht war. Krasser Unterschied zur gerade beendeten DVM u12… Ansonsten aber gut organisiert und auch Verpflegung/Getränke gabs wirklich preiswert. » Link zur Turnierseite