Grenke-Open 2024: Ahmad einer von über 2.600!

Über 2.600 Teilnehmende – genau einer davon vom SV Empor Berlin (falls ich keinen übersehen habe) war u10-Spieler Ahmad Ahmadov. Ahmad holte in der schweren B-Gruppe 4 Punkte aus 9 Partien. Platz 765 – das hat man auch nicht alle Tage…  (Leistung > 1500, weiter so!)

» Grenke – Chess Open /Chess Classic 2024

A-Open: 935 Teilnehmende B-Open: 1177 C-Open: 494 und dazu – besser vorneweg – noch das GRENKE Chess Classic 2024 mit den 6 Weltklasse-Spielern Carlsen, Ding, MVL,Rapport,Keymer,Friedman.

Quali 4/9

Es geht weiter… 4/9 Spiele. Der 4te Spieltag ist geschafft und langsam wird die Spielkraft etwas geringer, aber alle sind noch bei guter Laune. Die Spiele sind ein wenig wie das Aprilwetter – Sonne, Wolken und Regenschauer.

Was am dritten Spieltag bei den Einen klappte, war nicht gut bei den Anderen und am 4ten Spieltag umgekehrt. Nochmal sehr positiv zu erwähnen, dass die Versorgung vor Ort echt super ist. Wechselndes warmes Essen und super freundlich, mit fairen Preisen. Da könnten sich einige mal ´ne Scheibe abschneiden. Es wurde auch mal wieder jemand genullt weil er sein Handy anließ. Nach der Schachpause kommen jetzt die ungewerteten Talente aus den Löchern gekrochen, Erstaunlich gute Leistungen. Bravo!

Jonas spielt weiterhin solide gegen seine Gegner und hat sich heute ein schnelles Remis nach den langen vorangegangenen Spielen gegönnt. Vielleicht war mehr drin, aber es kommen ja noch 5 Spiele. Kraft einteilen ist angesagt. Maxime bleibt seinen Schnellspiel treu und hat Erfolg. Oliver und Basti und Johan haben ihre Spiele gegen vermeintlich schwächere gewonnen, wobei Oliver leider sehr von einzügigen Einstellern seiner Gegner profitiert und er will so gerne schöne Spiele haben. Kommt sicher noch. Michael spielt weiter frei auf, mit guter Leistung und durchgehenden starken Gegnern (um Elo1800) , als niedrigst Gesetzter.
» M-Klasse
» QT 2024
Morgen kann man Jonas Spiel wieder Live mitverfolgen: » M-Klasse live

Zwischenstand M-Klasse, Qualifikationsturnier Berlin

Wir sind alle gut gelaunt bei schönen Osterwetter in die Partien gekommen. Jonas gestern als letzter seine Partie mit Marathonzeit beendet und heute war sogar noch mehr möglich. Johan hat heute mit etwas Glück den halben Punkte gerettet und morgen mit Luca Mankel einen alten Bekannten als Gegner. Maxime schnell wie eh und je , gestern Hopp heute Flop morgen wieder mit einem starken Gegner. Oliver wie alle ein wenig zu müde, aber trotzdem mit guten Partien und heute mit einem BlitzKO nach 17 Zügen. Ganz stark!! Basti mit Chancen gestern, aber schwacher Rechenleistung gestern und heute stark mit schwacher Rechenleistung. Michael holte heute seinen ersten Punkt in einem klassischem Turnier und zeigte nach dem Eingewöhnungsspiel gestern eine sehenswerte Naturschachpartie ohne Angst. Klasse. 

Platz Setzliste   Name   ELO Verein Punkte Turnier
7 15   Förster, Jonas GER 2238 Empor 1,5 Meisterrunde
33 53   Schneider, Johan GER 1836 Empor 1,5 Quali
44 101   Varazi, Maxime GER 1547 Empor 1 Quali
64 69   Wiedmann, Oliver GER 1768 Empor 1 Quali
82 74   Klotzek, Sebastian GER 1752 Empor 1 Quali
88 128   Wollmann, Michael GER 0 Empor 1 Quali

Alle sind weiterhin guter Dinge. Es gibt eine klasse Lebensmittelvorsorgung mit guter Auswahl vor Ort und guten und angenehmen Austausch unter den Schachspielern.
Wir wünschen allen eine schöne Wochen und noch ein kleiner Tipp: Die Meisterrunde wird live übertragen für alle, die bei Jonas mitfiebern wollen: Berlin Individual Championship 2024 • Round 3 • lichess.org

Es ist soweit: Osterzeit = Qualifikationsturnier und M-Klasse

Es ist soweit – Die Osterzeit ist wieder da! Dass heißt für ca. 150 Berliner Schachspieler auch wieder Qualifikationsturnier. Einige von Euch sind sicher schon in den Osterferien, aber 7 Mann versuchen wieder ihr Glück im Traditionsturnier bzw. der  M-Klasse.

» Turnierseite auf der BSV-Homepage

In der Meisterklasse stellt sich Jonas Förster diesmal einem großem Feld und 19 Titelträgern und unserem Schachpräsidenten. Im Qualifikationsturnier machen mit:

  • Johan Schneider, der sich letztes Jahr schon den ersten Platz in seiner Klasse gesichert hatte und das auch dieses Jahr wieder schaffen will
  • Oliver Wiedmann, der nach dem letztjährigen Turnier Blut geleckt hat und seine starke Leistung von 5 Punkten übertreffen will
  • Ben Kostka in seinem ersten großem Turnier – gierig auf Spielerfahrung und will sein neues Spielrepertoire testen
  • Maxime Varazi, unser Jungtalent, der Ähnliches anstrebt wie Johan
  • Michael Wollmann, ein bisschen eingerosteter (?) Empor-Neuzugang
  • und Sebastian Klotzek, der wieder auf starke Spiele hofft – diesmal vielleicht mit ein wenig mehr Konstanz zum Ende hin

Alle freuen sich auf das Turnier und die gemeinsamen Analysen, die diesmal wohl immer recht spät werden, da Spielbeginn immer erst 17 Uhr.  Zudem ist es mal wieder eine gute Gelegenheit, die alten Schachkameraden der anderen Vereine zu treffen und die ein oder andere offene Rechnung zu begleichen 🙂 . Wir von Empor wünschen allen eine schöne Osterzeit, einen fleißigen Osterhasen und eine sonniges Osterfest.

Sebastian Klotzek

Empor 8x beim Vierkant-Turnier von Zita Spandau dabei

Die Frage „Wie soll man einen Bericht über 18 Turniere gleichzeitig schreiben?“ von Hartmut Riedel trifft es ziemlich genau. Idealer 1-Tage-Modus, TOP organisiert – O-Ton Familie Grunwald: „Der Herr Riedel und seine Truppe haben es toll organisiert (17 Gruppen, für jeden Urkunde, Geschenk und Medaille, dazu 17 Pokale, guter Spielraum, Verpflegung) und das Format hat auf jeden Fall etwas.“  – Nur Berichte über jedes der kleinen Viererturniere zu schreiben, ist dann verflixt aufwändig 🙂 .

» Zum Turnierbericht auf der Zita-Seite

1. Sundarek 3 aus 3, 2. Ennio 2,  1. Tim 2, 3. Milosz 1 (leider in der selben Gruppe), 2.-3. Ahmad 1.5, 3. Nala 1.5, 3.Maxim 1, 4. Wieslaw 0.5.

 

Hinweise zur DJEM und zur ODJEM 2024 in Willingen

Die Berliner Info-Seite zur DJEM in Willingen füllt sich allmählich. Nach einigen Verwirrungen aufgrund ungeschickter Vorab-Veröffentlichungen der DSJ ohne irgendeine Klarstellung (man könnte meinen A: der Eine weiss dort nicht, wass der Andere tut, B: Die DSJ braucht unbedingt Geld auf ihr Konto  C: Es gibt keine hauptamtlichen Mitarbeitenden bei der DSJ) hat Bettina Bensch nun eine klärende Information zur Anmeldung bei den ODJEM auf der DEM-Seite des Berliner Schachverbandes bereitgestellt:

Auch in diesem Jahr wird es wieder eine offene Deutsche Einzelmeisterschaft geben. Leider gibt es noch keine Ausschreibung. Die Anmeldung ist ab 07.04.2024 abends auf der Seite der DSJ, möglich. Beeilt euch dann, da die wenigen Plätze regelmäßig sehr schnell vergeben sind. Wer als Teil der Delegation reisen möchte, muss zusätzlich zur Online-Anmeldung das Anmeldeformular der DSJ in Papierform ausfüllen.

Auch zum Kika und allgemein zu den Kosten vorab stehen dort Hinweise.

DEM 2024

Wichtig auch: Die Delegationsleitung vor Ort wird von Bettina Bensch übernommen. Teilnehmer und Betreuer der DJEM sind grundsätzlich Teil der Delegation, Teilnehmer und Betreuer der ODEM u25 und des Kika-Turniers haben die Möglichkeit Teil der Delegation zu sein. Der BSV übernimmt nur für Teilnehmer der Delegation die Organisation der DJEM 2024, welche u.a. Organisation der An- und Abreise, die Meldung der Teilnehmer an die Deutsche Schachjugend (DSJ), Delegations-T-Shirts, Buchung der Hotelzimmer, etc. beinhaltet.

Bei der Jugend-Rundmail 04/24 werde ich nochmal auf den Meldetermin zur ODJEM hinweisen.

Blitz Grand Prix Jugend #7: Johan vor Paul Sellhast (SF Nord-Ost)

Endstand 21.3.2024 Blitz Grand Prix Jugend #7 – leider nur 15 Teilnehmende. Es siegt Johan Schneider vor Paul Sellhast (SF Nord-Ost) – und u10-Spieler Ahmad ist schon wieder auf dem Treppchen!

Rang Teilnehmer TWZ At AK Verein/Ort S R V Punkte Buchh SoBerg P7
1 Schneider,Johan 1836 M U16 SV Empor Berlin 6 0 1 6,0 29,5 24,0 12
2 Sellhast,Paul 1728 M U16 SF Nordost Berlin 5 1 1 5,5 30,0 22,8 11
3 Ahmadov,Ahmad 1455 M U10 SV Empor Berlin 5 0 2 5,0 31,0 21,0 10
4 Stein,Theodor 1829 M U18 SV Empor Berlin 4 1 2 4,5 32,0 18,3 9
5 Lau,Lars 1554 M U16 SV Empor Berlin 4 0 3 4,0 26,5 10,5 8
6 Varazi,Maxime 1547 M U12 SV Empor Berlin 4 0 3 4,0 25,5 9,5 8
7 Gundermann,Mika Oleg 1714 M U14 SV Empor Berlin 4 0 3 4,0 25,0 9,5 8
8 Mlynarski,Wieslaw 1567 M ELT Gast 4 0 3 4,0 23,0 8,0 8
9 Mlynarski,Milosz 1663 M U12 SV Empor Berlin 4 0 3 4,0 22,0 9,5 8
10 Studdert,Levi 1110 M U8 SV Empor Berlin 3 0 4 3,0 22,5 6,5 6
11 Böker,Maximilian 1534 M U16 SV Empor Berlin 3 0 4 3,0 20,5 5,5 6
12 Gehler,Maxim 860 M U10 SV Empor Berlin 3 0 4 3,0 18,0 4,5 6
13 Stein,Daniel 1229 M U12 SV Empor Berlin 3 0 4 3,0 18,0 4,0 6
14 Wollmann,Michael   M ELT SV Empor Berlin 2 0 5 2,0 21,5 5,0 4
15 Mlynarska,Nala Sarah   W U14 SV Empor Berlin 1 0 6 1,0 22,5 3,0 2

» Zur Gesamtwertung des Blitz Grand Prix Jugend

Nächstes Turnier der Serie: Dienstag, 16.4.2024 von 17:30 – ca. 19 Uhr

BJMM 2024 – Nach den ersten vier Runden

Am 16./17.3.2024 wurden die ersten 4 Runden der Berliner Jugendmannschaftsmeisterschaft (BJMM) in den Altersklassen u12,u14 und u16 ausgetragen. Restliche Runden folgen am Wochenende 13./14.4.24. Der aktuelle Stand:

U12 (Nach 4 von 7 Runden, 18 Teams): 4. SV Empor Berlin 1 5:3 Mannschaftspunkte, 10. Empor 3, 11. Empor 2 je 4:4. Es führen der SC Kreuzberg und der SK Zehlendorf mit 7:1 Punkten.
U14 (Nach 4 von 5 Runden, 6 Teams): 1. SV Empor, 2.TSG Oberschöneweide beide 8:0 und beide Teams bereits sicher für die Norddeutsche Vereinsmeisterschaft qualifiziert.
U16 (Nach 4 von 7 Runden, 11 Teams): 1. TSG Oberschöneweide 1 8:0, Es folgen 5 Teams mit 5:3 Punkten, darunter der SV Empor Berlin.

» Turnierseite BJMM 2024

Was läuft? Die Berliner Jugendmannschaftsmeisterschaft 2024!

An den Wochenenden 16./17.3. und 13./14.4.  findet im Andreas-Gymnasium (Nähe Ostbahnhof) in den Altersklassen u12,u14 und u16 die Berliner Jugendmannschaftsmeisterschaft (BJMM) 2024 statt. Wir sind mit insgesamt 5 Teams dabei. In der u16 (Jg. 2008/2009 – Luke, Johan, Jona, Petr) sammeln wir nur weiter Spielpraxis), in der u14 – mit Ennio (noch u12), Anker, Paul und Mika Oleg – wollen wir vorn mit dabei sein und in der u12 sind wir mit 3 Teams dabei: Empor 1 zählt eventuell zur erweiterten Spitze (Maxime, Tim, Milosz,Ahmad), Empor 2 ist unser Mädchenteam (Sona,Kate,Teodora,Lena) – verstärkt durch Valentin und bei Empor 3 sammelt sich unsere Krea-Karlshorst-Fraktion 😉 rund ums Spitzenbrett Daniel, dazu Philipp und Diego. Toll, dass Nala und Konstantin auch da sind und im Ersatzspielerturnier fighten.

Hier coole Taktik aus der 1.Runde (Teodora – Milosz):

28.Txf6+! gxf6 29.Dxf6+ Kg8 30.Lf7+!! Txf7 [30…Kh7 31.Dg6+ Kh8 32.Dxh6#; 30…Kf8 31.Le6+ Ke8 32.Dh8#] 31.Dxd8+ +–   Noch ein bisschen Erfahrung mehr, dann gewinnt Teodora (noch ohne DWZ) auch solche Partien sicher 🙂

» Turnierseite BJMM 2024

 

Berliner Mädchenmeisterschaft (BJEMw) u10 – Geduld gefragt, Kopfschütteln angesagt

Schon die Vorrunde im Januar lief recht chaotisch ab – nachdem wir der Empfehlung folgten, in der u12w die 1.Runde vorzuziehen und kurzfristig im Training auszutragen, zeigte sich, dass das gar nicht nötig war. Nochmal lasse ich mich auf so etwas nicht ein… 

Das war aber noch gar nichts im Vergleich zur Endrunde. Wann spielen wir, wo spielen wir? Alles unklar, alles ändert sich – mehrfach.  Wer ist eigentlich verantwortlich wofür? – auch hier – scheinbar völlig unklar.  Also – Nicht bei TSG, nicht bei Weisse Dame – gespielt wurde parallel zur BJEM u8 und den Rahmenturnieren im Andreas-Gymnasium. Aber eigentlich doch nicht parallel, weil dann doch am 9./10.3. (nicht am 8./9.3.). Und wenn jemand krank wird, gibt es eine Nachrückerliste, klar. Nur blöd, wenn dann nicht alle wissen, DASS jemand nachrückt. Tja, wer bekommt dann den Punkt – die Spielerin, die am Brett sitzt oder die Spielerin, die informiert wurde, dass sie in der Runde einen kampflosen Punkt erhält? Oder beide? Da solch eine Partie turnierentscheidend sein kann, MUSS sie vor der letzten Runde ausgetragen werden. 

» Turnierseite BJEMw 2024 (u10 – u18)

Nach einigem Hin- und her wurde die letzte Runde verschoben (nicht durch die Turnierleitung, auch da musste erstmal ein Antrag gestellt werden… und weiterhin noch unklar, auf welchen Termin). Am Sonntag wurde anstelle der 5.Runde die umstrittene Partie nachgeholt. Stand vor der spannenden letzten Runde: 1.Sona Bashirova 2.Luise Rabus je 3 aus 4, 3.Valentine Langhammer 4.Oleksandra Yamshchikova je 2.5, 5.Maila Ruddat 1.  Neu: Die letzte Runde wird am 14.4. ca. 15 Uhr (nach Ende der BJMM) nachgeholt.