Archiv der Kategorie: Aktuelles

Ein großer Schachkünstler ist von uns gegangen…

Hans-Jürgen Meißner (27.11.1953-10.06.2024)

Nachruf

Mit großer Betroffenheit haben wir erfahren, dass unser Schachfreund Hans-Jürgen Meißner nach langer schwerer Krankheit im Alter von 70 Jahren am Montag, dem 10.06.2024 verstorben ist.
Am 28.11.2023 feierten wir im Kreise einiger seiner engsten Freunde noch seinen siebzigsten Geburtstag und machten ihm damit eine große Freude.
Hansi und sein Freund Hartmut Höckendorf traten im Alter von 14 Jahren in den damaligen Schachklub Lok Pankow (Vorläufer des SV Empor Berlin) ein und verfügten schon zu diesem Zeitpunkt über eine beachtliche Spielstärke. Nach seinem Armeedienst erreichte er bald Meisterstärke und wurde 1973 Berliner Meister vor vielen namhaften Spielern wie Thormann und Brameyer. Ein Höhepunkt in seiner Schachlaufbahn war die Teilnahme an der Endrunde der DDR-Meisterschaft 1975, in der er 8,5 Punkte aus 19 Partien erzielte. Weitere herausragende Ergebnisse waren die 16,5 Punkte am 1. Brett in der damals zweigeteilten DDR-Oberliga (2.Liga). Später spielte er für Empor Berlin in der höchsten Spielklasse, wurde mit dem Team DDR-Mannschaftsmeister und gewann dabei u.a. gegen GM Lothar Vogt. Nach der „Wende“ spielte er viele Jahre erfolgreich für den SV Empor Berlin, zeitweise auch in der 1. und 2.Bundesliga. Insbesondere sein Sieg gegen Jan Gustafsson bleibt uns in Erinnerung.

Hansi war ein gutmütiger, sehr hilfsbereiter Zeitgenosse, im Berliner Schachleben fest verwurzelt – seine mitunter etwas ’schrägen‘ Ideen und Ansichten haben wir mit Humor zur Kenntnis genommen.

Wir werden ihn sehr vermissen.

SV Empor Berlin, Abteilung Schach
Joachim Schwarz

» Glanzpartien von Hans-Jürgen (Hansi) Meißner 
Fotostrecke: 40 Jahre Schach mit Hans-Jürgen (Hansi) Meißner Weiterlesen

Blitzschach – Grand Prix Jugend 2023/24 #10

» Turnierseite auf ChessResults Termin: 4.6. 17:30 Uhr. Rundenansetzungen und -Ergebnisse werden wieder live übertragen. » Zur Gesamtwertung
Nächstes Turnier (Saison – Abschluss-Blitz): Donnerstag, 4.7. von 18:00 – ca. 19:45 Uhr

Die TOP 3 jeder Altersklasse vor dem letzten Turnier:

Rang AK-Rg AK Teilnehmer TWZ At Verein/Ort P1 P2 P3 P4 P5 P6 P7 P8 P9 P10 P11 Pkt. Anz Streich
17 1 U25 Albrecht,Constantin 1562   SV Empor Berlin       8   8     10 7   33 4  
32 2 U25 Wadepfuhl,Jeremy 1945   Borussia Lichtenberg           10           10 1  
40 3 U25 Riedel,Onno 1100   Gast               8       8 1  
                                         
3 1 U18 Stein,Theodor 1767   SV Empor Berlin 10 12 6 12   7 9         56 6  
14 2 U18 Freude,Max 1962   SV Empor Berlin 14   12   10             36 3  
26 3 U18 Doraszelski,Alexander 2059   SV Empor Berlin       14               14 1  
                                         
1 1 U16 Schneider,Johan 1290   SV Empor Berlin 8 8 7 8 10   12 12 12 14   68 9 23
7 2 U16 Lau,Lars 1072   SV Empor Berlin 8 8 8   7   8   7     46 6  
11 3 U16 Böker,Maximilian 976   SV Empor Berlin 6 2 4 4 4 6 6 8 5 8   39 10 14
                                         
4 1 U14 Gundermann,Mika Oleg 1210   SV Empor Berlin 11 6 7 8 10   8 10 9     56 8 13
15 2 U14 Freude,Paul 1578   SV Empor Berlin 8 8 9 10               35 4  
18 3 U14 Dyck,Jakob-Ian 1000   SV Empor Berlin 4     8   8   6   7   33 5  
                                         
2 1 U12 Rodriguez Klasen,Ennio 1663   SV Empor Berlin 8 10 8   9 4   12 12 10   61 8 12
8 2 U12 Köhler,Valentin     SV Empor Berlin 6 6   6   8   6 5 9   41 7 5
9 3 U12 Varazi,Maxime 1273   SV Empor Berlin 8   6   8   8 10       40 5  
                                         
6 1 U10 Ahmadov,Ahmad 1290   SV Empor Berlin         5 10 10 8 8 6   47 6  
22 2 U10 Gehler,Maxim 860   SV Empor Berlin           6 6 8 2 3   25 5  
30 3 U10 Studdert,Levi 1013   SV Empor Berlin         6   6         12 2  
                                         
5 1 TRA Klotzek,Sebastian 1649   SV Empor Berlin 6 8 8 6 8 10   6   10   50 8 12
19 2 TRA Schabe, Felix 1992   SV Empor Berlin   14       14           28 2  
20 3 ELT Mlynarski,Wieslaw     Gast (Eltern)     4   6 4 8   6     28 5  

Blitzschach – Grand Prix Jugend 23/24 #9 (16.05.24 18:00 Uhr)

» Turnierseite auf ChessResults
Erstmals haben wir Rundenansetzungen und -Ergebnisse live übertragen.  Endstand (14 Teilnehmende):

Rg. Snr Name sex Elo EloN Verein/Ort Pkt.  Wtg1   Wtg2 
1 1 Rodriguez Klasen, Ennio M 1672 1872 SV Empor Berlin e.V. 6 28,5 24,00
2 3 Schneider, Johan M 1678 1602 SV Empor Berlin e.V. 6 26,5 20,50
3 4 Albrecht, Constantin M 1368 1562 SV Empor Berlin e.V. 5 28 16,00

» Zur Gesamtwertung

Kinderturnier der SFr Nordost Berlin 2024

27.04.24, Jugendfreizeitstätte „Der Alte“ am S-Bhf. Buch. In der Gruppe u8 – u10 – u12 traten 49 Kinder an, darunter einige vom SV Empor Berlin und der Kreativitätsgrundschule Karlshorst. Die Ergebnisse unserer Teilnehmer:

Rang Teilnehmer Titel At Verein/Ort Land S R V Punkte Buchh
1 Varazi, Maxime u12   SV Empor Berlin GER 7 0 0 7,0 33,0
2 Belyakov, Ekaterina u12 w SV Empor Berlin   6 0 1 6,0 30,5
7 Ehrensperger, Lias u10   Kreativitätsschule Karlshorst   5 0 2 5,0 28,5
8 Belyakov, Konstantin u10   SV Empor Berlin   5 0 2 5,0 28,0
8 Haefker, Moritz u10   SV Empor Berlin GER 5 0 2 5,0 28,0
14 Scholz, Elias u10   SV Empor Berlin   4 0 3 4,0 28,0
22 Heukamp Mendes,Thomas u8   SV Empor Berlin   4 0 3 4,0 22,0
26 Augustin, Niklas u8   Kreativitätsschule Karlshorst   3 1 3 3,5 21,0

Leider fehlte mir im Vorfeld der Überblick über die Teilnehmer. Maxime hätte mit Sicherheit im parallel durchgeführten Jugendturnier u14 – u18 (Sieger Felix Reichmann vor Julien Janoschka und Paul Sellhast)  eine größere Herausforderung gefunden. So siegte er hier unangefochten mit 7 aus 7. Glückwunsch auch an Kate (Ekaterina), die mit 6 aus 7 eine beeindruckend stabile Leistung zeigte und zurecht auf Platz 2 in der Gesamtwertung und der u12 landete! Dahinter war die Platzverteilung mit viel Zufall aufgrund der Zweitwertung verbunden. U10 (28 Teilnehmer): 3. Lias, hauchdünn dahinter 4. Konstantin und 5. MoritzU8 (9 Teilnehmer): 1.Louis Clement (dreieins Grundschule Pankow), 2. Thomas (beide 4 aus 7), 3. Niklas (3.5). Dank an den Veranstalter  – leckerer Imbiss, Getränke – gutes Spielmaterial, etwas enger Turnierraum, aber trotzdem in bester Atmosphäre – und das alles bei bestem Wetter!

 

 

BJMM u12: Spannung bis zum Schluss!

Am Ende liesst es sich so einfach: 5. Empor 1, 6. Empor 2, 17.Empor 3.
Empor 1: Nur ein einziger Brettpunkt gegen TSG in der letzten Runde mehr – und unser junges u12-Team wäre auf Platz 2 und qualifiziert! Die Brettstellungen gaben das durchaus her, aber es hat nicht sollen sein…  So bleibt uns nur der Trost, die Chancen bis zur letzten Minute erhalten zu haben. Fazit: gegen die 4 TOP-Teams (auch von der Setzliste her) zwei Unentschieden und 2x knapp 2.5 – 1.5 verloren, da weiss man, dass für Maxime Varazi, Tim Zussner, Milosz Mlynarski und Ahmad Ahmadov mehr drin war… 
Empor 2 mit Sona Bashirova, Valentin Köhler, Ekaterina Belyakova, Teodora Georgieva, Lena Babenko und Ersatzspieler Konstantin Belyakov (Ein Novum für Empor – fast schon ein Mädchenteam bei der BJMM!) spielte munter mit und hätte durch die Wirren des Schweizer Systems fast noch Empor 1 überholt!
Empor 3 gelang lediglich zwei Siege. Gerade am Spitzenbrett hatte ich deutlich mehr (Engagement) erwartet. Bester Spieler Moritz Haefker (Brett 3) mit 4 aus 7. Weiter waren mit dabei: Casimir Montag, Philipp Külz, Elena Babenko, Elyas Scholz und Diego Wieliczko. » U12 auf chessresults » Zur Turnierseite auf der  BSV-Jugendhomepage

Bilder von der BJMM U12: Weiterlesen

Berliner Jugend-Mannschaftsmeisterschaft 2024: u16 auf Platz 7

U16: Rückwirkend betrachtet, hätte die U16 durchaus Chancen für Platz 2 und die Qualifikation zur NVM gehabt – aber eben nur, wenn auch die TOP-Spieler dabei sind. So, in der Aufstellung Luke Jiang, Johan Schneider, Jona van Zyl, Petr Sennikovski und Lars Lau war das Ziel ein – möglichst guter – Platz im Mittelfeld und in der einen oder anderen Partie oder gar im gesamten Match ein paar unerwartete Punkte holen.

Das gelang bis auf das gute 2:2 in Runde 1 gegen Königsjäger nicht. Neben den erwartbaren Siegen gegen SF Nord-Ost 2 und dem SV Mattnetz wurde gegen höher platzierte Teams gerade mal ein einziger halber Brettpunkt geholt. Am Ende Platz 7 mit einer ausgeglichenen Punktebilanz. Glückwunsch zur etwas überraschenden Qualifikation an die Schachfreunde Nord-Ost Berlin! Berliner Meister wird die TSG Oberschöneweide. SC Kreuzberg trotz Sieg gegen TSG nur auf Platz 3.  » U16 auf chessresults » Zur Turnierseite auf der  BSV-Jugendhomepage

Berliner Jugend-Mannschaftsmeisterschaft 2024: u14-Titel für Empor!

Kurzbericht vom 2.Wochenende: Die Runden 1 bis 4 wurden am 16./17.3. ausgetragen, die restlichen Runden folgten am 13./14.4.24, wieder im Andreas-Gymnasium in Berlin – Friedrichshain.

BJMM 2024 - u14 - Empor Berlin

Unser starkes U14-Team – im wesentlichen bestehend aus dem in den letzten 2 Jahren so erfolgreichen U12-Team (Deutscher Meister 2022, 3.Platz 2023) gewann alle 5 Spiele und wurde trotz ein paar Besetzungssorgen Berliner Meister!

Herzlichen Glückwunsch an Ennio Rodriguez Klasen, Anker Müller, Paul Freude, Mika Oleg Gundermann und (Runden 1+2) Ersatzspieler aus der u12 Valentin Köhler!

Klingt nach einem leichten und sicheren Durchmarsch – war es aber nicht – Besetzungssorgen in den Runden 1,2 und 4 brachten ein gewisses Risiko mit sich – Aufatmen, dass bereits vor der letzten Runde Platz 2 und die Qualifkation zur NVM gesichert war. So konnte Anker ausnahmsweise auf die aufwändige Anreise für dieses Wochenende (nur für die letzte Runde) verzichten – Ennio, Paul und Mika gewannen das Finale dann auch zu dritt! » U14 auf chessresults » Zur Turnierseite auf der  BSV-Jugendhomepage