Blitz-Grand Prix Jugend #8 (April): Johan vor Ennio

Endstand 16.4.2024:

Rang Teilnehmer TWZ At AK Verein/Ort S R V Punkte Buchh SoBerg
1 Schneider,Johan 1608   U16 SV Empor Berlin 6 0 1 6 30,0 25,0
2 Rodriguez Klasen,Ennio 1852   U12 SV Empor Berlin 6 0 1 6 27,0 21,0
3 Gundermann,Mika Oleg 1575   U14 SF Nordost Berl 5 0 2 5 29,0 20,0
4 Varazi,Maxime 1598   U12 SV Empor Berlin 5 0 2 5 28,0 16,0
5 Ahmadov,Ahmad 1471   U10 SV Empor Berlin 4 0 3 4 28,0 15,0
6 Riedel,Onno     U20 Gast 4 0 3 4 26,0 11,0
7 Böker,Maximilian 1261   U16 SV Empor Berlin 4 0 3 4 23,0 11,0
8 Zussner,Tim 1496   U12 SV Empor Berlin 4 0 3 4 23,0 10,0
9 Gehler,Maxim 874   U10 SV Empor Berlin 4 0 3 4 18,0 6,0
10 Klotzek,Sebastian 1610   TRA SV Empor Berlin 3 0 4 3 32,0 11,0
11 Dyck,Jakob-Ian     U14 SV Empor Berlin 3 0 4 3 27,0 9,0
12 Mlynarski,Milosz 1443   U12 SV Empor Berlin 3 0 4 3 26,0 7,0
13 Köhler,Valentin 1197   U12 SV Empor Berlin 3 0 4 3 23,0 8,0
14 Weizsäcker,Gabriel 833   U12 SV Empor Berlin 3 0 4 3 22,0 6,0
15 Grunwald,Sundarek 1000   U12 SV Empor Berlin 3 0 4 3 19,0 3,0
16 Baranov,Nikita     U16 Gast 1 0 6 1 21,0 1,0
17 Georgieva,Teodora   W U12 SV Empor Berlin 1 0 6 1 20,0 1,0
18 Mlynarska,Nala Sarah   W U14 SV Empor Berlin 1 0 6 1 19,0 1,0

» Zur Gesamtwertung (wird in Kürze aktualisiert)

Turnier #9 am Donnerstag, dem 16.5. Beginn 18:00 Uhr

Sona Bashirova Berliner Meisterin u10!

Unmittelbar nach Ende der BJMM u12 wurde die letzte Runde der BJEMw  (AK u10) nachgeholt. Das war notwendig geworden, weil es zum ursprünglichen Termin ziemlich chaotisch zuging… (siehe »Beitrag vom 12.3.2024)

Sona Bashirova gewann mit Schwarz die letzte Partie überzeugend gegen Maila Rudddat und wird damit Berliner Meisterin des Jahres 2024 in der Altersklasse u10. Herzlichen Glückwunsch!

Einfach war das nicht, aber sicherlich lehrreich. Zum ersten Mal startete Sona als Favoritin und gleich in Runde 2 griff sie in Gewinnstellung daneben, autsch! Mit viel Kampfgeist gewann sie dann jedoch die restlichen Partien und holte verdient den ersten Platz.

Leider sind die Ergebnisse /Tabellen auf chessresults noch nicht aktualisiert, irgendwann dann hier:  » chessresults BJEMw u10  » Turnierseite BJEMw 2024

Sona kann auch noch im nächsten Jahr in der AK u10 antreten. Nun heisst es: Vorbereitung auf die Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft u10w (18.-26.5.2024 in Willingen) – viel Erfolg, Sona!

BJMM u12: Spannung bis zum Schluss!

Am Ende liesst es sich so einfach: 5. Empor 1, 6. Empor 2, 17.Empor 3.
Empor 1: Nur ein einziger Brettpunkt gegen TSG in der letzten Runde mehr – und unser junges u12-Team wäre auf Platz 2 und qualifiziert! Die Brettstellungen gaben das durchaus her, aber es hat nicht sollen sein…  So bleibt uns nur der Trost, die Chancen bis zur letzten Minute erhalten zu haben. Fazit: gegen die 4 TOP-Teams (auch von der Setzliste her) zwei Unentschieden und 2x knapp 2.5 – 1.5 verloren, da weiss man, dass für Maxime Varazi, Tim Zussner, Milosz Mlynarski und Ahmad Ahmadov mehr drin war… 
Empor 2 mit Sona Bashirova, Valentin Köhler, Ekaterina Belyakova, Teodora Georgieva, Lena Babenko und Ersatzspieler Konstantin Belyakov (Ein Novum für Empor – fast schon ein Mädchenteam bei der BJMM!) spielte munter mit und hätte durch die Wirren des Schweizer Systems fast noch Empor 1 überholt!
Empor 3 gelang lediglich zwei Siege. Gerade am Spitzenbrett hatte ich deutlich mehr (Engagement) erwartet. Bester Spieler Moritz Haefker (Brett 3) mit 4 aus 7. Weiter waren mit dabei: Casimir Montag, Philipp Külz, Elena Babenko, Elyas Scholz und Diego Wieliczko. » U12 auf chessresults » Zur Turnierseite auf der  BSV-Jugendhomepage

Bilder von der BJMM U12: Weiterlesen

Berliner Jugend-Mannschaftsmeisterschaft 2024: u16 auf Platz 7

U16: Rückwirkend betrachtet, hätte die U16 durchaus Chancen für Platz 2 und die Qualifikation zur NVM gehabt – aber eben nur, wenn auch die TOP-Spieler dabei sind. So, in der Aufstellung Luke Jiang, Johan Schneider, Jona van Zyl, Petr Sennikovski und Lars Lau war das Ziel ein – möglichst guter – Platz im Mittelfeld und in der einen oder anderen Partie oder gar im gesamten Match ein paar unerwartete Punkte holen.

Das gelang bis auf das gute 2:2 in Runde 1 gegen Königsjäger nicht. Neben den erwartbaren Siegen gegen SF Nord-Ost 2 und dem SV Mattnetz wurde gegen höher platzierte Teams gerade mal ein einziger halber Brettpunkt geholt. Am Ende Platz 7 mit einer ausgeglichenen Punktebilanz. Glückwunsch zur etwas überraschenden Qualifikation an die Schachfreunde Nord-Ost Berlin! Berliner Meister wird die TSG Oberschöneweide. SC Kreuzberg trotz Sieg gegen TSG nur auf Platz 3.  » U16 auf chessresults » Zur Turnierseite auf der  BSV-Jugendhomepage

Berliner Jugend-Mannschaftsmeisterschaft 2024: u14-Titel für Empor!

Kurzbericht vom 2.Wochenende: Die Runden 1 bis 4 wurden am 16./17.3. ausgetragen, die restlichen Runden folgten am 13./14.4.24, wieder im Andreas-Gymnasium in Berlin – Friedrichshain.

BJMM 2024 - u14 - Empor Berlin

Unser starkes U14-Team – im wesentlichen bestehend aus dem in den letzten 2 Jahren so erfolgreichen U12-Team (Deutscher Meister 2022, 3.Platz 2023) gewann alle 5 Spiele und wurde trotz ein paar Besetzungssorgen Berliner Meister!

Herzlichen Glückwunsch an Ennio Rodriguez Klasen, Anker Müller, Paul Freude, Mika Oleg Gundermann und (Runden 1+2) Ersatzspieler aus der u12 Valentin Köhler!

Klingt nach einem leichten und sicheren Durchmarsch – war es aber nicht – Besetzungssorgen in den Runden 1,2 und 4 brachten ein gewisses Risiko mit sich – Aufatmen, dass bereits vor der letzten Runde Platz 2 und die Qualifkation zur NVM gesichert war. So konnte Anker ausnahmsweise auf die aufwändige Anreise für dieses Wochenende (nur für die letzte Runde) verzichten – Ennio, Paul und Mika gewannen das Finale dann auch zu dritt! » U14 auf chessresults » Zur Turnierseite auf der  BSV-Jugendhomepage

BJMM (Berliner Jugendmannschaftsmeisterschaft) u12,u14,u16

Zwischenstand: Runden 1 bis 4 wurden am 16./17.3. ausgetragen, weiter geht es am 13./14.4.24, wieder im Andreas-Gymnasium.
U16 aktuell 5:3 Punkte,  Platz 6 von 11
U14 aktuell Platz 1 (8:0 Punkte). In der 5. und letzten Runde geht es um den Meistertitel gegen TSG. Die Qualifikation zur NVM ist bereits gesichert!
U12: Empor 1 mit Anschluss an die Spitze, aber schwere Gegner folgen. Empor 2 und 3 mit ausgeglichenem Punktekonto

» Zur Turnierseite auf der  BSV-Jugendhomepage

Meisterklasse und Qualifikationsturnier: Spannend bis zum Ende

9. und Letzte Runde: An Brett 1 spielte Jonas (5.5) um den Berliner Meistertitel – unter der Voraussetzung, dass am 2. Brett Sebastian Poltorak (6.0) verliert. In einem packenden Finale unterlag Sebastian Poltorak dann tatsächlich 2 Johannes Florstedt.

1 3 IM Lagunow, Raphael 2421 6 1 – 0   Förster, Jonas 2238 15
2 5 FM Poltorak, Sebastian 2392 6 0 – 1 5 FM Florstedt, Johannes 2348 8

 So waren die Weichen gestellt für den Titel. Jonas entschied sich gegen den IM Raphael Lagunow für einen Benoni, den Sohn der Sorgen. Und diese hatte Jonas dann auch, um gute Pläne zu finden. Nach Rückstand hatte er sich mit guten Ideen in die Partie zurückgekämpft um sich schließlich doch seinem Schicksal ergeben zu müssen. Somit wurde Jonas Gegner Turniersieger und Berliner Meister. Herzlichen Glückwunsch an Raphael Lagunow.

Aufgrund der niedrigeren Zweitwertung mit 4 Punktgleichen mit 5.5 aus 9 Spielen erreichte Jonas den 8ten Platz und konnte noch ein kleines Preisgeld einsacken. Herzlichen Glückwunsch. Danke!!! an dich, der trotz der harten und langen Spiele auch immer bereit war, die Partien aus dem Qualifikationsturnier mit uns zu analysieren.

Für die Spieler im Qualifikationsturnier gab es dann wenigsten noch ein versöhnliches Ende nach einer kleinen Durststrecke in Runde 7 und 8. So konnten ordentliche Ergebnisse erzielt werden.

Basti mit 5/9 (1783 Eloleistung), Johan mit 4.5/9 (1757 Eloleistung), Oliver 4.5/9 (1796 Eloleistung), Maxime 4/9 (1797 Eloleistung) +103 Punkte Glückwunsch und Michael mit 2/9 (1524 Eloleistung)

» M-Klasse » QT 2024

Danke noch an das Team vor Ort und Materialwart Ralf Ettel, der sich wieder toll gekümmert hat. Wir sehen uns sicher wieder im nächsten Jahr. An alle einen schönen Sonntag und auf eine sonnige Woche.

Basti

Meisterklasse – unser Jonas vorne mit dabei!

M-Klasse, Runde 7:

1 1 GM Baldauf, Marco 2481 5   FM Poltorak, Sebastian 2392 5
2 15   Förster, Jonas 2238 5   5 GM Polzin, Rainer 2401 4

Heute auch auf Brett 2 bezwang Jonas den Berliner Jungstar Laurin Jahnz von Tegel, der zuvor ganz stark spielte, klar in seiner Weißpartie. Round 7 (lichess.org)

Jonas Förster – Laurin Jahnz

Danach wurde gemeinsam und bei guter Laune und Eintopf zusammen die Partie analysiert. Morgen geht es gegen die Berliner Alt-Legende GM Rainer Polzin wieder mit den weißen Steinen. Wir sind sehr gespannt ob er die guten Leistungen beibehalten wird. Wir drücken die Daumen.

Damit behält er sich die Möglichkeit im Rennen um die Berliner Meisterschaft mitzumischen. Bei 19 Titelträgern im Feld. Starke Leistung.

Es geht in den Endspurt bei Meisterklasse und Qualifikationsturnier!

Heute hat sich der Berliner Verkehr gemeldet, so dass 25% der Bretter bei Spielbeginn zunächst nicht besetzt waren. Dementsprechend war der Spielsaal ziemlich lebendig bis ca. 10 min nach Beginn der Partien. Der fünfte und sechste Spieltag liegen hinter uns. » M-Klasse » QT 2024

Jonas (4/6) hat seine kleine Pause wohl sehr gut getan und er hat einen schönen Sieg eingefahren gegen IM Lars Thiede. Glückwunsch! Beim Maxime (2,5/6) ist hoffentlich noch ein wenig Gas im Tank – nach dem Schnellstart gab es zuletzt wenig Zählbares. Johan (3/6) hadert mit seiner Chancenverwertung: In soliden Partien ist mehr drin, diesmal reicht es nur zum Remis. Wolle (2/6) hat leider mit den starken Gegnern zu kämpfen durch eine etwas unglückliche Auslosung. Morgen geht es gegen Jungtalent Jagoda von TSG Oberschöneweide. Oliver (3/6) spielte wieder stark, aber die Physis ist nicht mehr so wie letztes Jahr. Gewinnstellungen sind da, aber die Konzentration ist nicht immer bei 100%. Schade, da war mehr drin. Morgen hat er gegen Silvio Brandt 1966 nochmal die Chance, sich die erwünschten Punkte zu holen. Basti (4/6) konnte gegen Herrn Körlin gewinnen, nachdem er in der Berliner Mauer ungewollt a3 eingeschoben hatte.

Wenn das so stimmt und Jonas so weiter macht, kann er ggf. auch eine Norm holen. Die genauen Regelungen müsste man sich mal anschauen. Wir wünschen auf jeden Fall viel Erfolg.

„Da dieses Jahr nicht nur erneut genügend Titelträger mitspielen, sondern erstmals auch fünf Angehörige aus ausländischen Schachföderationen, ist die Berliner Meisterschaft dieses Jahr endlich normenfähig! Parallel spielen 134 Schachfreundinnen und Schachfreunde im Qualifikationsturnier um Plätze in der Meisterklasse 2024.“  (Seite Berliner Schachverband)

Zur Liveübertragung: » chess.com » Lichess.org » Chessbase

Grenke-Open 2024: Ahmad einer von über 2.600!

Über 2.600 Teilnehmende – genau einer davon vom SV Empor Berlin (falls ich keinen übersehen habe) war u10-Spieler Ahmad Ahmadov. Ahmad holte in der schweren B-Gruppe 4 Punkte aus 9 Partien. Platz 765 – das hat man auch nicht alle Tage…  (Leistung > 1500, weiter so!)

» Grenke – Chess Open /Chess Classic 2024

A-Open: 935 Teilnehmende B-Open: 1177 C-Open: 494 und dazu – besser vorneweg – noch das GRENKE Chess Classic 2024 mit den 6 Weltklasse-Spielern Carlsen, Ding, MVL,Rapport,Keymer,Friedman.